Hundehaltung

Egal, ob Sie einen Hund vom Züchter kaufen oder aus dem Tierheim aufnehmen möchten – damit er sich schnell bei Ihnen gut aufgehoben fühlt, ist gute Vorbereitung wichtig. Mehr lesen

10 Tipps für perfekte Hundefotos

„Say cheese!“ Hunde auf Kommando ins rechte Licht zu rücken und sie von ihrer besten Seite zu fotografieren, ist gar nicht so leicht. Wie Sie Ihren Hund trotzdem für ein Fotoshooting motivieren können und welche Profi-Tipps Sie für ein gelungenes Hundefoto beherzigen sollten, erfahren Sie hier.

10 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie einen Hund adoptieren

Wer sich in einen kleinen Welpen oder einen sympathischen Hund aus einem Tierheim verliebt, malt sich die Zukunft spontan rosarot aus. Dass ein tierischer Mitbewohner viel Freude bringt, ist klar – doch sollten Sie sich auch mit den anstrengenden Aspekten der Hundehaltung vertraut machen, bevor Sie sich für ein Leben mit vierbeinigem Gefährten entscheiden.

Hunde im Büro

E-Mails kann er nicht lesen und auch nicht ans Telefon gehen. Dennoch kann ein Hund im Büro die Produktivität und das Wohlbefinden der Arbeitnehmer erheblich steigern. Wie das funktioniert, welche Rechte Sie als Hundebesitzer und Arbeitnehmer haben und wie Sie Ihren Chef und Ihre Kollegen von den Vorteilen eines Bürohundes überzeugen, erfahren Sie hier.

Familienhunde: Beratung & beliebte Hunderassen

Treuer Gefährte, Spielgefährte und Seelentröster: Kinder lieben Hunde und fast jedes Kind wünscht sich einen eigenen „Fellfreund“. Doch damit das Zusammenleben zwischen Kind und Hund reibungslos verläuft, sollten ein paar Regeln beachtet werden. Welche das sind und welche Rassen als besonders kinderfreundlich gelten, erfahren Sie hier.

Ist eine Kampfhundeversicherung Pflicht?

Für Kampfhunde gelten in den meisten Ländern strengere Auflagen. Dazu gehört unter anderem der Abschluss einer speziellen Versicherung. Im Folgenden erfahren Sie, welche Aspekte Sie bei einer Kampfhundeversicherung beachten sollten.

Beliebte Hundenamen mit P für das Jahr 2019

Kennen Sie das französische System „Ein Buchstabe pro Jahr“? Seit 1926 haben alle in Frankreich geborene Welpen eines Jahrgangs denselben Anfangsbuchstaben. In diesem Jahr ist der Buchstabe P an der Reihe. Dieser Tradition folgend stellen wir Ihnen deshalb die 30 schönsten Hundenamen mit P vor – für alle, die noch auf der Suche nach einem passenden Namen für Ihren Liebling sind.

Weihnachtliche Gefahren für Ihren Hund: Tipps zum sicheren Feiern

Glasscherben einer zerbrochenen Christbaumkugel, ein in Brand geratener Adventskranz, ein umgekippter Weihnachtsbaum und ein schwer verdauliches Festtagsmenü: Weihnachten bringt nicht nur für uns Menschen, sondern besonders für unsere vierbeinigen Freunde einige Gefahren mit sich. Wir zeigen Ihnen, wo überall Gefahren für Ihren Hund lauern, wie Sie sie verhindern und wie Sie im Notfall schnell und angemessen helfen können.

7 Gründe, warum Hunde unser Leben besser machen

Ein Leben ohne Hund können sich die meisten Hundebesitzer wohl nur noch schwer vorstellen. Denn er ist immer an ihrer Seite und bekanntlich eh der beste Freund des Menschen. Tatsächlich unterstützt er uns in vielen Bereichen – häufig, ohne dass wir etwas davon wissen. Lesen Sie im Folgenden sieben Gründe, warum Hunde unser Leben besser machen.

Top 11 Zubehör für Hunde im Sommer

Auch wenn die Überschrift es vermuten lassen könnte: Wir stellen Ihnen hier nicht die absoluten Must-Haves der kaninen Couture vor, weil Ihr geliebter Vierbeiner bestimmt ohnehin schon zahlreiche verliebte Blicke von Menschen und Hunden des jeweils anderen Geschlechts auf sich zieht. Sondern wir präsentieren Ihnen hier die Produkte, die das Leben der Hunde im Sommer noch schöner machen, als das ohnehin schon der Fall ist.
Meistgelesene Beiträge
Katze Katzengesundheit und Pflege

Katzenalter

Das Hundealter lässt sich bekannterweise einfach herleiten: ein Hundejahr gleicht sieben Menschenjahren, wobei es hier auch auf die Rasse und Gewicht des Hundes ankommt. Wie lässt sich also das Katzenalter bestimmen? Und wie alt werden Katzen überhaupt? Ab welchem Alter gelten Katzen als Seniorenkatzen?
Aquaristik Fischarten Portraits

Antennenwels

Der Antennenwels ist ein robustes und friedliches Tier, der sich sehr gut mit anderen Fischarten aus dem Amazonasgebiet verträgt. Trotzdem muss man bei der Haltung verschiedene Dinge berücksichtigen, damit sich die Tiere wohlfühlen.
Aquaristik Fischarten Portraits

Schmetterlingsbuntbarsch

In warmen Seen Venezuelas und Kolumbiens leben die Schmetterlingsbuntbarsche im klaren Wasser in Ufernähe. Die bunten Gesellen mit dem typischen schwarzen Streifen schillern in allen Regenbogenfarben und sind ein gern gesehener Gast im Süßwasseraquarium. Mit etwas Erfahrung und sorgfältiger Pflege sind die geselligen Tiere eine wunderschöne Bereicherung für die heimische Unterwasserwelt im Wohnzimmer. Unter Aquarienfreunden auch kurz als „Rami“ bezeichnet, gehört der Schmetterlingsbuntbarsch zu den Klassikern unter den Süßwasserfischen.
Neueste Beiträge
Hund Hunderassen

Lakeland Terrier

Wenngleich der aus Nordengland stammende Lakeland Terrier zu den kleinsten hochläufigen Terriern zählt, sind sein Mut und sein Selbstbewusstsein riesengroß. Genießt der ehemalige Fuchsjäger, der äußerlich dem Welsh Terrier ähnelt, eine konsequente Erziehung, ist er ein freundlicher und kinderlieber Familienhund, der am liebsten Action mag.

Einen Hund aus dem Tierheim adoptieren

Wer ein Tier aus dem Heim zu sich nimmt, übernimmt große Verantwortung. Für die Aufnahme eines Tieres aus dem Heim gelten bestimmte Voraussetzungen. Zum einen müssen sämtliche Familienmitglieder mit dem Familienzuwachs einverstanden sein. Wenn Sie einen Garten besitzen, muss dieser so gestaltet sein, dass das Tier nicht ausreißen kann. Ein Tier aus dem Heim ist normalerweise untersucht, wurde bereits geimpft, entwurmt und je nach Alter auch kastriert. Leben kleinere Kinder in Ihrer Familie, sollten Sie einen Hund mit ausgeglichenem Charakter auswählen.

Fremdeln ist völlig normal

Der Hund betritt bei Ihnen zu Hause eine fremde Welt und braucht Zeit zur Eingewöhnung. Die müssen Sie ihm gewähren. Lebt bereits ein anderes Tier im Haushalt, kann es Probleme mit der Umstellung geben. Es kann passieren, dass sich beide Tiere nicht aneinander gewöhnen. Dann müssten Sie sich unter Umständen wieder von dem Neuankömmling trennen, was für alle Beteiligten schmerzlich ist.

Hundehaltung ist zeitintensiv

Einen Hund zu adoptieren bedeutet, Zeit für Pflege, Spaziergänge und Spiel zu investieren. Sie müssen sich richtig um den Hund zu kümmern, ihn umsorgen und dürfen ihn nicht stundenlang alleine lassen. Welpen brauchen zusätzlich Zeit für die Erziehung, Rassehunde sollten in der Hundeschule trainiert werden.

Einen Hund halten kostet Geld

Künftige Besitzer sollten sich darüber klar sein, dass ein Hund Geld kostet. Futter, Pflege und Tierarztrechnungen müssen bezahlt werden. Auch die Hundesteuer muss einkalkuliert werden. Ein Hund braucht außerdem eine Grundausstattung, mit der er sich wohl fühlt. Er benötigen einen Schlafplatz, Hundeleine und Halsband, Pflegeutensilien und Spielsachen. Eine Hundedecke fürs Auto und ein Transportkorb sind ebenfalls nützlich. All das summiert sich zu einer stattlichen Summe. Bevor Sie einen Hund adoptieren, sollten Sie eine Pro- und Contra-Liste aufstellen. Stellen Sie fest, dass Sie Ihre Finanzen die Versorgung eines Hundes nicht zulassen, sollten Sie sich gegen die Adoption eines Tieres entscheiden.