Terrarientiere Portraits

Terrarientiere Portraits

Griechische Landschildkröte

Schildkröten zählen zu den ältesten Wirbeltieren der Welt. Die Griechische Landschildkröte zählt dabei zu den besonders beliebten Arten. Sind auch Sie begeistert von diesen Urtieren? Dann erfahren Sie in unserem Rasseporträt mehr über deren richtige Haltung, Fütterung und Pflege.

Achatschnecken (Achatinidae)

Achatschnecken (Achatinidae), die auch Afrikanische Riesenschnecken genannt werden, gehören zu den größten Landschnecken. Sie können eine Länge von bis zu 30 cm erreichen. Ihre Heimat ist in Afrika und in vielen tropischen Ländern. Der natürliche Lebensraum des großen Tieres ist vielfältig. Sie sind in trockenen Regionen ebenso zu finden wie in regenreichen Gebieten und Sümpfen.

Apulische Tarantel: Ihre Haltung und Pflege

Die Apulische Tarantel zählt zu den größten Spinnenarten Europas und ist ein faszinierender Pflegling für Ihr Terrarium. Wie jedes Tier hat die nachtaktive Wolfsspinne dabei ihre ganz eigenen Lebensgewohnheiten und Bedürfnisse. Damit Sie Ihrer Tarantel ein passendes Zuhause einrichten können, haben wir einige Tipps für die artgerechte Haltung und Pflege zusammengetragen.

Asiatischer Hausgecko

Der Asiatische Hausgecko ist ein beliebter Terrariengecko, denn er gilt allgemein als sehr pflegeleicht. Mit seinen Kletter- und Sprungeinlagen sorgt er außerdem für Unterhaltung im Terrarium. Gerade für Neulinge in der Terraristik ist der Asiatische Hausgecko ein ideales Einsteigertier. Wir haben für Sie Haltungsempfehlungen und Wissenswertes über den Asiatischen Hausgecko zusammengestellt.

Bartagamen

Bartagamen sind unter Terrarianern sehr beliebt, denn sie sehen nicht nur faszinierend aus, sie können mit etwas Fingerspitzengefühl auch besonders zutraulich und sogar handzahm werden. Auch wenn Sie das Hobby gerade erst neu für sich entdeckt haben, können Sie durchaus mit Bartagamen in die Terraristik starten. Informieren Sie sich vorab über die unterschiedlichen Arten und die Haltungsanforderungen der Minidinos aus Australien.

Boa constrictor (Abgottschlange): Die ideale Riesenschlange für daheim?

Die Boa constrictor (Abgottschlange) zählt vielleicht nicht zu den klassischen Haustieren, aber in jedem Fall zu den imposantesten. Doch wie schwierig ist eigentlich ihre Haltung im Terrarium? In unserem Tierporträt erhalten Sie nicht nur die wichtigsten Informationen zur Pflege der Riesenschlange. Wir erklären auch, weshalb sie im Grunde ein ziemlich unkomplizierter Terrarienbewohner ist.

Chamäleon

Es gibt wohl kaum eine Reptiliengruppe, von der mehr Faszination ausgeht, als von den Chamäleons. Sie sehen aus wie drachenähnliche Wunderwesen aus einer fernen Zeit. Und tatsächlich besiedelten Chamäleons die Erde schon vor 60 bis 100 Millionen Jahren. Ihre Fähigkeit aufzufallen und dabei nahezu farblich in ihrem Lebensraum zu verschwinden, macht Chamäleons zu einem ganz besondern Blickfang in jedem Terrarium. Lesen Sie mehr über diese einzigartigen Verwandlungskünstler und ihre anspruchsvolle Haltung.

Ernährung von Wasserschildkröten

Wasserschildkröten sind beliebte Haustiere, ob bei Kindern oder Erwachsenen. Die Reptilien sind relativ pflegeleicht und bei artgerechter Haltung und gesunder Ernährung werden sie gern bis zu 50 Jahre alt. Somit ist die Wasserschildkröte ein Haustier, welches lange Freude bereiten kann. Doch Achtung: obwohl sie als pflegeleicht gelten, sind Schildkröten bei der Ernährung durchaus anspruchsvoll. Nur mit dem richtigen Futterplan bleiben Wasserschildkröten gesund. Erfahren Sie in unserem Artikel alles Wissenswerte über die richtige Ernährung der Wasserschildkröte.

Europäische Sumpfschildkröte (emys orbicularis)

Um den unterschiedlichen Lebensräumen der einzelnen Schildkrötenarten gerecht zu werden, ist es gut zu wissen, woher genau die zu pflegende Art stammt. Basierend darauf lässt sich das Aquaterrarium gestalten, so dass sich Ihre europäische Sumpfschildkröte auch wirklich wie zuhause fühlt. Sind die Gegebenheiten in der Gefangenschaft der freien Wildbahn nachempfunden, können Sie artgerechtes Verhalten beobachten.

Heimchen

Wer seine Reptilien artgerecht versorgen möchte, kommt um die Haltung von Futterinsekten nicht herum. Denn Lebendfutter steht ganz oben auf dem Speiseplan insektenfressender Reptilien. Heimchen gehören zu den beliebtesten Futtertieren in der Terraristik – sie sind pflegeleicht und überaus nährstoffreich. Lesen Sie hier mehr über die Haltung von Heimchen.

Jemenchamäleon: Haltung und Pflege der Mini-Dinos

Mit dem Jemenchamäleon in Ihrem Terrarium starten Sie optimal in die faszinierende Welt der Chamäleons. Nur wenige Arten lassen sich so unkompliziert halten wie das farbenfrohe Jemenchamäleon. Erfahren Sie in unserem Artikel mehr über die Mini-Dinos und staunen Sie über deren vielseitige Fähigkeiten.

Leopardgecko

Der Leopardgecko ist wohl die bekannteste und im Terrarium am häufigsten anzutreffende Geckoart. Mit ihren großen Augen und der faszinierenden Musterung in teils spektakulären Farbvarianten zieht dieser attraktive Gecko jeden Reptilienliebhaber in seinen Bann. Das ruhige und neugierige Wesen des Leopardgeckos lässt diese Reptilienart nahezu zahm werden. Wer sich ein Terrarium kaufen möchte, für den sind Leopardgeckos ideale Einsteigertiere. Erfahren Sie mehr über Haltung und Pflege von Leopardgeckos sowie die artgerechte Einrichtung der Terrarien.

Mauergecko

Der Mauergecko ist ein Kletterkünstler par excellence! Dank der Haftlamellen unter seinen Füßen kann der Gecko an Glasscheiben hochklettern oder auch kopfüber an der Decke laufen. Erfahren Sie mehr über diesen nachtaktiven Gecko und die Haltungsempfehlungen im Terrarium.

Schildkröte

Die Faszination eine der ältesten lebenden Spezies zu halten, ist für viele Schildkrötenliebhaber ungebrochen, auch wenn sie keine Tiere zum Schmusen sind. Dafür können die Reptilien oft sehr alt werden und sind bei richtiger Haltung ein langjähriger Begleiter. Wie Sie eine Schildkröte als Haustier richtig halten, erfahren Sie hier.

Wandelnde Blätter: Tarnungskünstler im Terrarium

Hat sich das Blatt etwa gerade bewegt? Wandelnde Blätter sind wahre Tarnungskünstler und sehen echten Blättern zum Verwechseln ähnlich. Die kuriosen Insekten im Terrarium ausfindig zu machen, ist immer wieder eine große Freude. Bei uns erfahren Sie alles rund um die Haltung und Pflege dieser Insekten.