Hundemagazin

Das Hundemagazin - Wissenswertes und Nützliches rund um das Zusammenleben mit Ihrem vierbeinigen Freund und die aktuellsten News rund um die Hundehaltung. Mehr lesen

Pomsky

Beim Pomsky handelt es sich um eine (fast) unwiderstehliche Mischung zweier Rassen: Er ist eine Kombination aus dem „Pomeranian“, zu Deutsch „Zwergspitz“, mit dem Siberian Husky. Das Ziel dieser Hybrid-Rasse ist es, die Schönheit des Huskys mit dem anhänglichen Charakter des Zwergspitzes sowie dessen kleinem Format zu vervollkommnen. Doch wie alle „Designer Dogs“ hält auch der Pomsky vor allem viele Überraschungen parat.

Russkiy Toy

Außerhalb Russlands ist dieser kleine Hund noch recht unbekannt. Das könnte sich bald ändern, denn er bringt beste Voraussetzungen mit, um Hundefreunde glücklich zu machen: Der Russkiy Toy ist freundlich, lebhaft und sowohl in der Kurz- als auch in der Langhaarvariante eine elegante Erscheinung.

Wolfsspitz

Den deutschen Namen Wolfsspitz verdankt dieser Rassehund, der im Ausland auch unter dem Namen Keeshond bekannt ist, seiner graugewolkten Fellfarbe, die an einen Wolf erinnert. Der Wolfsspitz ist ein idealer Wachhund, der sich dank seiner menschenbezogenen und anspruchslosen Haltung auch als Begleit- und Familienhund eignet.

Warum leckt mein Hund mich?

Eine schlabbrige Hundezunge auf der Haut – manche Hundefreunde finden das klasse, andere legen weniger Wert auf den Kontakt mit der feuchten Hundezunge. Aber: Warum bringt der Vierbeiner diese überhaupt zum Einsatz? Wir erklären, warum Hunde Menschen gerne abschlecken.

Blindenhund

Egal ob Ampeln, Treppen oder Türen – ein „Blindenhund“ führt seinen blinden oder stark sehbehinderten Menschen sicher durch den Alltag. So ermöglichen die Vierbeiner vielen Blinden ein eigenständigeres Leben. Dahinter steckt ein hartes Training. Lesen Sie hier, was Blindenführhunde können und wie das Training aussieht.

Trüffelhunde

Ein Trüffelhund braucht eine gute Spürnase – nur so, kann er die edlen Pilze unter der Erde erschnüffeln und seinem Besitzer anzeigen. Doch was braucht ein Hund eigentlich noch, um ein guter Trüffelhund zu werden? Gibt es bevorzugte Trüffelhund-Rassen? Und wie läuft die Ausbildung zum Trüffelhund ab?

Rüde oder Hündin adoptieren?

Dass ein Hund einziehe soll, ist Ihnen bereits klar – aber Rüde oder Hündin? Vor allem Ersthunde-Halter grübeln häufig lange über diese Frage. Wir geben Tipps, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.

Top 10 teuersten Hunderassen

Hundefreunde wissen – ihr treuer Gefährte ist nicht mit Gold aufzuwiegen! Dennoch sind manche Rassen teurer als andere. Vor allem einzelne Exemplare aus berühmten Linien sprengen dabei den Rahmen. Wir stellen zehn der teuersten Hunderassen vor.

6 Gründe zu Weihnachten keinen Hund zu verschenken

Viele Kinder wünschen sich sehnlichst einen tierischen Freund. Darum ist auf einigen Wunschzetteln in krakeliger Schrift zu lesen „Ich wünsche mir einen Hund!“ Ein Welpe zu Weihnachten? Was niedlich klingt, ist keine gute Idee! Übrigens auch nicht als Geschenk für einen Erwachsenen. Lesen Sie hier sechs Gründe, warum sich Hunde nicht als Weihnachtsgeschenk eignen.

Herzinsuffizienz (Herzschwäche) beim Hund

Eine Herzinsuffizienz, also eine Herzschwäche, ist eine funktionelle oder strukturelle Störung des Herzens, bei welcher die Leistung des Herzens beeinträchtigt wird. Bei Hunden kommt besonders häufig die Mitralklappeninsuffizienz als Ursache in Betracht, jedoch können auch andere Klappen wie die Trikuspidalklappe oder sogar weitere anatomische Strukturen wie der Herzbeutel oder die Lunge zu einer Herzinsuffizienz beim Hund führen.

Kokzidiose beim Hund

Kokzidien zählen zu den sogenannten Protozoen, dabei handelt es sich um einzellige Lebewesen. Sie kommen weltweit vor und werden oral aufgenommen. Im Magen-Darm-Trakt führen die Parasiten zu teils starken Durchfällen, besonders bei Welpen und Junghunden. Bisher sind beim Hund drei Arten bekannt, welche alle zu der Gattung der Isospora gehören.

Gelenkschmerzen beim Hund

Allgemein können in jedem Gelenk Schmerzen beim Hund auftreten. Es gibt jedoch einige typische Lokalisationen, welche besonders häufig davon betroffen sind, etwa die Hüfte oder der Ellbogen. Dabei kann die Ursache der Schmerzen sehr vielseitig sein. Zu den häufigsten schmerzauslösenden Erkrankungen zählen besonders Entzündungen der Gelenke (Arthritiden), Verletzungen (Traumata) sowie degenerative und erblich bedingte Gelenkerkrankungen wie die Arthrose. Generell kann jede Hunderasse Gelenkschmerzen zeigen, jedoch sind beispielsweise im Falle einer Arthrose typischerweise große Rassen wie der Deutsche Schäferhund davon betroffen.

Hundeernährung bei Krankheiten

Bei einigen Hundekrankheiten ist es hilfreich oder gar lebensverlängernd, eine spezielle Diät zu füttern. Spezialdiäten sind auf die jeweilige Erkrankung zugeschnitten. Dabei bedeutet „Diät“ nicht, dass es eine kalorienreduzierte Kost ist. Es handelt sich schlicht um eine bestimmte Ernährungsform. Allerdings sollten Sie immer einen Tierarzt um Rat fragen, bevor Sie bei Krankheit ein Spezialfutter füttern. Wir geben Informationen und Tipps rund um spezielles Futter für kranke Hunde.

Hundeernährung für jedes Alter

Jeder Hundefreund freut sich, wenn sein Vierbeiner den Napf genüsslich leerschleckt. Natürlich soll die Hundenahrung unsere tierischen Gefährten mit allem versorgen, was sie brauchen. Doch im Verlauf eines Hundelebens können sich die Bedürfnisse ändern: Ein junger Hund profitiert von anderen Nährstoffen als ein ausgewachsener Vierbeiner. Senioren benötigen weniger Kalorien und neigen zu Altersbeschwerden, denen ein auf ihren Körper zugeschnittenes Futter vorbeugen kann. Wir geben Tipps, wie Sie die richtige Hundeernährung für jedes Alter finden.

Kaltgepresstes Hundefutter : Vor- und Nachteile

„Kaltgepresst“ – das kennen die meisten vom Olivenöl. Aber haben Sie sich schon einmal gefragt, was hinter der Bezeichnung „kaltgepresstes Hundefutter“ steckt? Wir erklären den Unterschied zu herkömmlichem Hundefutter und geben Tipps für die Suche nach dem richtigen Hundetrockenfutter.

Hundefrisbee

Wer sich und seinem Hund etwas Abwechslung vom Apportieren gönnen möchte, sollte Dog Frisbee ausprobieren. Bei dieser Hundesportart fängt der Vierbeiner die Frisbee-Scheibe wie im Fluge.

Agility mit kleinen Hunden

Nur was für Große? Von wegen! Auch kleine Hunde können beim Agility viel Spaß haben. Ob sich auch Ihr kleiner Vierbeiner für den rasanten Hundesport eignet und auf welche fünf Faktoren Sie als Hundeführer achten sollen, erfahren Sie hier.

Degility

Dog Frisbee, Dog Dancing oder Canicross – es gibt so viele Hundesportarten, dass fast für jede interessierte Fellnase etwas dabei ist. Besonders beliebt ist Agility, bei dem Hund und Halter gemeinsam einen Parcours mit kleinen Hindernissen wie Sprüngen oder Tunneln bewältigen. Doch hierbei gilt: Geschwindigkeit ist Trumpf! Wer es lieber langsam angeht, findet im Degility die optimale Sportart für sich und seinen tierischen Gefährten.

Urlaub mit oder ohne Hund?

Strand, Berge oder Kultur? Steht der lang ersehnte Urlaub endlich an, müssen sich Hundebesitzer nicht nur die Frage nach dem Ziel stellen, sondern auch überlegen, was in dieser Zeit mit dem geliebten Haustier passiert. Soll der Hund mit in den Urlaub oder bleibt er besser zuhause in einer Hundepension oder beim Hundesitter? Wir stellen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten vor und zeigen, worauf sie bei der Planung achten müssen.

Urlaub ohne Hund: Hundesitter oder Hundepension?

Endlich Urlaub! Doch was ist, wenn der Hund nicht mitkommen kann? Hundesitter oder Tierpensionen können in diesem Fall aushelfen. Doch welche Betreuungsform ist besser für den Hund, wie hoch sind die Kosten und was gilt es zu beachten? Wir zeigen Ihnen Vor- und Nachteile und geben Tipps für eine gelungene Unterbringung Ihres Lieblings.

Mit Hund reisen – Auto vs Flugzeug?

Hundefreunde nehmen ihren besten Freund auf vier Beinen gerne überall mit hin. So lange es um Unternehmungen innerhalb der Stadt geht, ist es selbstverständlich, dass das vierbeinige Familienmitglied uns überall begleitet. Doch wie sieht es aus, wenn man mit seinem Hund reisen möchte? Welche Möglichkeiten haben Tierfreunde, wenn ein Umzug über lange Distanz ansteht? Bietet es sich an, den Hund mit ins Flugzeug zu nehmen? Oder sollten Hundehalter längere Reisen lieber mit dem Auto angehen?

Rüde oder Hündin adoptieren?

Dass ein Hund einziehe soll, ist Ihnen bereits klar – aber Rüde oder Hündin? Vor allem Ersthunde-Halter grübeln häufig lange über diese Frage. Wir geben Tipps, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.

Welpenspielstunde: Spielerisch fürs Leben lernen

Ihr Welpe fühlt sich nach den ersten aufregenden Tagen bei Ihnen heimisch? Dann ist jetzt die beste Zeit, um mit Besuchen in einer Welpenspielgruppe (Welpenspielstunde) zu beginnen. Wir erklären Ihnen, warum das spielerische Lernen unter Aufsicht eines Hundetrainers wichtig ist, und wie sie eine gute Welpenspielgruppe finden.

12 Fragen an Hundezüchter beim Welpenkauf

Sie haben Ihre Lieblingsrasse gefunden? Dann können Sie es sicher kaum erwarten, einen kleinen Welpen mit nach Hause nehmen zu dürfen. Doch um später böse Überraschungen zu vermeiden, sollten Sie den auserwählten Rassehund nur bei einem seriösen Züchter kaufen. Mit den folgenden 12 Fragen können Sie die Seriosität des Züchters überprüfen.
Meistgelesene Beiträge
Aquaristik Fischarten Portraits

Antennenwels

Der Antennenwels (Ancistrus) gehört zur Familie der Harnischwelse bzw. Saugwelse (Loricariidae) und ist ein robustes und friedliches Tier. Es verträgt sich sehr gut mit anderen Fischarten aus dem Gebiet des Amazonas. Trotzdem muss man bei der Haltung verschiedene Dinge beachten, damit sich die Tiere wohlfühlen.
Aquaristik Fischarten Portraits

Schmetterlingsbuntbarsch

In warmen Seen Venezuelas und Kolumbiens leben die Schmetterlingsbuntbarsche im klaren Wasser in Ufernähe. Die bunten Gesellen mit dem typischen schwarzen Streifen schillern in allen Regenbogenfarben und sind ein gern gesehener Gast im Süßwasseraquarium. Mit etwas Erfahrung und sorgfältiger Pflege sind die geselligen Tiere eine wunderschöne Bereicherung für die heimische Unterwasserwelt im Wohnzimmer. Unter Aquarienfreunden auch kurz als „Rami“ bezeichnet, gehört der Schmetterlingsbuntbarsch zu den Klassikern unter den Süßwasserfischen.
Neueste Beiträge
Hund Hundehaltung

Rüde oder Hündin adoptieren?

Dass ein Hund einziehe soll, ist Ihnen bereits klar – aber Rüde oder Hündin? Vor allem Ersthunde-Halter grübeln häufig lange über diese Frage. Wir geben Tipps, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.
Hund Hundegesundheit und Pflege

Herzinsuffizienz (Herzschwäche) beim Hund

Eine Herzinsuffizienz, also eine Herzschwäche, ist eine funktionelle oder strukturelle Störung des Herzens, bei welcher die Leistung des Herzens beeinträchtigt wird. Bei Hunden kommt besonders häufig die Mitralklappeninsuffizienz als Ursache in Betracht, jedoch können auch andere Klappen wie die Trikuspidalklappe oder sogar weitere anatomische Strukturen wie der Herzbeutel oder die Lunge zu einer Herzinsuffizienz beim Hund führen.

Das Hundemagazin berichtet über die charakterlichen Unterschiede zwischen Hunderassen und wie Sie die bevorstehende Adoption Ihres künftigen Lieblings am Besten gestalten. Wie wählen Sie ihn aus oder wählt er Sie aus? Wie bereiten Sie sich auf ihn vor und wie lernt er Sie am besten kennen, noch bevor er bei Ihnen einzieht? Wie heißen Sie ihn richtig daheim willkommen und welche Ausstattung brauchen Sie für seine Ankunft in seinem neuen Zuhause?

Das Hundemagazin erklärt Ihnen, worauf Sie bei der Hundeerziehung in jedem Fall achten müssen. Welches Training ist für welche Rasse geeignet? Wie beeinflussen Sie spielerisch und positiv das Verhalten Ihres Hundes? Welche Tipps sind unverzichtbar zur Erziehung von Welpen, aber auch von heranwachsenden und erwachsenen Hunden und wie reagieren Sie am Besten auf aggressives Verhalten wie Bellen, Knurren oder Schnappen und was können Sie dagegen tun?

Zur Hundeberatung gehört ebenso die Gesundheit und die Pflege Ihres Lieblings. Das Hundemagazin klärt Sie über Krankheiten, die ersten Anzeichen und gängige Symptome auf, was Sie zum Schutz vor Parasiten tun können und welche Impfungen Ihr Hund ohne Zweifel braucht. Es beschäftigt sich mit für Züchter wichtigen Fragen zur Reproduktion, wie auch mit den Problemen des individuellen Hundehalters, wie zum Beispiel zum Thema Grooming. Wie oft sollen Sie Ihren Hund baden, bürsten oder scheren lassen?

Zur Hundeberatung zählen auch wichtige Ernährungstipps sowie Informationen über gängiges Hundefutter und über spezifische Diäten im Falle von Übergewicht, Intoleranzen und Allergien oder Krankheiten.

Aber auch die Thematik Reise und Transport wird nicht beachtet. Wie lange im Voraus müssen Sie eine Reise mit Hinsicht auf die verschiedenen Transportmittel: Auto, Zug, Bahn, Bus, Flugzeug, vorbereiten? Welche Größe und Gewicht darf Ihr Hund haben, um noch gemeinsam mit Ihnen in der Flugkabine zu reisen? Sollten Sie das Klima und die traditionellen Gepflogenheiten eines Landes beachten, wenn Sie mit Ihrem Hund reisen?

Aber natürlich beschäftigt sich das Hundemagazin auch mit wichtigen alltäglichen Fragen, wie zum Beispiel Spiel und Sport betreffend. Wie viel Bewegung braucht Ihr Vierbeiner, welche Aktivitäten werden von welcher Rasse bevorzugt und was sind die neuesten Ideen und Produkte zum Spielen mit Hunden? Welche Leinen eignen sich zum Jogging mit Hund? Warum will Ihr Liebling nicht mit anderen Hunden spielen? Was tun, wenn Ihr vierbeiniger Freund Angst vor Artgenossen hat?