Vogelernährung

Ziervögel wie Kanarienvögel und Wellensittiche können in Menschenobhut ein Alter von bis zu 15 Jahren erreichen, Papageien werden teilweise bis zu 70 Jahre alt! Zu einer artgerechten Ziervogelhaltung und einem langen, gesunden Leben gehört aber eine optimal auf das Tier angepasste Ernährung. Jedoch gibt es kaum Studien über die richtige Zusammensetzung von Futter für Ziervögel und die Artenvielfalt erschwert es, eine allgemein gültige Aussage zu treffen. Viele Halter machen daher den Fehler, den Tieren zu viel fettreiches Futter für Ziervögel anzubieten, wie beispielsweise Nüsse und Sonnenblumenkerne. Nicht selten kommt es so zu ernährungsbedingten Problemen wie Verfettung, Unfruchtbarkeit und Stoffwechselstörungen. Mehr lesen

Wellensittich Ernährung

In ihrer australischen Heimat besteht die Wellensittich Ernährung hauptsächlich aus halbreifen und reifen Grassamen.

Agaporniden Futter

Die Grundlage eines ausgewogenen Agaporniden Futter stellt ein Gemisch aus verschiedenen Sämereien dar.
Meistgelesene Beiträge
Katze Katzengesundheit und Pflege

Katzenalter

Das Hundealter lässt sich bekannterweise einfach herleiten: ein Hundejahr gleicht sieben Menschenjahren, wobei es hier auch auf die Rasse und Gewicht des Hundes ankommt. Wie lässt sich also das Katzenalter bestimmen? Und wie alt werden Katzen überhaupt? Ab welchem Alter gelten Katzen als Seniorenkatzen?
Aquaristik Fischarten Portraits

Antennenwels

Der Antennenwels ist ein robustes und friedliches Tier, der sich sehr gut mit anderen Fischarten aus dem Amazonasgebiet verträgt. Trotzdem muss man bei der Haltung verschiedene Dinge berücksichtigen, damit sich die Tiere wohlfühlen.
Aquaristik Fischarten Portraits

Schmetterlingsbuntbarsch

In warmen Seen Venezuelas und Kolumbiens leben die Schmetterlingsbuntbarsche im klaren Wasser in Ufernähe. Die bunten Gesellen mit dem typischen schwarzen Streifen schillern in allen Regenbogenfarben und sind ein gern gesehener Gast im Süßwasseraquarium. Mit etwas Erfahrung und sorgfältiger Pflege sind die geselligen Tiere eine wunderschöne Bereicherung für die heimische Unterwasserwelt im Wohnzimmer. Unter Aquarienfreunden auch kurz als „Rami“ bezeichnet, gehört der Schmetterlingsbuntbarsch zu den Klassikern unter den Süßwasserfischen.
Neueste Beiträge
Hund Hunderassen

Lakeland Terrier

Wenngleich der aus Nordengland stammende Lakeland Terrier zu den kleinsten hochläufigen Terriern zählt, sind sein Mut und sein Selbstbewusstsein riesengroß. Genießt der ehemalige Fuchsjäger, der äußerlich dem Welsh Terrier ähnelt, eine konsequente Erziehung, ist er ein freundlicher und kinderlieber Familienhund, der am liebsten Action mag.

Doch wie ernähre ich meinen Ziervogel artgerecht?

Man sollte sich am Speiseplan der wildlebenden Vögel orientieren, um eine ausgewogene Ernährung sicher zu stellen. So findet man das richtige Futter für Ziervögel und auch die richtige Zusammenstellung. Es gibt zwei Möglichkeiten, Ziervögel optimal mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen:

  1. Körner + Obst/Gemüse + Nahrungsergänzung
  1. Pellets + etwas Obst/Gemüse

Bei der ersten Variante müssen die Körner so dosiert werden, dass am Abend alle Körner restlos gefressen wurden. Geeignete Körnermischungen gibt es im Zoofachhandel zu kaufen, hier wird meist zwischen Wellensittichfutter, Großsittichfutter , Kanarienfutter und Papageienfutter unterschieden. Dazu bietet man reichlich Obst und Gemüse an, ob gekocht oder in rohem Zustand. Passende Nahrungsergänzungsmittel versorgen das Tier darüber hinaus mit allen lebenswichtigen Mineralien, Vitaminen, Spurenelementen und Aminosäuren. Auch einen Pickstein sollten Sie im Vogelkäfig anbringen.

Variante 2, die Pelletfütterung, kommt aus den USA und ist in Deutschland noch nicht allzu weit verbreitet. Pellets versorgen Ziervögel bereits mit allen Nährstoffen und die Zugabe von zusätzlichen Nahrungsergänzungsmitteln ist somit nicht nötig. Sie bestehen aus ausgewählten Getreidesorten und pflanzlichen Bestandteilen. Die Pellets werden in verschiedenen Größen verkauft, in Abhängigkeit von der Art und Körpergröße des Vogels.