Katzenrassen

Mittlerweile existieren sehr viele verschiedene Katzenrassen. Die große Anzahl der unterschiedlichen Katzenrassen resultiert zum einen aus der Zucht von Katzen und zum anderen aus der natürlichen Verbreitung der Vierbeiner. Mehr lesen

Abessinier

Die großen Augen und aufmerksam aufgestellten Ohren der Abessinier verraten viel über den Charakter dieser Katzenrasse: Abessinier sind menschenbezogen und neugierig.

Ägyptische Mau

Laut Leonardo Da Vinci ist jede Katze ein Meisterwerk. Dieser liebevollen Sichtweise auf das wundervolle Geschöpf können wir uns nur anschließen. Der Ausspruch gilt natürlich auch für jede herkömmliche Hauskatze. Im ganze besonderen Maße scheint er aber auf die Ägyptische Mau zuzutreffen. Diese auffallend schöne und geheimnisvolle Kurzhaarkatze mit den betörend grünen Augen entwickelte sich, wie ihr Name schon erahnen lässt, in Ägypten.

American Curl

Die American Curl ist eine Katzenrasse, die Aufmerksamkeit erregt: Ihre geschwungenen Ohren würden auch als ausgefallener Kopfschmuck, entworfen von einem modernen Designer, durchgehen. Beim Charakter der American Curl Katze setzt sich ihr Hauskatzen-Erbe durch: Sie ist unverdorben, aktiv und menschenbezogen.

American Shorthair

Als die ersten europäischen Siedler nach Amerika reisten, befanden sich an Bord ihrer Schiffe auch vierbeinige Passagiere. Kätzische Mitreisende waren damals vor allem aufgrund ihrer Jagdfähigkeiten geschätzt. Schließlich hielten sie Ratten und Mäuse während langer Seereisen in Schach. Und auch an Land waren sie beliebt, sorgten sie doch dafür, dass die Getreidespeicher der Siedler frei von Ungeziefer waren. Nach heutigen Erkenntnissen sind die Vierbeiner der ersten nordamerikanischen Siedler zudem Vorfahre einer heute bekannten und beliebten Rasse namens „Amerikanisch Kurzhaar“, die oft auch als „American Shorthair“ bezeichnet wird.

American Wirehair

Amerikanische Kurzhaar- und Langhaarkatzen sind den meisten Katzenfreunden bekannt. Aber was bitteschön ist die „American Wirehair“ für eine Rasse? Die oft auch als „Amerikanische Drahthaarkatze“ bezeichneten Tiere sind in Amerika sehr selten und in Europa kaum zu finden. Dennoch ist die American Wirehair eine sehr interessante Katze, die wie viele andere Katzenrassen aufgrund einer zufälligen Mutation entstand. Erfahren Sie hier mehr über die Drahthaarkatzen aus dem Staat New York!

Australian Mist

Die Australian Mist, auch Australische Schleierkatze genannt, ist die einzige Katzenrasse des australischen Kontinents. Gezüchtet aus Burma, Abessinier und Hauskatze eignet sich die sanftmütige und zutrauliche Katzenrasse hervorragend als Wohnungskatze. Ihren Namen verdankt die australische Mieze der typischen Fellzeichnung, die aussieht, als wäre sie von einem leichten Schleier überzogen.

Balinese

Freunden der Siamkatze und Birma sticht die Balinese sofort ins Auge: Genau wie die Siam zeigt die Katze eine auffällige Point-Zeichnung, ihr Fell ist aber halblang.

Bengalkatze

Die Bengalkatze ist eine wirklich einzigartige Katzenrasse. Schließlich ist sie ein “Haustiger” im wahrsten Sinne des Wortes: Die Züchter der Rasse setzen auf ein Quäntchen Wildkatzenblut. Denn Wildkatzen-Hybride wie Bengal oder Savannah sind der neuste Schrei in der Zuchtwelt! Was macht eine Hybrid-Katze aus – und was muss man beachten, wenn man sich solch eine Wildkatzen-Kreuzung ins Wohnzimmer holt? Unser Rasseportrait gibt Antworten.

Finden Sie Ihre Katze

Erscheinung

Größe
KleinMittelGroß
Fell
Haarlos / HypoallergenKurzhaarLanghaar
Farbe
SchwarzBlau / GrauChinchillaCremeWeißLilaBraun / Schoko / Grau
Muster
TabbySchildpatt / Dreifarbig / CalicoZweifarbig / Tuxedo / VanColorpoint

Die wichtigsten Charakterzüge

Meine Katze soll sein

Meistgelesene Beiträge
Aquaristik Fischarten Portraits

Schmetterlingsbuntbarsch

In warmen Seen Venezuelas und Kolumbiens leben die Schmetterlingsbuntbarsche im klaren Wasser in Ufernähe. Die bunten Gesellen mit dem typischen schwarzen Streifen schillern in allen Regenbogenfarben und sind ein gern gesehener Gast im Süßwasseraquarium. Mit etwas Erfahrung und sorgfältiger Pflege sind die geselligen Tiere eine wunderschöne Bereicherung für die heimische Unterwasserwelt im Wohnzimmer. Unter Aquarienfreunden auch kurz als „Rami“ bezeichnet, gehört der Schmetterlingsbuntbarsch zu den Klassikern unter den Süßwasserfischen.
Aquaristik Fischarten Portraits

Antennenwels

Der Antennenwels ist ein robustes und friedliches Tier, der sich sehr gut mit anderen Fischarten aus dem Amazonasgebiet verträgt. Trotzdem muss man bei der Haltung verschiedene Dinge berücksichtigen, damit sich die Tiere wohlfühlen.
Aquaristik Fischarten Portraits

Skalare

Mit ihren pfeilartigen Strahlenflossen und schillernden Schuppen gehören die Skalare zu den absoluten Stars im Aquarium. Der tropische Fisch stammt ursprünglich aus dem Amazonasgebiet und stammt aus der Familie der Buntbarsche. Wer ein Aquarium mit höher temperiertem Wasser besitzt, kann die Tiere perfekt in seiner Wohnung halten.
Neueste Beiträge
Katze Katzenhaltung

Artgerechte Katzenhaltung: Beratung für Katzenzüchter

Wie jeder Tierhalter muss ein Katzenzüchter dafür Sorge tragen, dass er seine Tiere artgerecht hält. Im deutschen Tierschutzgesetz regelt  § 2, wie Tiere zu halten sind: „Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,
  1. muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
  2. darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,
  3. muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.“
Wir schauen uns diese drei allgemeinen Forderungen genauer an und beleuchten, was sie insbesondere für Katzenzüchter bedeuten. Das ist nicht nur für die Züchter selbst, sondern auch für Interessenten wichtig, die anhand der Haltungsbedingungen eine Katzenzucht besser einschätzen können.
Katze Katzenzucht

Gesetze und Richtlinien für Katzenzüchter

Sie sind verliebt in eine bestimmte Katzenrasse und überlegen, diese selbst zu züchten? Klingt nach einer tierisch guten Idee, allerdings sollten angehende Katzenzüchter sich bewusst machen, was auf sie zukommt. Schließlich erfordert es viel Wissen rund um Genetik und Kenntnisse über verschiedene Linien, bevor eine Zucht Sinn macht. Denn dahinter steckt viel mehr, als schlicht „zwei hübsche Katzen“ zusammenzubringen und sich am Nachwuchs zu erfreuen.
Katze Katzenerziehung

Katze markiert: warum und was tun?

Eigentlich ist das Markieren mit Urin eine natürliche Art der Kommunikation zwischen Katzen. Doch wenn die Katze zu Hause in der Wohnung markiert und ihre Duftnote auf Wänden, Möbel oder Fenstern hinterlässt, ist das für ihre Besitzer sehr unangenehm. Warum markieren manche Katzen innerhalb der eigenen vier Wände und wie lässt sich dieses Verhalten verhindern?

Seit dem 20. Jahrhundert wurden eine Reihe von Rassen aus der ursprünglichen Hauskatze herausgezüchtet. Teilweise wurden auch Wildkatzenrassen mit eingekreuzt. Manche Katzenrassen beruhen auch auf der Weiterzucht einer spontan aufgetretenen Mutation. Allerdings sehen sich diese unterschiedlichen Katzenrassen deutlich ähnlicher als die unterschiedlichen Hunderassen. Dies liegt daran, dass die Katzen eigentlich immer nur zwei Aufgaben hatten: das Fernhalten von Mäusen und den Einsatz als Heimtier. Grob kann man die Katzenrassen in Kurzhaarkatzen, Halblanghaarkatzen und Langhaarkatzen einteilen.

Wissen Sie, welche die bekanntesten Katzenrassen sind und was die jeweiligen Rassen auszeichnet? In unserem Katzenmagazin können Sie spannende Informationen über die beliebtesten Katzenrassen lesen.