Katzenmagazin

In diesem Katzenmagazin finden Sie eine Fülle wichtiger Informationen und Katzenberatung, wenn Sie vorhaben, ein kleines Kätzchen in Ihren vier Wänden willkommen zu heißen. Denn so schön das Zusammenleben mit einer Katze ist, so wichtig ist es, über ihr Wesen, ihre Bedürfnisse und ihre Verhaltensweisen gut Bescheid zu wissen. Dies garantiert, dass Ihre Katze sich bei Ihnen wohlfühlen wird und auch Sie und Ihre Familie viel Freunde an dem kleinen Stubentiger haben werden. Zunächst informieren wir Sie kompetent über die Vielzahl von verschiedenen Katzenrassen, die neben den Unterschieden in ihrem Äußeren auch spezifische Vor- und Nachteile in der Haltung mitbringen. Mehr lesen

Katzengesundheit und Pflege

Psychogene Leckalopezie bei Katzen

Katzen lieben es, das eigene Fell mit Hilfe Ihrer Zunge zu pflegen. Dafür investieren Sie viel Zeit – bis zu vier Stunden pro Tag. Doch was ist, wenn dieser natürliche Putztrieb krankhaft gesteigert ist? Dann könnte es sein, dass Ihr Stubentiger unter einer Verhaltensstörung namens Psychogene Leckalopezie leidet.

Manx-Katze

Die größte Besonderheit der Manx-Katze ist etwas, das gar nicht da ist: Die von der Isle of Man stammende Katze wird nämlich ohne Schwanz geboren. Doch was ihr äußerlich fehlt, macht sie innerlich mit einem liebevollen Charakter wett.

Sokoke

Hierzulande ist die aus Kenia stammende Katzenrasse Sokoke noch recht selten. Doch das könnte sich ändern. Denn die afrikanische Katze mit dem klassischen Tabbyfell ist äußerst anpassungsfähig und gesellig. Sie liebt die Unterhaltung mit ihren Menschen, braucht aber manchmal auch ihre Freiheit und viel Bewegung.

Caracat

Viele Menschen bewundern die Schönheit und Anmut von Wildkatzen. Das weckt Begehrlichkeiten: Einige Katzenfreunde hätten am liebsten ein solch exotisches Exemplar im Kleinformat zuhause. Dieser Wunsch nach dem Besonderen bildet die Grundlage für zahlreiche Hybridrassen. Zu diesen zählt die Caracat. Doch deren Zucht ist problematisch.

Vertraut mir meine Katze? Diese 5 Anzeichen zeigen es

Eine harmonische Beziehung zu Ihrer Katze braucht Vertrauen. Doch wie können Sie Vertrauen zur Katze aufbauen und wie zeigen Fellnasen Vertrauen? Die Samtpfoten gelten als unabhängig und schwer durchschaubar, doch diese fünf Verhaltensweisen verraten Ihnen, ob und wie sehr Ihre Katze Ihnen vertraut.

Tuxedo-Katzen: Samtpfoten im Smoking

Mit ihrer besonderen Fellzeichnung sehen Tuxedo-Katzen aus, als würden sie einen Smoking tragen: Ihr Körper ist vorwiegend schwarz, kombiniert mit einer weißen Brust, weißem Latz und weißem Bauch. Auch die Pfoten sind weiß. Wir erklären, woher der Name Tuxedo-Katzen stammt und wie die Miezen zu ihrer eleganten Zeichnung kommen.

Vertraut mir meine Katze? Diese 5 Anzeichen zeigen es

Eine harmonische Beziehung zu Ihrer Katze braucht Vertrauen. Doch wie können Sie Vertrauen zur Katze aufbauen und wie zeigen Fellnasen Vertrauen? Die Samtpfoten gelten als unabhängig und schwer durchschaubar, doch diese fünf Verhaltensweisen verraten Ihnen, ob und wie sehr Ihre Katze Ihnen vertraut.

Warum leckt meine Katze mich ab?

Wer zwei Samtpfoten kennt, die sich besonders mögen, kann diese mit etwas Glück bei der gegenseitigen Fellpflege beobachten. Dann schlecken die Katzen sich gegenseitig hingebungsvoll ab. Doch was bedeutet es, wenn Katzen ihren Menschen ablecken?

Cat Yoga: Yoga mit Katze

Aufgrund der Corona-Epidemie sind derzeit viele Fitness-Studios geschlossen. Die gewohnte Yoga-Einheit findet für viele derzeit in den eigenen vier Wänden statt. Manche Menschen nutzen die Zeit, um mithilfe von Online-Kursen Yoga erstmalig auszuprobieren. Katzenhalter fragen sich: Wie funktioniert Yoga mit Katze (Cat Yoga)? Wir geben Tipps!

Baldrian für Katzen

Getrockneter Baldrian hat mit Katzenminze vor allem eins gemeinsam: Beide zählen zu den Lieblingspflanzen unserer Samtpfoten. Nicht umsonst sind die beiden krautigen Gewächse unter Tierfreunden als „Katzendrogen“ bekannt. Doch warum reagieren die Samtpfoten euphorisch auf den Geruch von Baldrian-Spielzeug und Co., der Menschen die Nase rümpfen lässt?

Psychogene Leckalopezie bei Katzen

Katzen lieben es, das eigene Fell mit Hilfe Ihrer Zunge zu pflegen. Dafür investieren Sie viel Zeit – bis zu vier Stunden pro Tag. Doch was ist, wenn dieser natürliche Putztrieb krankhaft gesteigert ist? Dann könnte es sein, dass Ihr Stubentiger unter einer Verhaltensstörung namens Psychogene Leckalopezie leidet.

Arthritis bei der Katze

Fällt Ihnen auf, dass Ihre sonst so lebensfreudige Katze schlapp in der Ecke liegt und sich nicht bewegen möchte? Dann sollten Sie die Gelenke Ihrer Katze mal genauer ansehen! Lesen Sie hier, wieso eine Arthritis bei der Katze zu Lahmheit führt und welche Behandlung hilft.

Katzenkekse backen: Schnell, einfach und lecker

Katzenkekse backen ist gar nicht so schwer. Die Vorteile von selbst gemachten Katzenkeksen: Backen macht Spaß, Sie wissen genau, was drin ist, und der Mieze schmeckt’s. Wir stellen Ihnen drei leckere Rezepte für DIY-Katzenkekse vor.

Die Whole-Prey-Ernährung für Katzen

Wie beim Menschen gibt es bei der Katze viele Ernährungsmethoden. Eine davon schauen wir uns genauer an: Die Whole-Prey-Ernährung für Katzen. Die Form der Fütterung ist mit dem Barfen verwandt, verfolgt aber ein anderes Prinzip.

Umzug mit Katzen

Ob Freigänger oder Stubentiger: Samtpfoten lieben ihr Revier. Hier drehen sie täglich ihre Runde, verteidigen es bei Bedarf gegen Eindringlinge und machen es sich auf ihren Lieblingsplätzchen bequem. Wenn Katzenhalter vor einem Umzug stehen, stellt sich die Frage: Wie klappt’s ohne Katzenjammer? Wir geben Tipps!

9 Tipps, um die perfekte Katzentransportbox zu finden

Zur Grundausstattung für Katzen gehört eine Transportbox. Egal, ob Sie ihre Katze aus dem Tierheim, vom Züchter oder von privat bekommen – das Tier muss sicher zu Ihnen nach Hause transportiert werden. Auch für Tierarztbesuche werden Sie die Katzentransportbox häufiger benötigen. Es ergibt also Sinn, sich eine Box anzuschaffen, bevor die Katze bei Ihnen einzieht. Deshalb haben wir im Folgenden neun Tipps rund um die Katzentransportbox für Sie zusammengestellt.

So kontrollieren Sie das Gewicht Ihrer Kätzchen

Ihre Katze hat Kitten bekommen? Herzlichen Glückwunsch! Um sicher zu gehen, dass der Nachwuchs wächst und gedeiht, sollten Sie das Gewicht der Kätzchen regelmäßig kontrollieren. Dieser Artikel gibt Ihnen eine Orientierungshilfe über das richtige Gewicht und zeigt Ihnen, worauf Sie beim Wiegen der kleinen Stubentiger achten müssen.

In 6 Phasen zum Stubentiger: Das Wachstum von Katzen

Wie lange wachsen Katzen und wie groß werden sie? Das ist zwar zum einen vom Erbgut abhängig, zum anderen aber von äußeren Faktoren wie der Ernährung. Das Wachstum von Katzen verläuft dabei in sechs Wachstumsphasen. Sind uns diese bekannt, können wir unseren Kätzchen den perfekten Start in ein gesundes Leben ermöglichen und sie beim Erwachsenwerden bestmöglich unterstützen.

Katze sozialisieren

Es gibt Vieles, an das sich ein Kätzchen erst einmal gewöhnen muss. Dazu zählen ungewohnte Gerüche und Geräusche oder fremde Menschen und andere Tiere. Wie Sie Ihre Katze sozialisieren und bei der Eingewöhnung des Tieres helfen können, lesen Sie hier.

Richtlinien für Katzenzüchter

Sie sind verliebt in eine bestimmte Katzenrasse und überlegen, diese selbst zu züchten? Klingt nach einer tierisch guten Idee. Allerdings sollten angehende Katzenzüchter sich bewusst machen, was auf sie zukommt. Gefragt ist nicht nur Wissen um die Genetik. Auch finanzielle und rechtliche Aspekte spielen eine Rolle. Wir haben daher das Wichtigste rund um die Richtlinien für Katzenzüchter für Sie zusammengefasst.

Die wichtigsten Rechte und Pflichten von Katzenzüchtern

Ein Tierkauf ist Vertrauenssache: Der Züchter möchte, dass seine Katzen in gute Hände kommen. Die Käufer wiederum vertrauen darauf, dass der Züchter alles in seiner Macht Stehende getan hat, um ihrem neuen Mitbewohner einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen. Es hilft daher beiden Seiten, sich vor dem Kauf die Rechte und Pflichten von Katzenzüchtern vor Augen zu führen. Denn leider kommt hin und wieder zu Enttäuschungen: Käufer fühlen sich betrogen, Züchter vorverurteilt – und schon nimmt die Auseinandersetzung ihren Lauf. Wir geben Tipps und ganz vorweg einen guten Ratschlag: Suchen Sie bei Konflikten immer erst ein lösungsorientiertes Gespräch, ohne auf Vorwürfen herumzureiten. Das bringt mehr als das Drohen mit dem Anwalt.
Unsere beliebtesten Beiträge
Katze Katzengesundheit und Pflege

Katzenalter

Das Hundealter lässt sich bekannterweise einfach herleiten: Ein Hundejahr gleicht sieben Menschenjahren, wobei es hier auch auf die Rasse und Gewicht des Hundes ankommt. Wie lässt sich aber das Katzenalter bestimmen? Und wie alt werden Katzen überhaupt? Ab welchem Alter gelten Katzen als Senioren?
Katze Katzenhaltung

Liebt meine Katze mich? 10 Zeichen, die es beweisen

Die Katze zeigt aufgrund ihres tendenziell wechselhaften und geheimnisvollen Wesens mal mehr, mal weniger, wie sie ihren Besitzer liebt. Auch gibt sie es ihm manchmal auf subtilere Weise zu verstehen als ihre kaninen Kollegen das in der Regel tun. Der geneigte Katzenkenner vermag ihre Zeichen der Liebe aber trotzdem eindeutig zu erkennen. Je mehr Sie dabei Ihren Instinkten vertrauen – so, wie auch Ihre Katze das tut – werden Sie sehen und spüren, wie sehr Ihr Stubentiger Sie liebt.
Katze Katzengesundheit und Pflege

Coronavirus der Katze

Coronaviren kommen nicht nur bei uns Tierbesitzern, sondern auch bei unseren felligen Vierbeinern vor. Im Gegensatz zu dem Covid-19 hervorrufendem Coronavirus des Menschen (SARS-CoV-2) sind die Felinen Coronaviren (FCoV) der Katze jedoch schon seit vielen Jahren bekannt. Dazu zählt das Feline Enterale Coronavirus (FECV) und das deutlich bekanntere Virus der Felinen Infektiösen Peritonitis (FIPV). Letzteres verursacht die tödlich endende Feline Infektiöse Peritonitis (FIP), welche bei betroffenen Katzen zu Bauchfellentzündungen und Bauchwassersucht führt. An Covid-19 erkrankte Menschen, insbesondere Immungeschwächte wie Senioren und Kranke, leiden dahingegen unter grippeähnlichen Symptomen.
Neueste Beiträge
Katze Katzengesundheit und Pflege

Psychogene Leckalopezie bei Katzen

Katzen lieben es, das eigene Fell mit Hilfe Ihrer Zunge zu pflegen. Dafür investieren Sie viel Zeit – bis zu vier Stunden pro Tag. Doch was ist, wenn dieser natürliche Putztrieb krankhaft gesteigert ist? Dann könnte es sein, dass Ihr Stubentiger unter einer Verhaltensstörung namens Psychogene Leckalopezie leidet.

Wenn Sie die Entscheidung für eine Rasse getroffen haben, stehen wir Ihnen beim Erwerb des Stubentigers zur Seite: Wie suche ich die "richtige" Katze für mich aus? Nach welchen Kriterien entscheide ich, ob diese Katze "meine Katze" ist? Ist die Entscheidung letztendlich getroffen, tun sich bei der Ankunft Ihres neuen Familienmitglieds in den eigenen vier Wänden garantiert viele Fragen auf: Wie gestalte ich die Eingewöhnung? Welche Pflegeutensilien, Spielzeuge und andere Gegenstände braucht meine Katze? Finden Sie alle Antworten im Magazin.

Und seien Sie sicher, dass sich auch in der Haltung Ihrer Katze Probleme auftun werden, bei denen die Katzen Beratung Ihnen wichtige Informationen geben kann. So wird Ihnen anschaulich erklärt, wie Sie Ihre Katze stubenrein bekommen und ihr unerwünschtes Verhalten wie z. B. Aggressionen gegenüber Artgenossen abtrainieren können. Auch die Pflege Ihres Stubentigers ist Thema im Katzenmagazin, sodass Sie Ihren geliebten Vierbeiner bei bestmöglicher Gesundheit halten können. Die Katzenberatung lässt Sie wissen, welche Katzenkrankheiten es gibt und was Sie tun können, damit es Ihrer Katze schnell wieder besser geht. Erfahren Sie auch, was Sie gegen Parasiten unternehmen können, welche Impfungen notwendig sind und wie Sie das Fell Ihrer Katze richtig pflegen.

Auch alle wichtigen Informationen zur richtigen Ernährung Ihrer Katze finden Sie hier. Informieren Sie sich über das Angebot und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Arten von Katzenfutter und wie Sie das richtige Futter für Ihre Katze auswählen. Einige Katzen haben spezielle Ernährungsbedürfnisse, die ebenfalls im Katzenmagazin Thema sind. Und zu guter letzt erfahren Sie auch, wie Sie mit Ihrem Stubentiger "auf Tour" gehen können: Wie garantiere ich die Sicherheit und das Wohlbefinden meines geliebten Vierbeiners auf Reisen? Welche Transportsysteme gibt es und wie wähle ich das Richtige für mich aus? Das Katzenmagazin berät Sie in all diesen Fragen und steht Ihnen mit unschätzbaren Tipps und Ratschlägen zu allen Katzenthemen kompetent zur Seite.