Fischarten Portraits

Fischarten Portraits

Black Molly

Der tiefschwarze Zierfisch mit samtartigem Glanz ist sowohl bei erfahrenen Aquarianern als auch bei Anfängern äußerst beliebt. Dank seiner friedlichen und robusten Art ist der hübsche Black Molly eine Bereicherung für jedes Aquarium. Auf Temperaturschwankungen reagieren die wärmeliebenden Süßwasserfische jedoch empfindlich.

Achatschnecken (Achatinidae)

Achatschnecken (Achatinidae), die auch Afrikanische Riesenschnecken genannt werden, gehören zu den größten Landschnecken, die eine Länge von bis zu 30 cm erreichen können. Ihre Heimat ist in Afrika und in vielen tropischen Ländern. Der natürliche Lebensraum des großen Tieres ist vielfältig – sie sind in trockenen Regionen ebenso zu finden wie in regenreichen Gebieten und Sümpfen.

Amanogarnelen (Caridina multidentata)

Dem einen würden "solche Krabbeltiere" niemals ins Aquarium kommen, die anderen können sich ein Becken ohne Garnelen nicht vorstellen. Egal wie man den filigranen Amanogarnelen gegenüber steht, sicher ist, dass sie im Aquarium - genau wie in der Natur - wichtige Aufgaben zum Erhalt des Ökosystems haben. Unermüdlich suchen sie mit ihren zarten Greifwerkzeugen das Becken nach Fressbarem ab. Futterreste, abgestorbene Pflanzenteile, und sogar tote Fische stehen auf dem Speisezettel, Hauptnahrungsquelle sind allerdings Algen. Sicher ist es nicht zuletzt diese Eigenschaft, die ihnen zu ihrer Beliebtheit verhilft. Inzwischen findet man die Amanogarnele (Caridina multidentata) immer häufiger im Handel, und aus vielen Aquarien sind diese fleißigen Helfer nicht mehr wegzudenken.

Antennenwels

Der Antennenwels ist ein robustes und friedliches Tier, der sich sehr gut mit anderen Fischarten aus dem Amazonasgebiet verträgt. Trotzdem muss man bei der Haltung verschiedene Dinge berücksichtigen, damit sich die Tiere wohlfühlen.

Apfelschnecken

Viele Aquarianer sind der Meinung, dass Schnecken ebenso in ein schönes, naturnahes Aquarium gehören, wie Fische und Pflanzen. Die Apfelschnecken, die man für robust halten könnte, brauchen jedoch eine besondere Pflege.

Axolotl

Seit einigen Jahren ist der mexikanische Schwanzlurch, namens Axolotl, ein echter Trend unter den Haustieren. Sein freundlich dreinblickendes Erscheinungsbild und die auffällige Farbgebung machen das Tier zu einem wahren Hingucker fürs eigene Heim. Trotz der vermeintlichen Exotik, ist ein Axolotl vergleichsweise pflegeleicht – hier erfahren Sie alles über das Geschöpf.

Buntbarsche (Cichliden)

Zu all den anderen Zierfischen, die bereits früh aus den Tropen und Subtropen ihren Weg ins heimische Aquarium fanden, gehörten auch viele Vertreter der umfang- und formenreichen Familie der Cichlidae (Buntbarsche).

Clownfisch

Als Clownfisch werden zwei der bekanntesten Arten der Gattung der Anemonenfische (Amphiprion) bezeichnet: diese sind zum einen der echte Clownfisch (Amphiprion percula) und zum anderen der falsche Clownfisch (Amphiprion ocellaris). Im allgemeinen Sprachgebrauch wird oft auch die gesamte Gattung der Anemonenfische als Clownfisch bezeichnet. Sie sind im westlichen Pazifik und Indischen Ozean beheimatet und Salzwasserfische. Vom Aussterben sind sie nicht bedroht.

Die 10 beliebtesten Zierfische für Ihr Aquarium

Die Haltung von Zierfischen wird immer beliebter. Kein Wunder, schließlich ist der Anblick der bunten Unterwasserwelt im eigenen Wohnzimmer nicht nur faszinierend, sondern auch beruhigend und entspannend in unserem sonst so hektischen Alltag. Doch welche Fische eignen sich am besten für das eigene Aquarium? Wir stellen Ihnen die 10 beliebtesten Süßwasserfische und ihre Eigenschaften vor.

Diskusfische

Wie der Name bereits andeutet, haben die Diskusfische die Form einer runden Scheibe, eine Scheibe wohlgemerkt, die in schillernden Farben daherkommt. Ursprünglich aus dem südamerikanischen Amazonasgebiet stammend, sind sie mittlerweile ein Augenfang in jedem Aquarium. Die Tiere werden in Gruppen von meist fünf bis acht Tieren gehalten, was eventuell zu höheren Kosten führen kann.
Meistgelesene Beiträge
Aquaristik Fischarten Portraits

Goldfisch

Die Goldfisch Haltung gilt als einfach und unkompliziert, dennoch ist das typische Goldfischglas kein geeigneter Lebensraum für die kleinen, attraktiven Tiere. Was Sie bei der Haltung von Goldfischen beachten sollten und welche Pflege die stillen Begleiter benötigen, erfahren Sie hier.
Aquaristik Fischarten Portraits

Schmetterlingsbuntbarsch

In warmen Seen Venezuelas und Kolumbiens leben die Schmetterlingsbuntbarsche im klaren Wasser in Ufernähe. Die bunten Gesellen mit dem typischen schwarzen Streifen schillern in allen Regenbogenfarben und sind ein gern gesehener Gast im Süßwasseraquarium. Mit etwas Erfahrung und sorgfältiger Pflege sind die geselligen Tiere eine wunderschöne Bereicherung für die heimische Unterwasserwelt im Wohnzimmer. Unter Aquarienfreunden auch kurz als „Rami“ bezeichnet, gehört der Schmetterlingsbuntbarsch zu den Klassikern unter den Süßwasserfischen.
Neueste Beiträge
Aquaristik Fischarten Portraits

Black Molly

Der tiefschwarze Zierfisch mit samtartigem Glanz ist sowohl bei erfahrenen Aquarianern als auch bei Anfängern äußerst beliebt. Dank seiner friedlichen und robusten Art ist der hübsche Black Molly eine Bereicherung für jedes Aquarium. Auf Temperaturschwankungen reagieren die wärmeliebenden Süßwasserfische jedoch empfindlich.
Hund Hunderassen

Golden Doodle

Beim Golden Doodle handelt es sich nicht um eine Hunderasse, sondern um eine Kreuzung zwischen Golden Retriever mit Groß- oder Kleinpudel. Als pflegeleichter „Allergikerhund“ vermarktet, erfreut sich der Mix – ähnlich wie der Labradoodle – einer steigenden Beliebtheit unter Hundefreunden.
Katze Katzenerziehung

„Hilfe, meine Katze pinkelt ins Bett!“

Eigentlich sind Katzen die reinlichsten Tiere der Welt. Doch was tun, wenn die Samtpfote plötzlich ins Bett pinkelt anstatt das Katzenklo zu benutzen? Was steckt dahinter und wie lässt sich diese unschöne Angewohnheit abgewöhnen? Erfahren Sie, welche Ursachen sich hinter dem unsauberen Verhalten Ihrer Katze verbergen, wie Sie ihr in dieser Situation helfen und wie Sie Ihr Bett vor dem Katzenurin schützen können.