Fischarten Portraits

Fischarten Portraits

Triops

Triops gelten als die ältesten auf der Erde lebende Gattung. Die lebenden Fossile faszinieren als Boten einer längst vergangenen Welt auch heute noch Kinder und Erwachsene. Die Urzeitkrebse sind in Aquarien leicht zu züchten und sind generell sehr anspruchslos, was die Aufzucht gerade für Kinder ideal macht. Es gibt jedoch auch streng geschützte Arten, die selbstverständlich nicht für die Aufzucht in Aquarien infrage kommen.

Achatschnecken (Achatinidae)

Achatschnecken (Achatinidae), die auch Afrikanische Riesenschnecken genannt werden, gehören zu den größten Landschnecken, die eine Länge von bis zu 30 cm erreichen können. Ihre Heimat ist in Afrika und in vielen tropischen Ländern. Der natürliche Lebensraum des großen Tieres ist vielfältig – sie sind in trockenen Regionen ebenso zu finden wie in regenreichen Gebieten und Sümpfen.

Amanogarnelen (Caridina multidentata)

Dem einen würden "solche Krabbeltiere" niemals ins Aquarium kommen, die anderen können sich ein Becken ohne Garnelen nicht vorstellen. Egal wie man den filigranen Amanogarnelen gegenüber steht, sicher ist, dass sie im Aquarium - genau wie in der Natur - wichtige Aufgaben zum Erhalt des Ökosystems haben. Unermüdlich suchen sie mit ihren zarten Greifwerkzeugen das Becken nach Fressbarem ab. Futterreste, abgestorbene Pflanzenteile, und sogar tote Fische stehen auf dem Speisezettel, Hauptnahrungsquelle sind allerdings Algen. Sicher ist es nicht zuletzt diese Eigenschaft, die ihnen zu ihrer Beliebtheit verhilft. Inzwischen findet man die Amanogarnele (Caridina multidentata) immer häufiger im Handel, und aus vielen Aquarien sind diese fleißigen Helfer nicht mehr wegzudenken.

Antennenwels

Der Antennenwels ist ein robustes und friedliches Tier, der sich sehr gut mit anderen Fischarten aus dem Amazonasgebiet verträgt. Trotzdem muss man bei der Haltung verschiedene Dinge berücksichtigen, damit sich die Tiere wohlfühlen.

Apfelschnecken

Viele Aquarianer sind der Meinung, dass Schnecken ebenso in ein schönes, naturnahes Aquarium gehören, wie Fische und Pflanzen. Die Apfelschnecken, die man für robust halten könnte, brauchen jedoch eine besondere Pflege.

Axolotl

Seit einigen Jahren ist der mexikanische Schwanzlurch, namens Axolotl, ein echter Trend unter den Haustieren. Sein freundlich dreinblickendes Erscheinungsbild und die auffällige Farbgebung machen das Tier zu einem wahren Hingucker fürs eigene Heim. Trotz der vermeintlichen Exotik, ist ein Axolotl vergleichsweise pflegeleicht – hier erfahren Sie alles über das Geschöpf.

Buntbarsche (Cichliden)

Zu all den anderen Zierfischen, die bereits früh aus den Tropen und Subtropen ihren Weg ins heimische Aquarium fanden, gehörten auch viele Vertreter der umfang- und formenreichen Familie der Cichlidae (Buntbarsche).

Clownfisch

Als Clownfisch werden zwei der bekanntesten Arten der Gattung der Anemonenfische (Amphiprion) bezeichnet: diese sind zum einen der echte Clownfisch (Amphiprion percula) und zum anderen der falsche Clownfisch (Amphiprion ocellaris). Im allgemeinen Sprachgebrauch wird oft auch die gesamte Gattung der Anemonenfische als Clownfisch bezeichnet. Sie sind im westlichen Pazifik und Indischen Ozean beheimatet und Salzwasserfische. Vom Aussterben sind sie nicht bedroht.

Diskusfische

Wie der Name bereits andeutet, haben die Diskusfische die Form einer runden Scheibe, eine Scheibe wohlgemerkt, die in schillernden Farben daherkommt. Ursprünglich aus dem südamerikanischen Amazonasgebiet stammend, sind sie mittlerweile ein Augenfang in jedem Aquarium. Die Tiere werden in Gruppen von meist fünf bis acht Tieren gehalten, was eventuell zu höheren Kosten führen kann.

Europäische Sumpfschildkröte (emys orbicularis)

Um den unterschiedlichen Lebensräumen der einzelnen Schildkrötenarten gerecht zu werden, ist es gut zu wissen, woher genau die zu pflegende Art stammt. Basierend darauf lässt sich das Aquaterrarium gestalten, so dass sich Ihre europäische Sumpfschildkröte auch wirklich wie zuhause fühlt. Sind die Gegebenheiten in der Gefangenschaft der freien Wildbahn nachempfunden, können Sie artgerechtes Verhalten beobachten.
Meistgelesene Beiträge
Aquaristik Fischarten Portraits

Antennenwels

Der Antennenwels ist ein robustes und friedliches Tier, der sich sehr gut mit anderen Fischarten aus dem Amazonasgebiet verträgt. Trotzdem muss man bei der Haltung verschiedene Dinge berücksichtigen, damit sich die Tiere wohlfühlen.
Neueste Beiträge
Hund Hunderassen

Saluki

Im Nahen Osten verehrt man den edlen Saluki, der dem Menschen seit Tausenden von Jahren als wertvoller Jagdgefährte und treuer Freund zur Seite steht, als „Geschenk Allahs“. Auch in Europa gewinnt der orientalische Windhund dank seines freundlichen Charakters und seines anmutigen Erscheinungsbildes immer mehr Liebhaber.
Hund Hundehaltung

Liebt mein Hund mich? 10 Zeichen, die es beweisen

Liebt mein Hund mich? Wenn wir jemanden lieben, interessiert es uns natürlich, ob derjenige die gleichen Gefühle für uns hegt wie wir für ihn. Auch bei unseren kaninen Kumpels wollen wir die Zeichen lesen können, mit denen sie uns wissen lassen, dass sie uns genauso in ihrem Herzen tragen wie wir sie. Doch Hunde haben andere Wege, ihre Liebe zu zeigen. Und sie können “Ich liebe Dich” nicht mit Worten zum Ausdruck bringen. Aber sie finden andere liebenswerte Wege, uns zu zeigen, wie gern sie uns haben. Und es ist einfacher als gedacht, diese Zeichen zu erkennen. Denn die Fähigkeit, die Sprache unserer geliebten Hunde zu verstehen, schlummert in jedem von uns.
Katze Katzenernährung

Rassespezifisches Futter für Katzen

Das Angebot an Katzenfutter ist groß und so mancher Katzenhalter weiß nicht, welches Produkt am besten für sein Tier geeignet ist. Speziell bei einem Punkt herrscht Unsicherheit: Brauchen Katzen wirklich rassespezifisches Futter? Lesen Sie jetzt, warum Futter, das auf die speziellen Bedürfnisse der einzelnen Katzenrassen angepasst ist, durchaus von Vorteil sein kann.