Alle schwarze Katzenrassen

Schwarze Katzenrassen werden noch immer zu Unrecht als unbeliebte Unglücksbringer verurteilt. Dabei haben sie mindestens genauso viel Liebe und Zuneigung zu bieten wie ihre andersfarbigen Artgenossen. Sollte Sie der mystische Charme der schwarzen Samtpfoten gepackt haben, finden Sie auf dieser Seite schwarze Katzenrassen und Katzenrassen, die auch es auch in einer schwarzen Farbvariante gibt. Mehr lesen

Finden Sie Ihre Katze

Die wichtigsten Charakterzüge

Meine Katze soll sein

Erscheinung

Größe
KleinMittelGroß
Fell
Haarlos / HypoallergenKurzhaarLanghaar
Farbe
SchwarzBlau / GrauChinchillaCremeWeißLilaBraun / Schoko / Grau
Muster
TabbySchildpatt / Dreifarbig / CalicoZweifarbig / Tuxedo / VanColorpoint
10 min

Ägyptische Mau

Laut Leonardo Da Vinci ist jede Katze ein Meisterwerk. Dieser liebevollen Sichtweise auf das wundervolle Geschöpf können wir uns nur anschließen. Der Ausspruch gilt natürlich auch für jede herkömmliche Hauskatze. Im ganz besonderen Maße scheint er aber auf die Ägyptische Mau zuzutreffen. Diese auffallend schöne und geheimnisvolle Kurzhaarkatze mit den betörend grünen Augen entwickelte sich, wie ihr Name schon erahnen lässt, in Ägypten.

8 min

American Bobtail

Der Name der Rasse verweist schon auf ihr hervorstechendstes Merkmal: American Bobtails besitzen einen kurzen Schwanz, der maximal halb so lang ist wie bei anderen Katzen. Erfahren Sie hier, was die sanften, geselligen American Bobtails sonst noch auszeichnet.

9 min

American Curl

Die American Curl ist eine Katzenrasse, die Aufmerksamkeit erregt: Ihre geschwungenen Ohren würden auch als ausgefallener Kopfschmuck, entworfen von einem modernen Designer, durchgehen. Beim Charakter der American Curl Katze setzt sich ihr Hauskatzen-Erbe durch: Sie ist unverdorben, aktiv und menschenbezogen.

8 min

American Shorthair

Die American Shorthair ist ein Nachfahre jener Katzen, die mit den europäischen Siedlern nach Amerika segelten. Genau wie die Europäische und Britischen Kurzhaarkatze zeigt auch sie ein ausgeglichenes Temperament, was sie zur perfekten Begleiterin für Familien mit Kindern macht.
9 min

American Wirehair

Die American Wirehair, oft auch als „Amerikanische Drahthaarkatze“ bezeichnet, ist in Europa kaum zu finden. Dennoch ist die American Wirehair eine interessante Katze, die wie viele andere Rassen aufgrund einer zufälligen Mutation entstand. Erfahren Sie hier mehr über die Drahthaarkatzen aus dem Staat New York.

10 min

Bombay-Katze

Die Bombay-Katze ist eine immer noch sehr selten vertretene kurzhaarige Hauskatze. So rar wie sie ist, so faszinierend ist sie auch. Denn die Bombay-Katze ist wie ein kleiner schwarzer Panther für zu Hause.

11 min

Britisch Langhaar

Sie sind auf der Suche nach einer anpassungsfähigen Katze für das Leben im Haus, möglichst mit langem Fell? Die „Britisch Langhaar“, auch oft „Highlander“ ist die Halblanghaarvariante der Britisch Kurzhaar und teilt mit ihr das freundliche, ausgeglichene Wesen und einen eher geringen Bewegungsdrang. Die Geschichte der Britisch Langhaar ist eng mit der Historie der Britisch Kurzhaar verwandt. Schließlich entsprechen beide Rassen dem gleichen Standard und unterscheiden sich nur durch das bei der Britisch Langhaar lange, weiche Fell, das durch Einkreuzungen mit Perserkatzen entstand.

10 min

Burmilla

Diese verspielte noch junge Katzenrasse aus Großbritannien ist aus der zufälligen Kreuzung eines Chinchilla-Perserkaters mit einer Burma-Katze entstanden. Um die Entstehung ranken sich Mythen, von denen einer niedlicher und herzerwärmender ist als der andere. Genau wie die Burmilla Katze selbst. Die Schönheit mit dem silber schimmernden Fell ist grundsätzlich auch für die Haltung in einer Wohnung mit begrenztem Platzangebot geeignet. Allerdings schätzt die Burmilla Katze es auch, draußen das ein oder andere Abenteuer zu erleben – und sie ist sehr gern in eine Familie eingebunden.

12 min

Chantilly-Tiffany

Die Chantilly-Tiffany, die auch Chantilly oder Tiffany genannt wird, gilt als das „Supermodel“ unter den Katzen, wenngleich natürlich jede Katze auf ihre unbeschreibliche Weise schön ist. Manchmal wird diese Katzenrasse fälschlicherweise Tiffanie-Katze genannt. Das kann allerdings etwas irreführend sein, weil sie keinesfalls identisch ist mit der in Großbritannien gezüchteten Tiffanie-Katze. Wegen ihres schokoladenfarbenen Fells wird gerne gesagt, dass die Chantilly Katze die Katze für Schokoladenfans sei. Ihre Fellfarbe wird in Katzenkenner-Kreisen gar mit der speziellen Farbgebung eines Schokoladenriegels eines bestimmten amerikanischen Herstellers verglichen.

9 min

Chausie

Als Kreuzung zwischen Hauskatze und Rohrkatze gehört die Chausie zu den Hybridrassen. Damit soll sie das stolze Aussehen der Wildkatze mit dem treuen und menschenbezogenen Wesen der Hauskatze in sich vereinen. Den Bewegungs- und Freiheitsdrang ihrer wilden Vorfahren hat sich die seltene Chausie mit den ausgeprägten Wangenknochen jedoch bis heute bewahrt.

10 min

Cornish Rex

Kurz- und Langhaarkatzen sind ein gängiges Bild in der Katzenwelt. Doch Katzen mit gekräuseltem Fell oder gar ganz ohne Haarkleid kennt man eher weniger! Eine der seltenen Katzenrassen, deren Vertreter eine auffällige Fellstruktur aufweisen, ist die Cornish Rex.

7 min

Cymric-Katze

Die Cymric-Katze stammt ursprünglich von der britischen Insel Isle of Man. Sie ist eng mit der Manx-Katze verwandt, hat jedoch ein längeres Fell. Ihr auffälligstes Merkmal ist der fehlende Schwanz. In Deutschland wird die Cymric-Katze deshalb als Qualzucht eingestuft.

7 min

Deutsch Langhaar Katze (DLH)

Die Deutsch Langhaar Katze (DLH) ist eine ausgesprochen seltene Katzenrasse. Eigentlich zu Unrecht, denn die hübschen Tiere sind menschenbezogen und unkompliziert in der Haltung. Wie der Name schon sagt, entstand die Katzenrasse in Deutschland. Besondere Kennzeichen sind ihr langes, glänzendes Fell und ein harmonischer Körperbau.

9 min

Devon Rex

Die Devon Rex ist eine seltene Katzenrasse, die sich aufgrund ihrer äußeren Erscheinung von anderen Katzenrassen abhebt. Ihre Schädelform ist flach mit extrem großen abstehenden Ohren und sehr großen Augen.

10 min

Don Sphynx

Die Don Sphynx, auch Don Hairless oder Donskoy genannt, ist eine Nacktkatze aus Russland. Einige Exemplare besitzen eine büschelartige Restbehaarung oder einen weichen Flaum, andere sind komplett nackt. Viele Tierschützer kritisieren die Zucht von Nacktkatzenrassen, da insbesondere das Fehlen der Schnurrhaare zu Problemen führen kann.

9 min

Europäisch Kurzhaar

Kaum zu glauben aber wahr: Auch die Europäisch Kurzhaar ist eine Katzenrasse. Nicht jede Bauernhofkatze unbekannten Ursprungs ist aber eine EKH. Denn auch diese Rasse hat besondere Rassestandards, denen die Zuchttiere genügen müssen.

10 min

Exotic Shorthair (Exotische Kurzhaarkatze)

Sie lieben Garfield? Dann ist die Exotic Shorthair genau die richtige Katze für Sie. Schließlich ist der gemütlich-faule, aber sehr liebenswürdige TV-Kater mit den kurzen, stämmigen Beinen und dem großen, kurznasigen Kopf der Exotischen Kurzhaarkatze nachempfunden worden.

7 min

German Rex

Die German Rex gehört zu den wenigen Katzenrassen mit gelocktem Fell. Sie gilt als freundlich, menschenbezogen und hat ein eher ruhiges Naturell. Ihre Zuchtgeschichte ist allerdings nicht unproblematisch.

11 min

Japanese Bobtail

Der kurze, plüschige Schwanz der Japanese Bobtail ist ihr Markenzeichen. Die Rasse gilt als kinderfreundlich, lieb und verspielt. Aufgrund der Kurzschwänzigkeit ist die Japanese Bobtail allerdings umstritten: Gesundheitliche Probleme können nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

7 min

Javanese-Katze

Die Javanese-Katze gehört zu den sogenannten Halblanghaarkatzen. Sie wird auch Orientalisch Langhaar (OLH) oder Mandarin genannt. Typisch für diese Katzenrasse ist ein schlanker Körper, ein keilförmiger Kopf mit großen Ohren und ein seidiges Fell. Javanesen sind ausgesprochene Schmusekatzen und sehr verspielt.

11 min

LaPerm

Die Katze mit der Dauerwelle: Die noch junge Katzenrasse LaPerm entstand durch eine zufällige Genmutation und zeichnet sich in erster Linie durch ihr einzigartiges Lockenfell aus. Doch nicht nur ihre weichen Locken, sondern auch ihr menschenbezogener und anhänglicher Charakter machen sie zur perfekten Schmusekatze.

9 min

Maine Coon

Die Maine Coon, von ihren Fans auch liebevoll „Coonie“ genannt, gehört zu den beliebtesten Katzenrassen Deutschlands. Typisch für die Maine Coon sind große, spitze Pinselohren, ein dichtes, halblanges Fell und vor allem eine beeindruckende Größe: Bis zu 120 Zentimeter lang kann eine Katze dieser Rasse werden.

9 min

Munchkin-Katze

Die kurzen Beine der Munchkin-Katze gehen auf eine spontane Genmutation zurück. Genau dieses Merkmal in Verbindung mit ihrer unverwechselbaren Wesensart ist es aber, was diese Rasse in den Augen ihrer Züchter und Fans so besonders macht. Tierschützer betrachten die Munchkin allerdings als Qualzucht.

9 min

Norwegische Waldkatze

Die Norwegische Waldkatze begeistert mit ihrem wilden Äußeren und einem unverfälschten Charakter. Doch nicht nur das Aussehen der Norweger ist ursprünglich. Lesen Sie im folgenden Artikel alles Wissenswerte über diese natürliche Rasse.

7 min

Orientalisch Kurzhaar (OKH)

Mit einer Orientalisch Kurzhaar Katze, auch OKH genannt, wird es garantiert nie langweilig. Die intelligenten, quirligen Katzen mit den großen Ohren brauchen viel Aufmerksamkeit und sind ungern allein. Dafür belohnen sie „ihre“ Menschen mit einer großen Portion Zuneigung.

11 min

Perserkatze

Die plüschige Perserkatze ist eine der beliebtesten Katzen überhaupt. Ist es verwunderlich, gehört die im Persischen als „Gorbe-ye irāni“ (auf Deutsch „iranische Katze“) bezeichnete Fellnase doch zu den ältesten Katzenrassen. Und das, obwohl die uns heute bekannte Perser gar nicht aus dem Orient stammt!

11 min

Peterbald

Katzen ohne Fell rufen die unterschiedlichsten Reaktionen hervor. Doch die Peterbald, eine Katzenrasse, die es auch in einer nackten Variante gibt, kümmert das wenig: Mit ihrem freundlichen Wesen wickelt sie mühelos Katzenfreunde auf der ganzen Welt um die Pfote.

7 min

RagaMuffin

Die RagaMuffin ist der „sanfte Riese“ unter den Katzen. Sie stammt von der Ragdoll ab und zählt neben dieser sowie der Norwegischen Waldkatze zu den größten Katzenrassen der Welt. Ihr Charakter wird als anhänglich, verschmust und lieb beschrieben, was die RagaMuffin zu einer idealen Katze für Familien macht.

8 min

Savannah-Katze

Ein Leopard fürs Wohnzimmer? Mit der exotischen Katzenrasse Savannah lässt sich dieser Traum in die Tat umsetzen. Doch wahre Tierfreunde verzichten auf die Haltung der Savannah-Katze. In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wissenswerte zu dieser Hybrid-Rasse.

10 min

Scottish Fold

Auf Social Media begegnet man immer wieder Katzen mit umgeknickten Ohren. Diese Katzenrasse nennt sich Scottish Fold oder auf Deutsch Schottische Faltohrkatze. Die Faltohren verdankt sie einem Gendefekt, der mit schweren Knorpel- und Knochenschäden im ganzen Körper einhergeht. In Deutschland gilt die Scottish Fold deshalb als Qualzucht. Ihre Zucht ist verboten.

10 min

Selkirk Rex

Die Selkirk Rex Katze gehört zu den wenigen Katzenrassen, die lockiges Fell haben. Ihr außergewöhnlicher Look in Kombination mit einem sanften Charakter führt dazu, dass sie die Herzen von immer mehr Katzenfreunden erobert.

6 min

Serengeti-Katze

Die Serengeti-Katze ist eine Kreuzung zwischen der Bengal- und der Orientalisch-Kurzhaar-Katze. Typisch für die noch junge Katzenrasse sind die großen Ohren und langen Beine. Ihr getupftes Fell erinnert an die Zeichnung einer exotischen Raubkatze. Serengeti-Katzen sind sehr temperamentvoll und sollten nur in erfahrene Hände kommen.

12 min

Sibirische Katze

Die Sibirische Katze ist das Sinnbild einer Naturrasse. Die mittelgroßen Katzen mit der kräftigen Statur sollen ganz ohne menschlichen Einfluss in ihrer Heimat Russland entstanden sein. Gezielt gezüchtet werden sie erst seit den 80er-Jahren. Am meisten beeindruckt Liebhaber das Äußere der in ihrem Herkunftsland Russland „Sibirskaja koschka“ genannten Waldkatzen und ihr unkomplizierter Charakter. Das üppiges Fell der Naturrasse ist auf die bitterkalten Winter und heiße Sommer Sibiriens eingestellt. Es wärmt die Katze während der kalten Jahreszeit und ist leicht genug für die sonnigen Sommermonate.

10 min

Sphynx-Katze

Die Sphynx-Katze zählt zu den Nacktkatzen und sie polarisiert. Während manche Tierfreunde die Zucht dieser Rasse kritisch sehen, schwärmen andere von den ungewöhnlichen Samtpfoten.

12 min

Türkisch Van

Katzen, die schwimmen können? Gibt es tatsächlich! Die Türkisch Van liebt im Gegensatz zu ihren Artgenossen Wasser und wagt gerne mal den einen oder anderen Ausflug ins kühle Nass. Dabei wird die Türkisch Van oft mit der Türkisch Angora verwechselt – wer genau hinschaut, entdeckt aber schnell Unterschiede zwischen den beiden Rassen.

Die Bombay-Katze

So ist zum Beispiel die Bombay-Katze im wahrsten Sinne des Wortes ein kleiner Panther. Sie zählt nicht nur zu den kleinsten Katzenrassen der Welt, sondern besticht durch eine tiefschwarze Fellfarbe.

Die flinke, schwarze Bombay-Katze ist kleiner und zierlicher als die meisten ihrer Artgenossen, aber hat es dennoch in sich. Ihre besondere Anhänglichkeit verleitet viele Leute dazu, ihr den Spitznamen “Hund-Katze” zu geben. Denn die Bombay-Katze interessiert sich sehr für die täglichen Aktivitäten ihres Menschen und möchte am liebsten keine Minute von seiner Seite weichen.

Dieses durchaus charmante Charaktermerkmal sollte vor der Anschaffung dieser schwarzen Katzenrasse bedacht werden, denn wer nicht oft zu Hause ist, sollte vielleicht andere schwarze Katzenrassen in Betracht ziehen oder zumindest eine Einzelhaltung der Bombay-Katze vermeiden.

Die Sphynx

Die oft verkannte, aber durchaus liebenswerte Sphynx-Katze kommt mitunter in einer edlen, schwarzen Variante daher. Auch die sich zunehmender Beliebtheit erfreuende Norwegische Waldkatze ist oft in einer schwarzen Farbvariante zu finden.

Die nackte Sphynx-Katze ist ein Exot, der die Gemüter spaltet. Viele Menschen vermissen das flauschige Fell, mit dem andere schwarze Katzenrassen überzeugen. Dabei sind Sphynx-Katzen mindestens genauso verschmust und anhänglich wie ihre flauschigen Artgenossen.

Übrigens ist es ein Irrglaube, dass diese felllosen Katzen automatisch hypoallergen sind. Auch Hautschuppen und Speichel können allergische Reaktionen hervorrufen. Deshalb sollten Katzenhaar-Allergiker vor der Anschaffung einer Sphynx-Katze zunächst einmal längere Zeit mit dieser verbringen. Liebhaber schwarzer Katzen sollten sich einmal Sphynx-Katzen in der edlen schwarzen Farbvariante ansehen. Die tiefschwarze, weiche und warme Haut soll sogar schon überzeugte Fans von Langhaarkatzen in ihren Bann gezogen haben.

Eine weitere schwarze Katzenrasse: Die Norwegische Waldkatze

Fast jeder Katzenliebhaber hat bei ihrem Anblick schon einmal mit dem Gedanken gespielt, sich selbst eine ins Haus zu holen: die Norwegische Waldkatze. Sowohl ihr Aussehen als auch ihr Wesen vereinen die liebgewonnenen Charakteristika von Stubentigern und etwas Uriges, Wildes in sich.

Letzteres kommt in der schwarzen Farbvariante noch einmal ungleich mehr zur Geltung. Wer bereits an der Norwegischen Waldkatze einen Narren gefressen hat, wird sich in die schwarze Norwegische Waldkatze auf der Stelle verlieben.

Egal, welche schwarzen Katzenrassen Ihnen am Ende am meisten zusagen, eines bleibt gewiss: die Liebe einer jeden Katze muss man sich über die Zeit verdienen und die Rasse gibt höchstens Hinweise auf den individuellen Charakter eines Stubentigers.