Deutsch Kurzhaar

deutsch kurzhaar auf wiese

Der Deutsch Kurzhaar ist ein Hund von Jägern für Jäger.

Stöbern, vorstehen, apportieren – diese Rasse zählt zu den vielseitigsten Jagdgebrauchshunden überhaupt. Der facettenreiche Deutsch Kurzhaar hat allerdings auch hohe Ansprüche an sein Zuhause. Denn als Gebrauchshund braucht er Aufgaben für Körper und Köpfchen. Wenn er gut ausgelastet ist, ist er aber auch ein treuer Familienhund.

Erscheinungsbild: Anmutiger Jäger

Das Aussehen des Deutsch Kurzhaar soll gemäß Standard „harmonisch“ sein. Der muskulöse Körperbau und die breite Brust unterstreichen die Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer dieses Vorstehhundes.

Wie groß wird ein Deutsch Kurzhaar?

Rüden erreichen eine Schulterhöhe von bis zu 66 Zentimetern. Hündinnen sind zwischen 58 und 63 Zentimeter groß.

Den Kopf umrahmen lange Schlappohren. Der lange, breite Fang ermöglicht es dem Deutsch Kurzhaar, Wild zu apportieren.

Die Rute und das Kupieren

Seine von Natur aus bis zu den Sprunggelenken reichende, sich verjüngende Rute wird für den Jagdgebrauch meist um die Hälfte kupiert. Gemäß Tierschutzgesetz ist das Kupieren der Rute allerdings in vielen Ländern verboten. So auch in Deutschland, wo Jagdgebrauchshunde jedoch ausgenommen sind – was durchaus kritisch gesehen werden kann.

Hat ein Deutsch Kurzhaar Unterwolle?

Das kurze Fell besitzt Unterwolle und kann Braun oder Schwarz, mit oder ohne Weißanteil, sein. Es ist von dichter, nicht zu weicher Struktur.

deutsch kurzhaar hund nahaufnahme
Schlappohren, ein breiter Fang und kurzes Fell zeichnen den Deutsch Kurzhaar aus.

Wesen: Arbeitsfreudiger Sympathieträger

Für Jäger ist der Deutsch Kurzhaar ein Traum auf vier Pfoten. Er gilt als mutiger und zuverlässiger Gefährte, der sich eng an sein zweibeiniges Rudel bindet.

Sein ausgeglichenes Wesen führt dazu, dass er weder übermäßig scheu noch aggressiv ist. Allenfalls Fremden gegenüber zeigt er eine gewisse Distanziertheit.

Arbeitshund mit Anspruch

Vor allen Dingen ist er ein eifriger Arbeitshund, der sehr temperamentvoll ist und in seinen anspruchsvollen Aufgaben in Wald und Flur aufgeht.

In den vier Wänden seines Rudels wiederum ist er ruhig und verschmust, sofern er vorher ausreichend Beschäftigung hatte. Ein gelangweilter Deutsch Kurzhaar sucht sich dagegen schnell selbstständig Unterhaltung – und dies meist nicht zur Freude seiner Besitzer.

Der Deutsch Kurzhaar kann zwar manchmal ein kleiner Sturkopf sein, meist folgt er aber seiner Bezugsperson gerne. Da er sehr klug und neugierig ist, lernt er schnell und zuverlässig.

Achten Sie vom Welpenalter an auf eine umfassende Prägung und Sozialisierung, damit Ihr Gefährte mit Artgenossen harmoniert. Zur Erziehung gehört selbstverständlich eine Jagdhundeausbildung, sodass Sie sich frühzeitig nach einem entsprechenden Verein umsehen sollten.

Abrufbarkeit ist unerlässlich

Legen Sie bereits früh viel Wert auf Abrufbarkeit und erziehen Sie Ihren Gefährten konsequent, aber stets liebevoll. Denn eine vertrauensvolle Bindung ist Voraussetzung für loyalen Gehorsam.

Der ausdauernde Naturbursche bringt, sofern er aus einer seriösen Zucht stammt, beste Voraussetzungen für ein langes und gesundes Hundeleben mit.

Für welche Erkrankungen ist der Jagdhund eher anfällig?

Gemäß den Statuten der Vereine dürfen nur Hunde mit gesunden Hüften für die Zucht zugelassen werden, um die Gefahr einer Hüftdysplasie (HD) zu minimieren. Lassen Sie sich die entsprechenden Untersuchungsergebnisse ruhig zeigen. Ein verantwortungsvoller Züchter wird sie Ihnen gerne vorlegen.

Zudem können Deutsch Kurzhaar zu Progressiver Retinaatrophie (PRA) und Epilepsie neigen. Sprechen Sie mit dem Züchter Ihres Vertrauens über Gegenmaßnahmen innerhalb seiner Zucht.

Neigung zu Magendrehungen

Die Rasse kann aufgrund ihrer Statur anfällig für lebensbedrohliche Magendrehungen sein. Beugen Sie diesen vor, indem Sie Ihrem Deutsch Kurzhaar nach jeder Mahlzeit eine Pause gönnen.

Reichen Sie ihm außerdem lieber mehrere, kleine Mahlzeiten als nur eine üppige am Tag. Auch nach großer Wasseraufnahme sollte er nicht sofort wieder durchpowern.

Haut-Kontrolle nach der Jagd

Behalten Sie die Haut Ihres Gefährten, insbesondere im Kopfbereich und rund ums Maul, im Blick. Während Jagdeinsätzen können sich hier schnell kleine Wunden bilden, die sich entzünden.

Wie alt wird ein Deutsch Kurzhaar?

Ein Deutsch Kurzhaar kann ein Alter von zwölf Jahren und mehr erreichen.

Die Ernährung bildet neben einer verantwortungsvollen Zucht und angemessener Bewegung einen weiteren Grundpfeiler für ein langes und gesundes Hundeleben.

Füttern Sie daher am besten ein hochwertiges Futter, das Ihren Deutsch Kurzhaar mit ausreichend Energie versorgt. Entscheidend für die Qualität ist dabei ein hoher Proteinanteil – typischerweise ist das Fleisch.

Wie oft sollte ich meinen Deutsch Kurzhaar füttern?

Reichen Sie mindestens zwei Mahlzeiten pro Tag und gönnen Sie Ihrem Vierbeiner anschließend eine Pause. Junge Hunde benötigen bis zu vier Rationen täglich.

Nehmen Sie bei einer längeren Tour am besten eine Trinkflasche mit integriertem Napf für unterwegs mit. So kann Ihr Gefährte zwischendurch unkompliziert trinken.

Die richtigen Trainingssnacks

Wenn Sie Ihrem Deutsch Kurzhaar einen Snack gönnen möchten, empfehlen wir leckere Natursnacks wie Rinderohren oder Kauknochen und Kaurollen aus Rinderhaut. Diese unterstützen außerdem die Zahnpflege. Für das Training eignen sich Hundedrops besonders gut.

Unkomplizierte Fellpflege

Wie der Name schon sagt, hat der Deutsch Kurzhaar ein kurzes Fell, das sehr pflegeleicht ist. Es genügt, ihn einmal pro Woche mit einer Bürste abzubürsten oder sein Fell mit einem Noppenhandschuh zu striegeln, um abgestorbene Haare zu lösen.

Insbesondere während des Fellwechsels im Frühjahr und Herbst gilt: Je häufiger Sie Ihren Hund bürsten, desto weniger verteilen sich seine Haare in Ihren vier Wänden. Außerdem stärkt die regelmäßige Fellpflege die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Deutsch Kurzhaar.

Vor allem in der warmen Jahreszeit sollten Sie Ihren Hund nach gemeinsamen Waldausflügen nach Zecken absuchen, um die ungebetenen Gäste sogleich mit einer Zeckenzange entfernen zu können.

Reinigung der Schlappohren

Werfen Sie bei dieser Gelegenheit auch immer mal wieder einen Blick in die Ohren, denn im feucht-warmen Klima seiner Schlappohren können sich Ohrenentzündungen schnell unbemerkt ausbreiten.

Etwaigen Schmutz können Sie mit einem Ohrenreiniger für Hunde wirksam entfernen. Doch bei einer Entzündung oder bei Milbenbefall sollten Sie baldmöglichst einen Tierarzt aufsuchen.

Ein Bad sollten Sie Ihrem Gefährten nur zukommen lassen, wenn festgetrockneter Schmutz sich nicht mehr ausbürsten lässt. Nutzen Sie dann ein mildes Hundeshampoo, das die Haut Ihres Vierbeiners nicht angreift.

Ein Deutsch Kurzhaar gehört in Jägerhand, wo er im Alltag seinen Leidenschaften nachgehen kann. Er ist dabei ein ausgezeichneter Allrounder, der seinen zweibeinigen Gefährten überall unterstützt. Sei es vor dem Schuss durch ausdauerndes Suchen und Vorstehen oder danach, wenn er freudig apportiert oder Schweißarbeit zuverlässig ausführt.

Der Deutsch Kurzhaar ist außerdem raubwildscharf und eignet sich hervorragend für die Arbeit am und im Wasser. Berufsjäger können diesem Hund bieten, was er braucht: Viele Aufgaben und zudem mehrere Stunden Auslauf pro Tag.

Joggen und Radfahren mit tierischer Begleitung

Abgesehen von der Jagd machen dem Deutsch Kurzhaar auch Fährtenarbeit und Apportierspiele sowie Hundesport großen Spaß. Er eignet sich zudem als Jogging-Gefährte oder läuft neben dem Fahrrad.

Denken Sie daran, dass Ihr kleiner Sportler erst ab einem Alter von einem Jahr und nach dem tierärztlichen Okay mit dem Hundesport beginnen sollte. Vorher könnte ein Zuviel an Bewegung Knochen und Skelett schaden.

deutsch kurzhaar mit knochen im maul
Der Deutsch Kurzhaar braucht viel Auslauf und Beschäftigung. So apportiert er zum Beispiel liebend gern.

Nur für erfahrende Halter

Diese Rasse ist in erster Linie ein Hund von Jägern für Jäger. Darum werden Sie meist nur als Jäger mit einem Deutsch Kurzhaar glücklich werden.

Denn das Wichtigste für ein Zusammenleben mit dieser Rasse ist, dass Sie seine Jagdleidenschaft teilen. Wenn er dementsprechend täglich ausreichend Bewegung in Wald und Flur hat, kann er ein liebenswürdiger und ausgeglichener Familienhund sein.

Zudem sollten Sie bereits Erfahrung mit Jagdhunden und deren Ausbildung haben, wenn Sie einen derart facettenreichen Vorstehhund bei sich einziehen lassen. Denn die Rasse ist aufgrund ihres Eigensinns nicht unbedingt für Anfänger geeignet.

Wie viel Auslauf braucht ein Deutsch Kurzhaar?

Können Sie ihm täglich mehrere Stunden Auslauf in der freien Natur bieten und weiteren Hundesport mit Ihrem Deutsch Kurzhaar treiben, müssen Sie nicht unbedingt Berufsjäger sein, wenn Sie ein Exemplar der Rasse einziehen lassen möchten.

Allerdings sollten Sie vorher sehr kritisch prüfen, ob sich Ihr Lebensumfeld für diesen anspruchsvollen Hund eignet, wenn Sie lediglich in Ihrer Freizeit jagen.

Haltung in Haus und Garten

Dieser Vierbeiner gehört in ein Haus im Grünen, dem am besten ein eingezäunter Garten angehört, in dem er sich zusätzlich austoben kann.

Achten Sie auf eine sichere und hohe Umzäunung, damit Ihr Gefährte sich nicht selbstständig auf die Jagd machen kann. Er bewacht zuverlässig Haus und Hof.

Ist ein Deutsch Kurzhaar ein Familienhund?

Diese Rasse ist ihrem zweibeinigen Rudel sehr zugetan. Ermöglichen Sie Ihrem Vierbeiner also einen engen Familienanschluss und ein Zusammenleben mit Ihnen im Haus. Eine dauerhafte Zwingerhaltung kommt für den geselligen Deutsch Kurzhaar nicht infrage.

Wenn Kinder im Haushalt leben, bringen Sie ihnen frühzeitig einen respektvollen Umgang mit Hunden bei. Dann steht einer tiefen Freundschaft nichts mehr im Wege, denn die Rasse ist berühmt für seine Kinderfreundlichkeit. Dennoch sollten Kleinkinder nie unbeaufsichtigt mit einem Hund sein.

Zusammenleben mit anderen Tieren

Es versteht sich von selbst, dass die Haltung mit anderen Haustieren nur sehr selten möglich ist. Denn der Deutsch Kurzhaar wird sie als Beute ansehen.

Eine Ausnahme können beispielsweise Samtpfoten bilden, die der Hund bereits als Welpe kennengelernt hat. Allerdings ist es dann immer noch möglich, ja sogar wahrscheinlich, dass er einer durch den Garten laufenden Katze nachstellen wird.

Die genaue Herkunft des Deutsch Kurzhaar ist nicht bekannt. Denn an seiner Entstehung waren mehrere Rassen beteiligt.

Mix aus diversen Vorstehhunden

Der Deutsch Kurzhaar ist das Ergebnis von Kreuzungen zwischen den eher schwerfälligen italienischen und spanischen Vorstehhunden der deutschen Adelshöfe mit den eleganteren, flinken English Pointern sowie mit English Foxhounds. Das Ziel war ein Hund, der den Ansprüchen an die Jagd besser genügen sollte.

1897 läutet das erste „Zuchtbuch Deutsch Kurzhaar“ mit den hier festgehaltenen Standards die Reinzucht der Rasse ein. Im Norden Europas wird der sportliche Deutsch Kurzhaar seit den 50er-Jahren des 20. Jahrhunderts außerdem als Schlittenhund verwendet.

Der Deutsch Kurzhaar erobert die USA

Aufgrund ihrer vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und der anmutigen Erscheinung hat die Rasse mittlerweile auch eine gewisse Verbreitung in den USA erlangt.

Im englischen Sprachraum heißt sie übrigens „German Shorthaired Pointer“, was die Verwandtschaft und Ähnlichkeit mit dem English Pointer unterstreicht.

Anschaffung: Wo finde ich einen Deutsch Kurzhaar?

Die meisten Vertreter der Rasse gibt es – der Name verrät es bereits – in Deutschland. Hier haben in den letzten Jahren stabil um die 1.100 bis 1.200 gemeldete Welpen jährlich das Licht der Welt erblickt.

Sucht man einen Welpen, findet man beim Deutsch-Kurzhaar-Verband eine Übersicht über zahlreiche Züchter, die einen Wurf haben oder noch Jungtiere vermitteln. International engagieren sich die Freunde der Rasse in der „World Union Deutsch Kurzhaar“.

Abgabe meist nur an Jäger

Die meisten Züchter geben ihre Welpen aus gutem Grund nur an Jäger ab. Wenn Sie kein Jäger sind und dennoch unbedingt einen Deutsch Kurzhaar haben möchten, begehen Sie nicht den Fehler, von einem zwielichtigen Händler „Deutsch-Kurzhaar-Welpen“ ohne Papiere zu erwerben.

In der Regel machen Sie damit nicht nur ein schlechtes Geschäft, sondern unterstützen mittelfristig die Grundlage von skrupellosen Hundehändlern. Diese züchten Tiere ohne das notwendige Know-how und verkaufen sie ohne Gesundheitsüberprüfungen, geschweige denn Sozialisierung, um damit Gewinn zu erzielen.

Was kostet ein Deutsch Kurzhaar?

Welpen aus seriöser Zucht kosten 1.000 Euro oder mehr. Ebenfalls finden Sie auf der Seite des Deutsch-Kurzhaar-Verbandes ältere Hunde mit Papieren, die aus unterschiedlichen Gründen ein neues Zuhause suchen und oftmals bereits eine Jagdausbildung genossen haben.

Ein jagdlich ausgebildeter Deutsch Kurzhaar kostet zwischen 2.500 und 3.500 Euro. Auch landen von Zeit zu Zeit Hunde in der Vermittlung, die sich nicht für die Arbeit eines Jagdhundes eignen.

Dies könnte interessant für Sie sein, falls Sie als Nicht-Jäger auf der Suche nach einem Deutsch Kurzhaar sind. Informieren Sie sich in jedem Fall ausgiebig über die Vorgeschichte des Hundes, um den Gefährten zu finden, der zu Ihnen passt.

Hunde aus dem Tierschutz

Wenn es nicht unbedingt ein Deutsch Kurzhaar sein muss, finden Sie im Tierschutz ausgewachsene Vierbeiner, die ähnliche Charaktereigenschaften aufweisen können.

Zwar müssen Sie dann oftmals etwas Geduld mitbringen und Erziehungsarbeit leisten, doch geben Sie damit einem Hund die Chance auf einen Neuanfang – eine meist für beide Seiten sehr bereichernde Erfahrung.

Ähnliche Beiträge
Unsere beliebtesten Beiträge
10 min

Bolonka-Zwetna

Das „bunte Schoßhündchen“ aus Russland, wie der Name übersetzt lautet, erfreut sich auch außerhalb seines Heimatlandes wachsender Beliebtheit. Kein Wunder, denn schließlich ist der Bolonka Zwetna ein richtiger kleiner Sonnenschein, der mit seinem fröhlichen und unkomplizierten Charakter seinen Besitzern viel Freude bereitet.
7 min

Zwergspitz

Der Zwergspitz beeindruckt nicht mit Größe, dafür aber mit Freundlichkeit, Selbstbewusstsein und Energie. Kein Wunder also, dass immer mehr Vierbeiner dieser Spitz-Variante die Herzen zahlreicher Hundefreunde erobern.