Plott Hound Dieser Artikel ist tierärztlich verifiziert

Plott Hound

Der Plott Hound gilt als aufmerksame und unerschrockene Hunderasse.

Ursprünglich war der Plott Hound vor allem in den USA bekannt. Inzwischen hat er auch in anderen Regionen immer mehr Fans. Was den schönen Jagdhund ausmacht, lesen Sie in unserem Rasseporträt.

Wie sieht der Plott Hound aus?

Der Plott Hound wird auch Plotthund oder Plott Bear Hound genannt und ist ein mittelgroßer Jagdhund mit langer Rute. Die mittellangen Ohren hängen herab. Die Augenränder, Nase und Lefzen sind schwarz.

Seine Augen sind braun und die brackenartige Kopfform erinnert an seinen Vorfahren, den Hannoverschen Schweißhund.

Fell und Farben beim Plott Hound

Das kurze bis mittellange Fell der Hunderasse kann verschiedene Muster und Farbschattierungen aufweisen. Obwohl die gestromte oder einfarbig schwarze Form als reinrassig gilt, gibt es auch einfarbige Tiere.

Zu den häufigsten Farbvarianten zählen:

  • gestromt in allen Tönen oder mit schwarzem Sattel
  • schwarz mit Brindle-Abzeichen
  • einfarbig ohne Strömung (Creme, Dunkelfalb, Goldbraun, Ocker, Rot, Sand)

Graue Töne am Fang sowie weiße Abzeichen an der Brust und den Pfoten sind erlaubt.

Wie groß und schwer wird ein Plott Hound?

Wie schwer und groß ein Plott Hound wird, hängt von seinem Geschlecht ab. Hündinnen erreichen eine Widerristhöhe von 50 bis 58 Zentimeter und ein Gewicht von 18 bis 27 Kilogramm.

Rüden werden 50 bis 63 Zentimeter groß und wiegen zwischen 23 und 30 Kilogramm.

Der Plotthund ist ein begabter und unerschrockener Jagdhund, der äußerst ausdauernd ist und Fährten konzentriert verfolgt.

Auf Gesellschaftsjagden glänzt er durch sein soziales Verhalten gegenüber anderen Jagdhunden und Jägern.

Abhängig von der Region, in der der Plott lebt, unterstützt er seinen Menschen bei der Jagd auf Großwild wie Bären, Pumas oder Wildschweine.

Ist der Plott Hound als Familienhund geeignet?

Neben seinem Talent als Jäger ist der Plott auch für hundeerfahrene Familien mit Kindern geeignet. Gut sozialisiert versteht er schnell die Familienkonstellation und fügt sich gut ein. Er ist nicht nur treu, sondern auch besonders aufmerksam und lernfähig.

Hinweis: Wie bei anderen Hunderassen gibt es auch beim Plotthund Ausnahmen, die sich nicht rassetypisch verhalten. Es ist daher wichtig, dass Sie Ihren Hund frühzeitig sozialisieren und konsequent erziehen.

Plott Hound
Wird der Plott Hound richtig ausgelastet, eignet er sich auch als liebevoller Familienhund.

Es liegt in der Natur des Plott Hound, zu bellen, wenn er etwas Ungewöhnliches wahrnimmt. Schließlich hat er dieses Verhalten verinnerlicht, um seinem Besitzer Wild lautstark zu melden.

Wenn Sie einen ruhigen Vierbeiner wünschen, sollten Sie schon früh mit einem Anti-Bell-Training beginnen. Dazu sollte Ihr Plott Hound-Welpe schon in jungen Jahren verschiedene Situationen und Personen kennenlernen, die ihm später begegnen könnten.

So lernt er zum Beispiel, fremde Besucher oder den Briefträger nicht als Alarmsignal wahrzunehmen.

Welche Aktivitäten passen zum Plott Hound?

Der Plott ist in erster Linie ein Hund mit ausgeprägtem Jagdtrieb. Deshalb ist das Jagdtraining für diese Rasse ideal.

Können Sie Ihrem Hund keine Jagdsausflüge bieten, müssen Sie diesen aktiven Hund auf andere Weise fördern – sowohl geistig als auch körperlich.

Neben verschiedenen Hundesportarten wie Mantrailing eignen sich dafür Intelligenz- und Suchspiele. Abwechslungsreiche Spaziergänge und Ausflüge runden die Auslastung ab.

Wie alle anderen Hunde brauchen auch Plott Hounds hochwertiges Hundefutter, das alle nötigen Nährstoffe enthält.

Dabei können Sie selbst wählen, welche Fütterungsmethode zu Ihnen und Ihrem Vierbeiner passt: Barfen, Trocken- oder Nassfutter. Entscheidend ist, dass Sie die Menge und die Art des Futters an das Alter Ihres Hundes anpassen.

Im zooplus Hundemagazin finden Sie alle wichtigen Informationen zur Hundeernährung.

Das richtige Gewicht halten

Wenn Ihr Plott ein hohes Aktivitätsniveau hat, kann er mehr vertragen als ruhigere Hunde. Diese neigen nämlich dazu, übergewichtig zu werden, wenn sie zu viel Futter bekommen.

Das Fell des Plotts braucht vergleichsweise wenig Pflege. In der Regel genügt es, Ihren Hund einmal in der Woche mit einer sanften Hundebürste zu bürsten.

Ohren, Augen, Krallen regelmäßig kontrollieren

Prüfen Sie zudem regelmäßig die Ohren, Zähne und Augen und kürzen Sie ab und zu die Krallen Ihres Vierbeiners. Halten Sie sich an diese Regeln, sorgen Sie automatisch für eine bessere Hundegesundheit.

Der Plott hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von zwölf bis 14 Jahren. Wie alt Ihr Jagdhund tatsächlich wird, hängt nicht nur von genetischen Faktoren ab, sondern auch von der Art der Haltung und Fütterung.

In jedem Fall ist es ratsam, Ihren Hund bei Krankheitsanzeichen oder mindestens einmal im Jahr von einem Tierarzt untersuchen zu lassen

Für welche Krankheiten ist der Plott Hound anfällig?

Obwohl der Plott Hound im Allgemeinen robust ist, soll er ein erhöhtes Risiko für die folgenden Krankheiten aufweisen:

Berichten zufolge leitet sich das „Plott“ im Namen der Rasse von der Familie Plott ab, die um 1750 von Deutschland nach Amerika auswanderte und fünf Jagdhunde mit auf die Reise nahm.

Vermutlich handelte es sich dabei um Hannoversche Schweißhunde.

Vom Familienhund zum Großwildjäger

In seiner Heimat, den amerikanischen Bergen von North Carolina, ging die Familie mit den Hunden auf Bärenjagd. Man vermutet, dass ein Sohn der Familie die Schweißhunde mit einheimischen Hunden kreuzte.

Das Ergebnis war der „Plott’s Hound“, eine Hunderasse, die sich ideal für die Jagd auf Großwild eignet.

Ist der Plott Hound eine anerkannte Hunderasse?

Der Plott Hound ist eine gemäß dem American Kennel Club (AKC), Canadian Kennel Club (CKC) und United Kennel Club (UKC) anerkannte Hunderasse.

Die Fédération Cynologique Internationale (FCI) hat den Plotthund bisher noch nicht offiziell anerkannt.

Wo kann ich einen Plott Hound kaufen?

Plott Hound-Züchter sind in den USA viel häufiger anzutreffen als auf anderen Kontinenten. Dennoch gibt es diese Hunderasse zunehmend auch in nicht-amerikanischen Gebieten zu kaufen.

Wenn Sie Glück haben, finden Sie die Hunderasse gelegentlich auch in Tierheimen.

Wie viel kostet ein Plott Hound?

Der Durchschnittspreis für einen Plott-Welpen liegt bei etwa 1.000 Euro. Dieser Preis variiert jedoch von Züchter zu Züchter und kann abhängig von Region und Farbvariation deutlich höher sein.

Plott Hound Bewegung
Ein schlauer und selbstbewusster Jagdhund wie der Plott braucht viel Bewegung und will gefordert werden.

Fazit: Unerschrockener Jäger für Hundeerfahrene

Der Plott Hound ist mutig und treu und passt ideal zu Menschen, die bereits Erfahrung im Halten von Hunden haben. Wenn Sie Ihrem Plott viel Bewegung bieten und seinen Geist und Körper regelmäßig fordern, werden Sie eine schöne Zeit mit diesem besonderen Hund haben.

Steckbrief zum Plott Hound

Besonderheiten: Der Plott Hound (Plotthund oder Plott Bear Hound) ist eine unerschrockene Jagdhunderasse aus den USA, die für erfahrene Hundehalter geeignet ist.
Charakter: intelligent, loyal, unerschrocken, mutig
Widerristhöhe: 50–63 cm (Rüde), 50–58 cm (Hündin)
Gewicht: 23–30 kg (Rüde), 18–27 kg (Hündin)
Fell: Kurz bis mittellang, verschiedene Farben möglich (z.B. gestromt mit oder ohne Abzeichen)
Fellpflege: einmal pro Woche bürsten
Auslauf: großer Bewegungsdrang
Anfängerhund: für erfahrene Hundehalter und Jäger geeignet
Bellen: bellt häufig
Lebenserwartung: 12-14 Jahre
Typische Krankheiten: grundsätzlich robust, gelegentlich Mucopolysaccharidose Typ 1, Grauer Star, Magendrehung oder Hüftdysplasie
Preis: ca. 1.000 €
FCI-Gruppe: Nicht anerkannt (anerkannt durch den AKC, CKC und UKC)
Herkunft: USA

Quellen:


Franziska G., Tierärztin
Profilbild von Tierärztin Franziska Gütgeman mit Hund

An der Justus-Liebig-Universität Gießen wurde ich zur Tierärztin ausgebildet und durfte Erfahrungen in verschiedensten Bereichen sammeln. Seitdem arbeite ich nicht nur als tierärztliche Autorin, sondern auch an meiner Dissertation. Mein Ziel ist es, Tiere vor krankheitserregenden bakteriellen Erregern zukünftig besser zu schützen. Neben meinem tierärztlichen Wissen teile ich meine eigenen Erfahrungen als glückliche Hundebesitzerin. Dadurch kann ich Ängste und Probleme nachvollziehen und zugleich über diese aufklären.


Ähnliche Beiträge
Unsere beliebtesten Beiträge
10 min

Bolonka-Zwetna

Das „bunte Schoßhündchen“ aus Russland, wie der Name übersetzt lautet, erfreut sich auch außerhalb seines Heimatlandes wachsender Beliebtheit. Kein Wunder, denn schließlich ist der Bolonka Zwetna ein richtiger kleiner Sonnenschein, der mit seinem fröhlichen und unkomplizierten Charakter seinen Besitzern viel Freude bereitet.

9 min

Zwergspitz

Der Zwergspitz beeindruckt nicht mit Größe, dafür aber mit Freundlichkeit, Selbstbewusstsein und Energie. Kein Wunder also, dass immer mehr Vierbeiner dieser Spitz-Variante die Herzen zahlreicher Hundefreunde erobern.