Valentinstag für Katzen: Tipps für Geschenkideen

Valentinstag für Katzen

Ein Herz und eine Seele: Zum Valentinstag können Sie auch Ihrer Katze eine kleine Freude bereiten.

Am 14. Februar machen viele ihren Liebsten besonders gerne eine Freude. Und zu den Liebsten gehören für Katzenhalter natürlich auch ihre Samtpfoten. Sie möchten Ihrer Katze zum Valentinstag etwas schenken? Wir haben die besten Ideen rund um Valentinstag für die Katze zusammengestellt.

Schenken Sie Ihrer Katze zum Valentinstag Zeit zu zweit

Das schönste Geschenk für Ihre Katze ist: Zeit mit Ihnen zu verbringen! Das gilt für den Valentinstag wie für jeden anderen Tag im Jahr! Der Valentinstag ist also ein guter Zeitpunkt, es sich mit Buch – oder Pad – und Katze auf dem Sofa gemütlich zu machen.

Wenn Sie gerne bewusst mehr Zeit mit Ihrem Liebling verbringen möchten, könnte eine passende Lektüre zum Thema Clicker-Training für Katzen eine gute Idee sein. Nutzen Sie den Valentinstag, um neue Rituale zu starten. Zum Beispiel:

Clicker-Training mit Katzen

Clicker-Training eignet sich optimal, um die Bindung zwischen Ihnen und Ihrer Katze zu stärken. Alles was Sie hierfür brauchen, sind ein Clicker, leckere Belohnungshäppchen, eine Katze und etwas Geduld.

Mit ein paar Minuten Clicker-Training pro Tag können Sie in einigen Wochen kleine Tricks einüben. Clicker-Training eignet sich auch für ältere oder kranke Samtpfoten, also für Tiere, die sich weniger mit Spielen auslasten lassen. Das Beste: Sie haben eine tolle Zeit mit Ihrer Katze!

Ideen rund um Tricks für Katzen erhalten Sie in diesem Artikel: 10 Tricks für Katzen

Massagen für Katzen

Streicheln ist super, keine Frage! Das Ganze lässt sich aber steigern, und zwar mit speziellen Massagen für Samtpfoten. Berühmt sind zum Beispiel die Tellington TTouch-Massagen für Hunde und Katzen. Auch einige Physiotherapeuten für Tiere bieten nicht nur die TTouch-Massage an, sondern weihen Katzenhalter zudem in die entsprechenden Griffe ein.

Spielen, spielen, spielen!

Spielzeit ist gute Zeit – das gilt für die meisten Katzen das ganze Jahr über. Und so freut sich Ihre Katze am Valentinstag ebenfalls über eine zusätzliche Spieleinheit. Bekanntes Spielzeug ist prima – neues Spielzeug lässt die Spielzeit zu einer liebevollen Valentinsüberraschung werden!

Massage für die Katze zum Valentinstag
Fast jede Samtpfote freut sich über eine ausgiebige Massage als Geschenk zum Valentinstag.

Spielzeug für Ihre Katze zum Valentinstag

Vor allem Wohnungskatzen lieben die Abwechslung, die neue Spielzeuge mit sich bringen. Die Auswahl ist riesig! Wenn Sie Ihrer Katze zum Valentinstag einen Artikel in liebevollem Design schenken möchten, haben wir einige Ideen für Sie:

Wie wäre es zum Beispiel mit:

Mit Liebe gemacht: DIY-Spielzeug für Ihre Katze zum Valentinstag

Sie möchten am liebsten selbst etwas für Ihre Katze machen? Kein Problem! Es gibt zahlreiche DIY-Ideen rund um Spielzeug für Ihre Katze zum Valentinstag! Hier eine kleine Auswahl:

Schnüffelteppich

In einem Schnüffelteppich können Samtpfoten versteckte Leckerlis finden. Wer Lust hat, kann einen Schnüffelteppich selbst herstellen.

Hierzu braucht es neben dem richtigen Werkzeug in Form einer Schere einigen Vlies-Stoff oder sonstige Stoffreste. Hinzu kommt eine Waschbecken- oder Spülbeckenunterlage aus dem Baumarkt.

Nach einigem Schneiden und Knoten und rund zwei Stunden Zeitaufwand ist der Schnüffelteppich für Katzen fertig. Im Internet gibt es zahlreiche Anleitungen, zum Beispiel diese hier: Schnüffelteppich selbst basteln.

Tipp: Natürlich können Sie einen Schnüffelteppich auch fertig kaufen. Mit dem zoolove Schnüffelteppich für Hunde und Katzen machen Sie Ihrer Samtpfote eine Freude und unterstützen gleichzeitig Tiere in Not.

Baldriansocke

Viele Katzen lieben den Geruch von Baldrianwurzel, der uns Menschen an eingeschlafene Füße erinnert. An vor sehr langer Zeit eingeschlafene Füße… Aber die Geschmäcker sind verschieden und zum Valentinstag erfüllen wir unserer Katze natürlich besonders gerne den Wunsch nach einem „Stinkekissen“.

Das können Sie leicht selbst herstellen, und zwar in Form einer Baldriansocke. Hierzu brauchen Sie nur eine alte Baumwoll-Socke, 125 Gramm trockenen Reis und Baldrian nach Wunsch, zum Beispiel zwei Teelöffel voll.

Mischen Sie Reis mit Baldrian und füllen Sie beides in die Socke. Gut zuknoten – fertig! Alternativ können Sie eine Katzenminze-Socke mit getrockneter Katzenminze herstellen. Lesen Sie außerdem weitere Tipps rund um Baldrian für Katzen.

Ob Karton oder Korken – vieles lässt sich nutzen! Weitere Ideen rund um mit Liebe selbstgemachtes Katzenspielzeug finden Sie in folgendem Artikel: Katzenspielzeug selbstmachen: 5 einfache und günstige DIY-Ideen

Katze im Körbchen
Ein Katzenkörbchen sorgt für Wohlfühlmomente zum Schnurren.

Der Stoff, aus dem die Träume sind: Kuschelkissen und Co.

Sie möchten Ihrer Katze zum Valentinstag ein Geschenk machen, das jahrelang für Wohlfühlmomente zum Schnurren sorgt? Dann ist ein Katzenkörbchen oder eine ähnliche Kuschelhöhle eine gute Idee! Die meisten Samtpfoten lieben neue Liegestätten – vor allem, wenn sie weich und bequem sind. Unsere Favoriten rund um Katzenbetten zum Valentinstag:

Je kuscheliger, desto besser? Dann ist eine Schlafstätte wie das Katzenbett Mochi optimal für Ihre Samtpfote. Flauschig und mit hohem Rand schenkt es der Katze ein rundum geborgenes Schlafgefühl.

Der Liebe zu Ihrem Vierbeiner können Sie mit dem Trixie Kuschelbett Lian Ausdruck verleihen. Es überzeugt nicht nur mit viel Kuschelkomfort, sondern auch mit liebevollem Design.

Sie sind auf der Suche nach einer Decke fürs heimische Sofa, auf der Ihre Katze sich gemütlich einrollen kann? Zum Valentinstag darf es für Ihre Katze ruhig etwas mit viel Herzen sein – zum Beispiel die Vetbed Isobed Decke mit Herzchen und Pfötchen.

Keine Angst vor Rosa? Dann ist dieses Bett für Katzen das ultimative Valentinstags-Geschenk für Ihre Samtpfote: Das Kuschelbett Princess ist flauschig und sorgt mit einem extra Herzkissen für Komfort in allen Lagen.

Herzhafte Katzen-Snacks zum Valentinstag

Liebe geht durch den Magen – das gilt für Samtpfoten wie für Menschen. Katzensnacks eignen sich hervorragend, um der Katze zum Valentinstag eine Freude zu bereiten! Eine gute Gelegenheit, gleichzeitig Herz für Tiere in Not zu zeigen, ist der Kauf von zoolove Katzensnacks.

Ob leckere Filet-Nassfutter als Festtagsschmaus, gefriergetrocknete Snacks oder Crunchy Treats: Alles schmeckt nicht nur gut, sondern hilft auch dem guten Zweck. Denn von jedem verkauften Produkt gehen automatisch zehn Prozent des Verkaufspreises an eine Tierschutzorganisation.

Valentinstags-Geschenke für Katzenfreunde

Sie möchten einem Katzenhalter eine Freude zum Valentinstag machen und dabei die Samtpfote(n) einbeziehen? Wer Pralinen fürs Frauchen und herzhafte Snacks für die Katze verschenkt, dürfte beide Herzen im Sturm erobern.

Legen Sie bei Mitbringseln für Katzen Wert auf verträgliche Snacks ohne Getreide, da diese von den meisten Samtpfoten vertragen werden. Wenn Sie die Katze nicht gut kennen, sollten Sie beim Katzenhalter um Rat fragen. Für die Katze bleibt es eine Überraschung!

Das Geschenk soll in die Post passen? Dann können Sie eine Karte zum Valentinstag plus Gutschein für die Katze auf die Reise senden.

Quellen:
Tellington TTouch für andere Tiere
Jung, Claudia: Katzen massieren. Cadmos-Verlag 2013.

Unsere beliebtesten Beiträge

Liebt meine Katze mich? 10 Zeichen, die es beweisen

Die Katze zeigt aufgrund ihres tendenziell wechselhaften und geheimnisvollen Wesens mal mehr, mal weniger, wie sie ihren Besitzer liebt. Auch gibt sie es ihm manchmal auf subtilere Weise zu verstehen als ihre kaninen Kollegen das in der Regel tun. Der geneigte Katzenkenner vermag ihre Zeichen der Liebe aber trotzdem eindeutig zu erkennen. Je mehr Sie dabei Ihren Instinkten vertrauen – so, wie auch Ihre Katze das tut – werden Sie sehen und spüren, wie sehr Ihr Stubentiger Sie liebt.

Ist meine Katze glücklich?

Wenn wir jemanden lieben, wünschen wir uns natürlich, dass er glücklich ist – und tun gerne so einiges, um zum Glück desjenigen beizutragen. Das gilt natürlich auch im ganz besonderen Maß für die Liebe zu unseren felinen Fellfreunden auf vier Pfoten, mit denen wir das Leben teilen. Schließlich machen auch sie uns sehr glücklich. Zunächst mal können Sie sicher sein: Wenn Sie Ihrer geliebten Mitbewohner-Mieze ein artgerechtes Leben ermöglichen, das ihrem Wesen und ihren Bedürfnissen voll und ganz entspricht, tun Sie schon sehr viel dafür, dass Ihre geliebte Katze glücklich ist. Dazu gehört einerseits eine angemessene Beschäftigung mit entsprechendem Spielzeug, das auch der Intelligenz der jeweiligen Rasse beziehungsweise der Katze an sich entspricht. Auch sehr wichtig: Das hochwertige Futter. Außerdem braucht Ihre Katze zu ihrem Glück einen Kratzbaum, um ihre Krallen zu wetzen und ihr ganz individuelles Duftsignal setzen zu können, sowie einen oder mehrere zugluftgeschütze Rückzugsorte wie beispielsweise ein Katzenhäuschen. Je nach Rasse oder Wesen braucht die Katze mehr oder weniger Freigang. Und was die meisten Katzen zusätzlich sehr glücklich macht – Sie ahnen es schon: Ausgiebiges Schmusen! Wenn Sie Ihrer Katze all das geben, können Sie ziemlich stark davon ausgehen, dass es ihr gut geht. Damit Sie ganz sicher gehen können, dass Sie Ihre geliebte Mieze glücklich machen, haben wir kompetente Katzenflüsterer nach den untrüglichen Anzeichen des Katzenglücks gefragt. Und das sind ihre Antworten:

Vertraut mir meine Katze? Diese 5 Anzeichen zeigen es

Eine harmonische Beziehung zu Ihrer Katze braucht Vertrauen. Doch wie können Sie Vertrauen zur Katze aufbauen und wie zeigen Fellnasen Vertrauen? Die Samtpfoten gelten als unabhängig und schwer durchschaubar, doch diese fünf Verhaltensweisen verraten Ihnen, ob und wie sehr Ihre Katze Ihnen vertraut.