Baldrian für Katzen

devon rex spielt mit baldriankissen

Getrockneter Baldrian hat mit Katzenminze vor allem eins gemeinsam: Beide zählen zu den Lieblingspflanzen unserer Samtpfoten. Nicht umsonst sind die beiden krautigen Gewächse unter Tierfreunden als „Katzendrogen“ bekannt. Doch warum reagieren die Samtpfoten euphorisch auf den Geruch von Baldrian-Spielzeug und Co., der Menschen die Nase rümpfen lässt?

Gut zu wissen: Baldrian und seine Wirkung

Sechs Fakten rund um Baldrian für Katzen

  • Alle Baldrian-Arten enthalten ätherische Öle, die nach der Trocknung stark duften.
  • In Katzenspielzeug kommt „Echte Baldrianwurzel“ vom Echten Baldrian (Valeriana officinalis) zum Einsatz.
  • Viele Menschen empfinden den Geruch der getrockneten Pflanze als unangenehm – er erinnert sie an alte Socken oder besser gesagt: an Stinkefüße.
  • Baldriantee hat auf Menschen eine schlaffördernde, beruhigende Wirkung.
  • Manche Samtpfoten lieben Baldrian – andere interessieren sich nicht für das Kraut.
  • Auch einige Großkatzen wie Löwen oder Tiger geraten bei Baldrian in Verzückung.

Darum lieben Katzen Baldrian

Auf viele Menschen wirkt Baldrian beruhigend – bei Katzen tritt häufig ein gegenteiliger Effekt ein. Sobald Baldrianliebhaber unter den Vierbeinern das Kraut erschnüffelt haben, kennen sie kein Halten mehr! Sie wälzen sich darin, fangen an zu speicheln oder schnurren das Objekt ihrer Begierde an. Einige fetzen anschließend wie von der Tarantel gestochen durch Wohnung oder Garten. Andere verhalten sich, als hätte der Duft ihre Sinne benebelt – wie berauscht. Die Ursache für das Verhalten liegt in den duftenden Bestandteilen der Baldrianwurzel. Diese erinnern die Fellnasen an bestimmte Hormone, die weibliche Artgenossen während der Paarungszeit aussenden. Doch warum lieben manche Katzen den Geruch, andere lässt er völlig kalt? Die Experten haben noch nicht für alles rund um Katzen und Baldrian eine Erklärung. So ist beispielsweise unklar, warum kastrierte Kater sowie weibliche Katzen auf den Geruch reagieren. Zeigt die Katze keinerlei Interesse, handelt es sich meist um sehr junge oder alte Tiere.

Praxistipps rund um Katzen und Baldrian

Abwechslungsreich: Baldrian-Spaß für Katzen

Es gibt zahlreiche mit Baldrian gefüllte Spielzeuge für Katzen. Ein kleiner Nachteil im Vergleich zu Katzenminze: Baldrian riecht für uns Menschen weitaus unangenehmer. Doch wer sich für ein „duftendes Katzen-Präsent“ entscheidet, macht Baldrian-Freunden unter den Samtpfoten eine besondere Freude. Die Auswahl ist riesig: Es gibt Baldriankissen in vielen Farben und Größen sowie verschiedene Baldrianspielzeuge. Auch ein zum Spielen animierendes Spray begeistert manche Samtpfoten. Wer möchte, kann Baldrianspielzeug selbst herstellen.

Füllen Sie hierzu eine alte Baumwollsocke mit einer Mischung aus getrocknetem Reis und zwei Teelöffeln trockener Baldrianwurzel. Diese erhalten Sie beispielsweise in der Apotheke. Alternativ zum Reis können Sie Füllmaterial für Kissen verwenden. Im Handel erhältliche Baldriankissen sind häufig mit Dinkelspelz gefüllt. Knoten Sie anschließend die Socke gut zu. Schon kann der Spielspaß losgehen! Egal ob gekauft oder selbstgemacht: Lassen Sie Ihre Katze beim Spiel nicht unbeaufsichtigt. Sonst besteht die Gefahr, dass sie größere Mengen Baldrian oder Füllmaterial verschluckt.

katze mit baldrian

Tipps rund um Baldrian für Katzen

Legen Sie das Spielzeug nach zirka zehn Minuten Spaß wieder außer Reichweite. So bleibt der Reiz erhalten. Denn wenn Sie Baldriankissen und Co. in der Wohnung liegenlassen, verliert die Katze bald das Interesse daran. Am besten bewahren Sie Schmusekissen und Co. mit Baldrian in einer luftdichten Dose auf. Lassen Sie sie nach dem Spiel gut trocknen, wenn die Katze sie angesabbert hat. Es kommt selten vor, aber: Wenn Ihre Katze aggressiv auf Baldrian reagiert, geben Sie Ihr kein Spielzeug oder Schmusekissen mit dem getrockneten Kraut. Da es bei den meisten Fellnasen eine aufputschende Wirkung hat, eignet es sich nicht zum gezielten Entspannen vor Reisen oder anderen aufregenden Ereignissen.

Ihre Katze interessiert sich nicht für Baldrian oder Katzenminze? Probieren Sie es mit Japanischer Katzenminze, auch Silver Vine oder Matatabi genannt.

Ist Baldrian giftig für Katzen?

Manche Samtpfoten probieren getrockneten Baldrian, wenn sie ihn in die Pfoten bekommen. Giftig ist Baldrian zwar nicht für Katzen. Dennoch sollten die Samtpfoten keine größeren Mengen davon fressen. Dies könnte zu Magenverstimmungen und Erbrechen führen. Viel Baldrian kann die Leber der Katze schädigen. Es gilt also einmal mehr: Die Dosis macht das Gift! Hat Ihre Katze im Rausch lediglich ein kleines Stück Baldrian gefuttert, müssen Sie sich keine Sorgen um ihre Gesundheit machen. Allerdings kann auch verschlucktes Füllmaterial der Spielzeuge eine Gefahr bergen. Bleiben Sie darum in der Nähe, wenn Sie Ihrer Katzen ein Baldrianspielzeug geben. So können Sie eingreifen, wenn die Samtpfote die Nähte zerstört. Übrigens: Obwohl Baldrian gerne „Katzendroge“ genannt wird, macht er nicht süchtig.

Meistgelesene Beiträge

Katzen beschäftigen

Als Besitzer einer Wohnungskatze möchten Sie sicher auch, dass Ihr Tier so natürlich wie möglich leben kann. Deshalb muss eine katzengerechte Wohnung viel Abwechslung bieten. Je weniger Tabuzonen es hier gibt, desto besser ist das für Ihre Katze. Flexible Futterzeiten entsprechen ihren natürlichen Lebensbedingungen eher als feste. Das letzte Betthupferl sollte Ihre Katze dann bekommen, wenn auch Sie zu Bett gehen. Bieten Sie Ihrer Katze Abwechslung, machen Sie sie stressresistenter. Deshalb sollten Sie ihre Wohnungskatzen beschäftigen und so oft wie möglich mit ihnen spielen. Bringen Sie ihr wenigstens einmal pro Woche eine neue Schachtel zum Verstecken mit, denn die verändert ihre Geruchswelt. Auch in die Geräuschkulisse sollten Sie Neues integrieren.

Laserpointer für Katzen

Bei der Frage, ob Laserpointer für Katzen als Spielzeug geeignet sind, gehen die Meinungen sehr stark auseinander. Im Folgenden führen wir ein paar Aspekte an, anhand derer Sie die Pros und Kontras gut abwägen und Ihre eigene Entscheidung im Sinne Ihrer geliebten Katze treffen können.

Katzen Agility

Bewegung und Spiel sind wesentliche Bestandteile des gesunden Katzenlebens. Langweilt sich Ihre Katze, stellen sich recht bald unterschiedlichste Beschwerden ein. Die meisten Katzen lieben Herausforderungen, die Geist und Körper trainieren. Katzen Agility ist eine wunderbare Möglichkeit, Entwicklungsförderung mit Spaß zu verbinden. Sie spricht die natürliche Neugier Ihrer Katze an und kann drinnen und draußen durchgeführt werden.