Badeseen für Hunde in Baden-Württemberg: Die schönsten Spots

Verfasst von Sabrina Quente
badesee hund baden württemberg

Ab ins Wasser – wir zeigen Ihnen, welche Seen in Baden-Württemberg hundefreundliche Strände bieten.

Was gibt es Schöneres als ein spaßiger Badetag mit Hund am See? An heißen Tagen kommen hier nicht nur Zwei-, sondern auch Vierbeiner richtig auf ihre Kosten. Welche Badeseen für Hunde in Baden-Württemberg gibt es? Wir haben sieben Empfehlungen für Baden-Württembergs schönste Hunde-Seen für Sie zusammengestellt.

Baden-Württemberg und seine Seen

„36 Grad und es wird noch heißer“… Für Hunde gibt es bei steigenden Temperaturen nur ein Ziel: ein Sprung ins kühle Nass. Alles, was Ihnen nur noch fehlt, ist ein Badesee mit Hund? Baden-Württemberg hat davon zum Glück einige zu bieten.

Im Ranking der seenreichsten Bundesländer Deutschlands liegt Baden-Württemberg an zweiter Stelle, direkt hinter Brandenburg. Rund 300 Badeseen gibt es in Baden-Württemberg und in 95 Prozent davon ist das Baden für Menschen erlaubt. Planschende Hunde sind allerdings nicht an allen Seen gern gesehen.

Welcher ist der schönste Badesee für Hunde in Baden-Württemberg?

Egal, ob Sie aus Baden-Württemberg kommen oder einen Schwarzwald-Urlaub mit Hund am See planen – damit Sie die Fahrt in Richtung Erfrischung nicht umsonst antreten, verraten wir Ihnen die sieben besten Spots für erfrischenden Badespaß mit Hunden:

Bodensee

Der Bodensee ist der größte und tiefste See Deutschlands. Vielen Bade-Fans fällt es hier schwer, sich für eines der vielen Frei- und Strandbäder zu entscheiden. Hundefans haben es da schon leichter, denn leider sind ihre Vierbeiner nicht an jeder Badestelle erlaubt. Trotzdem gibt es viele schöne Stellen, an denen sich Ihr Hund erfrischen darf.

Das sind die schönsten Bademöglichkeiten am Bodensee für Ihren Hund:

  • Besonders malerisch ist die Schmugglerbucht in Konstanz. Sie ist nur zu Fuß erreichbar – also perfekt, um Ihr Schrittziel zu erreichen und Ihrem Hund auch im Urlaub genügend auszupowern.
  • Ebenfalls in Konstanz befindet sich der Hörlepark, wo Sie zwischen dem Strandbad Horn und der Fähre abtauchen können.
  • Am wunderschönen Naturstrand Lindau in der Eichwaldstraße sind Hunde gern gesehene Gäste.
  • Im öffentlichen Strandbad von Ludwigshafen gibt es für Hunde einen extra Bereich zum Planschen.
  • Südlich vom Stadtgarten in Überlingen finden Sie am Ufer des Bodensees einen weiteren hundefreundlichen Badeplatz.
badesee hund baden württemberg bodensee © Yasonya / stock.adobe.com
Am Bodensee sind nicht nur Löwen gern gesehen.

Titisee

Im Südschwarzwald liegt der Titisee. Sein kristallklares Wasser sorgt im Sommer für Abkühlung, und das auch bei Hunden. Am Südufer des Sees befindet sich der Naturcampingplatz Weiherhof, der über einen Hundebadestrand verfügt.

Rund um den Titisee finden Sie außerdem zahlreiche Wanderrouten und mit dem Auto sind Sie schnell im „Grand Canyon des Schwarzwalds“: In der Wutachschlucht erwarten Sie glasklares Flusswasser und rauschende Wasserfälle. Für Hunde besteht zwar Leinenpflicht – gegen ein bisschen Planschen am Flussufer spricht aber in der Regel nichts.

badesee mit hund baden württemberg Titisee © Roman / stock.adobe.com
Am Südufer des Titisees darf Ihr Hund unbeschwert planschen und sich auf Wanderwegen rund um den See austoben.

Windgfällweiher

Nicht weit entfernt vom Titisee befindet sich ein kleiner Geheimtipp: der Windgfällweiher. Baden mit Hund ist hier an einigen Stellen erlaubt und sogar noch entspannter als am Titisee, an dem gerade im Sommer der Tourismus boomt.

Tumlinger See

Bei Hundefans aus Baden-Württemberg ist der Tumlinger See sehr beliebt. Vielen Menschen ist das Wasser hier nicht sauber genug.

Hunde sind aber erlaubt und die meisten von ihnen fühlen sich im See pudelwohl. Auch außerhalb des Wassers können Sie Ihrem Hund hier einiges bieten, denn an das Gewässer reihen sich viele schöne Wiesen und Wälder mit viel Platz zum Toben.

Epplesee

Wer aus der Nähe von Karlsruhe kommt, schwärmt vom Epplesee. Der Badesee in Rheinstetten weckt mit seinen wunderschönen Sandstränden und blauem Wasser Erinnerungen an den letzten Urlaub am Mittelmeer. So ein schöner Freizeitort bleibt natürlich kein Geheimtipp, deshalb tummeln sich hier im Sommer zahlreiche Badegäste.

Trotzdem lohnt sich ein Ausflug mit Hund. Ein ausgewiesener Hundestrand bietet Ihnen und Ihrem Hund alles, was Sie sich im Sommer wünschen: Sonne, Sand und kühles Seewasser.

Münsterseen

Die Münsterseen im Creglinger Ortsteil Münster sorgen für viel Abwechslung für Badegäste. Oben befindet sich ein Stausee, unten eine Badestelle. Sonnenhungrige und Schattenfans kommen hier am Strand und unter Bäumen gleichermaßen auf ihre Kosten.

Und auch Ihr Hund darf sich freuen: An der Dammseite des Badesees gibt es eine kleine, aber feine Badestelle für ihn.

Baggersee Grötzingen

Umgeben von üppigem Grün und abwechslungsreichen Wanderstrecken lockt der Baggersee Grötzingen viele Naturfans an. Der nördliche Teil des Sees ist Naturschutzgebiet, der südliche Teil ist jedoch für die Freizeitnutzung freigegeben. Zwischen Picknickdecken, Strandtüchern und Spazierwegen herrscht Lebensfreude pur.

Hier sind nicht nur Menschen willkommen – es gibt sogar eine Trinkstelle für Pferde. Vor allem aber ist der Grötzinger See für Hundefans ein perfekter Badesee. Mit Hunden dürfen Sie hier einen ganzen Strand für Spiel und Spaß nutzen.

badesee mit hund © Михаил Решетников / stock.adobe.com
Badeseen bieten Spaß und Erfrischung für Zwei- und Vierbeiner.

Alternative: Hundestrände in ganz Deutschland

Falls Sie eher Lust auf Meer haben, haben wir für Sie weitere Informationen und Tipps für die 20 schönsten Hundestrände in Deutschland zusammengefasst.

Manchmal liegt das (Hunde)Glück übrigens näher, als man glaubt: Wie wäre es, wenn Sie Ihrem Hund daheim einen exklusiven Hunde-Swimmingpool einrichten? Oder wenn Sie ihm ein leckeres und erfrischendes Hundeeis machen?

Quellen:


Sabrina Quente
Profilbild von zooplus Magazin Autorin Sabrina Quente

Tiere begleiten mich schon, seitdem ich denken kann. Es existiert kaum ein Kinderfoto ohne Wellensittich auf dem Kopf oder Katze auf dem Schoß. Seit über zehn Jahren schreibe ich als Redakteurin über verschiedene Themen von der Krankenversicherung bis hin zur Katzenhaltung. Immer dabei: meine Katze Mimi, die für viele Texte die beste Impulsgeberin ist und weiß, wann es Zeit für eine Schreibpause ist.


Unsere beliebtesten Beiträge
8 min

Reisekrankheit beim Hund: Symptome & Tipps gegen Reiseübelkeit

Viele Zweibeiner kennen das Problem: Kaum sitzt man ein paar Minuten in einem fahrenden Auto oder auf einem schaukelnden Schiff, tritt bei vielen Menschen Übelkeit auf – sie sind reisekrank. Leider sind häufig auch unsere vierbeinigen Freunde davon betroffen. Lesen Sie im folgenden Artikel alles Wissenswerte über die Reisekrankheit beim Hund und was Sie gegen Reiseübelkeit beim Hund tun können.

5 min

Hund im Auto transportieren

Bei der Sicherheit der Insassen im Auto hat sich in den letzten Jahren viel getan. Airbag und Seitenairbag sind nur einige Stichworte dazu. Um bei Unfällen so viel Schaden wie möglich zu vermeiden, müssen Hund und Mensch im Auto gesichert sein. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Ihren Hund im Auto transportieren.

3 min

Hundebetreuung: Alles rund um das Thema Hundesitting

Die Haltung eines Hundes bedeutet Verantwortung. Schon vor der Anschaffung eines neuen Familienmitglieds sollten Sie klären, wie Sie eine optimale Betreuung des Hundes gewährleisten. Sind Sie berufstätig und haben Sie keine Familienangehörigen oder Nachbarn, die sich während der Arbeitszeit um den Hund kümmern können? Dann wäre für die Hundebetreuung ein Hundesitter oder eine Hundetagesstätte eine Möglichkeit.