Dsungarischer Zwerghamster Dieser Artikel ist tierärztlich verifiziert

Dsungarischer Zwerghamster

Dsungarische Zwerghamster gelten als sehr zutraulich und intelligent.

Der Dsungarische Zwerghamster ist uns seit 1773 bekannt und gehört seitdem zu den beliebtesten Hamstern. Doch was ist das Besondere an dieser Hamsterart? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Haltung, Ernährung und Co:

Aussehen: Wie erkenne ich einen Dsungarischen Zwerghamster?

Der Dsungarische Zwerghamster (Phodopus sungorus) trägt auch den Namen „Russischer Zwerghamster“. Neben dem Campbell-Zwerghamster und dem Roborowski-Zwerghamster zählt der Dsungare zu den sogenannten Kurzschwanz-Zwerghamstern.

Da die kleinen Tiere kältere Regionen gewohnt sind, besitzen sie ein typisches Merkmal: Fell an den Pfoten.

Fell und Farben

Die Grundfarbe des Dsungarischen Zwerghamsters ist graubraun, wobei das kurze und dichte Fell am Bauch weiß ist.

Sie können diesen Hamster auch an der schwarzen Aallinie erkennen, die über seinen Rücken verläuft.

Bei frei lebenden Hamstern dieser Art verändert sich in den kälteren Monaten die Fellfarbe – nun wird das Fell weiß. In menschlicher Obhut gehaltene Hamster behalten ihre graubraune Farbe.

Wie groß und schwer wird der Dsungarische Zwerghamster?

Größe und Gewicht hängen vom Geschlecht des Hamsters ab.

Während Weibchen etwa zehn Zentimeter groß sind und zwischen 40 und 45 Gramm wiegen, werden Männchen bis zu elf Zentimeter groß und wiegen 50 bis 55 Gramm.

Verhalten: Nachtaktiv & zutraulich

Wie die meisten Hamster ist der Dsungarische Zwerghamster dämmerungs- und nachtaktiv. Sie schlafen tagsüber, können aber nachts recht laut sein.

Außerdem leben sie am liebsten als Einzelgänger – das Männchen bleibt nur selten bei der Mutter, um die Jungen aufzuziehen.

Gut zu wissen: In menschlicher Obhut lebende Hamster machen keine Winterruhe.

Werden Dsungarische Zwerghamster zahm?

Hamster sind am Anfang meistens schüchtern. Aber wenn Sie genug Geduld haben und sich dem Hamster gegenüber ruhig verhalten, können Sie ihn nach und nach zahm machen.

Die Dsungaren gelten allgemein als sehr zutraulich.

Hinweis: Auch wenn Hamster zahm sind, möchten sie nicht regelmäßig berührt oder gestreichelt werden. Für Kinder eignen sich die nachtaktiven Tiere daher eher weniger.

Welche Sinne sind gut ausgeprägt?

Auch im Dunkeln finden sich die kleinen Nagetiere bestens zurecht. Dazu nutzen sie ihre hochentwickelten Sinne – ob Hören, Tasten oder Riechen.

Allerdings haben die kuscheligen Tiere einen Nachteil: Sie sind kurzsichtig und haben Schwierigkeiten, Farben voneinander zu unterscheiden.

Haltung: Wie viel Platz braucht ein Dsungarischer Zwerghamster?

Ihr Dsungare ist ein Einzelgänger und möchte daher nicht mit anderen Hamstern zusammen gehalten werden. Bitte beachten Sie, dass Revierkämpfe zu Stress und schweren Verletzungen der Tiere führen können.

Die ideale Größe des Käfigs

Grundsätzlich gilt: Je mehr Platz Tiere haben, desto besser. Bitte beachten Sie jedoch eine Mindestgröße von einem halben Quadratmeter Grundfläche.

An Ausstattung sollte es nicht fehlen

Dsungarische Zwerghamster sind sehr aktiv und klettern gerne. Um ihr natürliches Verhalten zu unterstützen, sollte der Käfig über ausreichend Spiel- und Bewegungsmaterial verfügen.

Die richtige Pflege

Das Zuhause Ihres Nagetiers erfordert ausreichend Pflege, damit Ihr Hamster gesund bleibt. Beispielsweise müssen Sie das Trinkwasser jeden Tag auffrischen. Darüber hinaus sollten Sie täglich Futterreste aus dem Käfig entfernen.

Es empfiehlt sich außerdem, den Käfig etwa drei- bis viermal im Jahr vollständig zu entleeren, zu reinigen und neu einzustreuen.

Ernährung: Was frisst der Dsungarische Zwerghamster?

Im Vergleich zum Goldhamster benötigt der Dsungarische mehr Eiweiß und weniger Fett. Aus diesem Grund sollten Sie fetthaltige Nüsse oder Sonnenblumenkerne aus dem Speiseplan streichen.

Was darf der Dsungarische Zwerghamster fressen?

Als Pflanzenbestandteile für die tägliche Ernährung eignen sich neben fertigen Futtermischungen kleine Sämereien, Heu und frisches Grünzeug (zum Beispiel Salat oder Löwenzahn).

Hin und wieder freut sich Ihr Hamster auch über frisches Gemüse (beispielsweise Brokkoli, Paprika oder Tomaten) oder Eiweiß (zum Beispiel getrocknete Mehlwürmer).

Gesundheit: Wie alt wird der Dsungarische Zwerghamster?

Die Lebenserwartung des Dsungarischen Zwerghamsters beträgt durchschnittlich ein bis drei Jahre. Wie alt Ihr Hamster wird, hängt maßgeblich davon ab, wie Sie ihn halten und füttern.

Denn die meisten Krankheiten bei Nagetieren sind auf Umwelteinflüsse zurückzuführen.

Welche Krankheiten kommen häufig vor?

Hamster haben eine besondere Verdauung und geraten bei Lärm und Co schnell in Stress. Zu den häufigsten Gesundheitsproblemen, die bei Hamstern auftreten, gehören:

  • Verletzungen
  • fütterungsbedingte Krankheiten wie Diabetes oder Verdauungsprobleme
  • Zahnprobleme wie Zahnfehlstellungen

Suchen Sie frühzeitig einen Tierarzt auf

Sollte Ihr Hamster nicht mehr fressen oder andere Krankheitsanzeichen zeigen, ist es wichtig, dass Sie frühzeitig Ihren Tierarzt aufsuchen.

Herkunft: Aus den kalten Regionen Eurasiens

Bereits 1773 beschrieb Peter Simon Pallas den Dsungarischen Zwerghamster als „Mus sungorus“. Die mittlerweile äußerst beliebte Hamsterart stammt ursprünglich aus den kalten Regionen Eurasiens.

Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich von der Chinesischen Mongolei bis zu den Tundren Westsibiriens.

Ist der Dsungarische Zwerghamster gefährdet?

Seit 2016 gilt der Dsungaren gemäß der Roten Liste gefährdeter Arten (der Weltnaturschutzunion IUCN) als „least concern“. Damit ist diese Hamsterart derzeit nicht gefährdet.

Kauf: Wo kann ich Dsungarische Zwerghamster kaufen?

Aufgrund seiner Beliebtheit finden Sie den Dsungarischen Zwerghamster in fast allen gut sortierten Zoohandlungen.

Aber auch Tierheime bieten oft die Möglichkeit, die kleinen Tiere gegen eine geringe Schutzgebühr zu adoptieren.

Wie viel kostet ein Dsungarischer Zwerghamster?

Ein Dsungare kostet im Durchschnitt zwischen zehn und 25 Euro. Hinzu kommen laufende Kosten für den Tierarzt und das Futter.

Dsungarischer Zwerghamster © Roman / stock.adobe.com
Mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl wird Ihr Dsungarischer Zwerghamster zahm.

Fazit: Für wen eignen sich Dsungarische Zwerghamster?

Der Dsungare ist nicht ohne Grund beliebt. Im Vergleich zu anderen Nagetieren ist er sehr zutraulich und klug.

Bedenken Sie jedoch, dass dieses Haustier bestimmte Lebensbedingungen hat, die nicht für jeden geeignet sind. Da Hamster nachtaktiv sind, passt zum Beispiel das laute Schreien von Kindern tagsüber nicht in den Alltag eines Hamsters.

Viel lieber genießen sie ein Leben in ruhiger Umgebung.

Steckbrief zum Dsungarischen Zwerghamster

Name: Dsungarische Zwerghamster (Phodopus sungorus), auch Winterweiße-Russische-Zwerhamster genannt
Größe: 10 cm (Weibchen), 11 cm (Männchen)
Gewicht: 40 – 45 g (Weibchen), 50 – 55 g (Männchen)
Lebenserwartung: 1 bis 3 Jahre
Schlaf-Wach-Rhythmus: dämmerungs- und nachtaktiv
Futter: viel Eiweiß, wenig Fett (Heu, Sämereien, frisches Grünzeug, tierisches Eiweiß)
Herkunft: China und Russland
Haltung: Einzelhaltung
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel

Quellen:


Franziska G., Tierärztin
Profilbild von Tierärztin Franziska Gütgeman mit Hund

An der Justus-Liebig-Universität Gießen wurde ich zur Tierärztin ausgebildet und durfte Erfahrungen in verschiedensten Bereichen sammeln. Seitdem arbeite ich nicht nur als tierärztliche Autorin, sondern auch an meiner Dissertation. Mein Ziel ist es, Tiere vor krankheitserregenden bakteriellen Erregern zukünftig besser zu schützen. Neben meinem tierärztlichen Wissen teile ich meine eigenen Erfahrungen als glückliche Hundebesitzerin. Dadurch kann ich Ängste und Probleme nachvollziehen und zugleich über diese aufklären.


Unsere beliebtesten Beiträge
8 min

Afrikanische Weißbauchigel

Jetzt wird’s stachelig: Igel gehören zwar zu den Exoten unter den Haustieren, gewinnen aber an immer größerer Beliebtheit. Die süßen Igelvideos, die auf Videoplattformen kursieren, tragen unter anderem dazu bei, dass die kleinen Insektenfresser immer öfter auch in deutschen Haushalten zu finden sind. Die Haltung von Igeln, die mit einem sehr hohen Aufwand verbunden ist, ist unter Naturschützern jedoch umstritten.

6 min

Zwergkaninchen

Ihre überschaubare Größe und soziale Art macht Zwergkaninchen bei vielen Familien beliebt. Denken Sie über die Anschaffung eines Zwergkaninchens nach, sollten Sie sich allerdings im Vorhinein ausreichend über die Bedürfnisse dieser Tiere informieren:

10 min

Hamster

Hamster ist nicht gleich Hamster. Und sind die flauschigen Nager eigentlich wirklich so pflegeleicht, wie behauptet wird? Dieser Artikel klärt auf, ob Hamster tatsächlich die perfekten Haustiere für Familien mit Kindern sind.