Die Meerschweinchengeräusche

meerschweinchengeräusche

Wohl jeder Halter eines kennt die lustigen Meerschweinchen Laute, die das Tier beim Anblick der Futtertüte von sich gibt oder die kleinen Glucks-Geräusche, wenn es sich an seinen Kumpanen im Käfig kuschelt. Doch was genau will uns das Meerschweinchen mitteilen, wenn es grunzt oder fiepst? Das sind die wichtigsten Meerschweinchengeräusche:

Meerschweinchengeräusche: Ich glaube, mein Schwein pfeift!

Grunzen

Meerschweinchen sind zwar nicht mit den „echten“ Hausschweinen verwandt, grunzen können sie aber trotzdem. Zum Beispiel dann, wenn sie Familienmitglieder begrüßen.

Zähneklappern

Klappert das Meerschweinchen mit den Zähnen, ist dies ein Warn- oder Imponiergehabe – beispielsweise dann, wenn ein älteres Meerschweinchen von den Spielversuchen seines jüngeren Käfigkollegen genervt ist. Es kann durchaus vorkommen, dass auch gegen die Besitzer Klapperlaute ausgestoßen werden können. Dann können Sie davon ausgehen, dass das Meerschweinchen in Ruhe gelassen werden möchte.

Quieken

Das lautstarke Quieken eines Meerschweinchens kann ein Warnruf sein oder auch eine Aufforderung, beispielsweise zur möglichst schnellen Herausgabe der leckeren Karotte. Oftmals tritt dieses Geräusch auf, wenn die Meerschweinchen Futter erwarten. Meerschweinchenbabys quieken, wenn sie ihre Mutter nicht mehr finden. Die Laute der Meerschweinchenbabys sind jedoch etwas leiser.

Pfeifen

Ein schrilles Pfeifen ist ein klarer Schmerzenslaut oder drückt Panik aus. Falls dieses Geräusch ertönt, sollten Sie überprüfen, ob Ihr Meerschweinchen eventuell verletzt ist.

Gurren

Das Gurren ist ein tiefer, vibrierender Brummton, welcher der Beruhigung in einer ungewohnten Situation dient. Beispielsweise gurren Meerschweinchen, wenn sie sich einer ungewohnten Situation gegenübersehen. Das Gurren tritt außerdem bei Unsicherheit und Einsamkeit auf. Die Tiere gurren dann, um sich selbst zu beruhigen.

Brummen

Männliche Meerschweinchen möchten mit brummenden Lauten und einem wiegenden Hinterteil vor allem Weibchen auf sich aufmerksam machen. Kommt es zu Rangordnungsstreitigkeiten bei einer reinen Weibchengruppe ohne männliche Begleitung, brummen auch weibliche Meerschweinchen.

Zirpen

Das Zirpen von Meerschweinchen ähnelt Vogelgezwitscher und ist relativ selten. Es ist nicht eindeutig, was dieses Geräusch bedeutet. Jedoch wird vermutet, dass es sich um ein Zeichen für Stress handelt.

Unsere beliebtesten Beiträge

Die Hamstergeräusche

Hamster sind beliebte kleine Haustiere! Auch wenn sie nicht so laut gurren wie Meerschweinchen und nicht klopfen wie Kaninchen, ist ihre Sprache dennoch komplex. Ein paar wenige Tipps werden Ihnen dabei helfen, die Hamstergeräusche zu verstehen!

Meerschweinchen Haltung

Meerschweinchen sind entgegen der Meinung der Mehrheit sehr aktive Tiere. Folgendes müssen Sie bei der Haltung beachten.

Meerschweinchen Außenhaltung

Die Meerschweinchen Außenhaltung ist gar nicht schwer. Wenn die Tiere vom Frühjahr an die Außenluft gewöhnt sind, können sie sogar den Winter über draußen gehalten werden. Voraussetzung hierfür ist lediglich ein geeignetes Schutzhaus.