Zwergkaninchen Pflege

zwergkaninchen pflege

Zwergkaninchen Pflege

Die Zwergkaninchen Pflege erfolgt selbstständig mit Hilfe ihrer Zunge. Während des über mehrere Wochen andauernden Fellwechsels sollte jedoch hin und wieder nachgeholfen werden. Zum einen wirkt das Bürsten des Fells wie eine wohltuende Massage, zum anderen helfen sie dem Tier, die alten, abgestorbenen Haare zu entfernen. Für normal langes Fell benützt man eine Naturborstenbürste oder einen Pflegehandschuh mit Gumminoppen.

Langhaarrassen

Bei langhaarigen Angora-Kaninchen sollten Sie bei der Fellpflege jedoch etwas nachhelfen. Durch mangelnde Fellpflege kann das Fell verfilzen und aufgrund von Parasitenbefall zu Hauterkrankungen führen. Deshalb sollten die Angora-Kaninchen mit einer Metallbürste nahezu täglich gründlich durchgekämmt werden. Ist der Anteil an Angorawolle besonders hoch, müssen die Tiere sogar gelegentlich geschoren werden.

zwergkaninchen pflege

Kaninchen Krallen schneiden

Die Krallen der Zwergkaninchen wachsen ständig nach. In der freien Natur werden sie durch die vielen Grabaktivitäten automatisch gestutzt, auf weichem Stroh oder dem Wohnzimmerteppich können sie dagegen ungehemmt weiterwachsen. Schließlich kommt es dazu, dass die Krallen sichelförmig nach Innen wachsen und das Kaninchen nur noch unter Schmerzen laufen kann. Um dem vorzubeugen, legen Sie eine Tuffsteinplatte unter die Einstreu in die Nähe der Kaninchentoilette. Genügt dies nicht, müssen Sie eine spezielle Krallenschere für Kleintiere verwenden, um die Krallen zu kürzen. Sollten Sie sich das Krallenschneiden nicht zutrauen, ist es besser, einen Tierarzt aufzusuchen. So funktioniert das Kürzen der Krallen:

  • nehmen Sie eine Pfote zwischen Zeigefinger und Daumen
  • eine gute Beleuchtung ist von Vorteil
  • schneiden Sie nur das vorderste Stück der Kralle weg, also bis kurz vor den Adern. Bei weißen Krallen sind diese gut sichtbar, bei dunkleren Krallen einfach eine Taschenlampe darunter halten. So erkennt man wie die Adern verlaufen
  • schneiden Sie niemals in den Nerv
  • die Schnittkante sollte parallel zum Boden verlaufen
  • letztendlich sollten die Krallen beinahe vom Fell bedeckt sein
zwergkaninchen pflege

Zahnpflege

Die regelmäßige Kontrolle der Zähne ist für die Zwergkaninchen Pflege unerlässlich. Die Zähne der Zwergkaninchen wachsen wie auch die Krallen ununterbrochen weiter. Normalerweise nutzen sich die Zähne durch das Futter alleine ab. Jedoch hindert beispielsweise falsche Ernährung den natürlichen Zahnabrieb: Zwergkaninchen benötigen dauerhaft frisches, rohfaserreiches Futter, wie Heu und Grünfutter, an dem sie lange kauen können. Je mehr gekaut wird, desto stärker nutzen sich die Zähne ab. Zu lange Kaninchenzähne müssen vom Tierarzt mit einer speziellen Zange gekürzt werden.

Alle Kleintierprodukte, sowie Produkte speziell für Kaninchen, wie zum Beispiel Kaninchenfutter, Käfige oder Käfigzubehör, finden Sie im zooplus Online-Shop.

Unsere beliebtesten Beiträge

Kokzidien beim Kaninchen

Kokzidien sind wirtsspezifische Parasiten, die bei vielen Kaninchen latent vorhanden sind. Bei jungen, alten oder immunschwachen Kaninchen können sie zur so genannten Kokzidiose führen, einer parasitären Erkrankung, die bei Nichtbehandlung lebensgefährlich sein kann. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Kaninchen vor den Parasiten schützen und wie Sie die Krankheit im Falle eines Ausbruchs erkennen und behandeln können.

Tipps zur Meerschweinchen Pflege

Ein gesundes Meerschweinchen sorgt größtenteils selbst für seine Schönheits- und Gesundheitspflege. Mit seinen Krallen entfernt es sich Staub und Schmutz aus dem Fell und mit der Zunge leckt es sich sauber. Doch manchmal muss man der Meerschweinchen Pflege etwas nachhelfen.

Wilden Igeln im Garten helfen: 10 Tipps

Nicht alle Igel, die Sie in freier Natur antreffen, sind auf menschliche Hilfe angewiesen. Gerade im Herbst sind die Tiere auf Nahrungssuche und fangen langsam an ihre Nester zu bauen. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie in den Herbstmonaten vermehrt Igel antreffen. In einigen Situationen, unabhängig von der Jahreszeit, brauchen sie jedoch Ihre Hilfe. Wenn Sie Igel finden, die verletzt, abgemagert oder krank aussehen, sollten Sie sofort handeln. Das Gleiche gilt für zurückgelassene Igeljungen. Beobachten Sie das Nest eine Weile: Kommt die Igelmutter nach zwei Stunden nicht zurück zum Nest, sollten Sie die Jungtiere schleunigst in Sicherheit bringen. Auch Jungtiere, die sich außerhalb des Nests aufhalten, benötigen Ihre Hilfe. Finden Sie nach Einbruch des Winters noch aktive Igel, ist das ein Zeichen dafür, dass das Tier nicht in den Winterschlaf gefallen ist und Ihre Hilfe benötigt. Sie können dennoch allen Igeln das Leben erleichtern, indem Sie diese 10 Tipps befolgen: