25. Oktober 2018 - Aktualisiert 29. Oktober 2018

Wilden Igeln im Garten helfen: 10 Tipps

igel im garten

Woran erkenne ich, dass Igel Hilfe brauchen?

Nicht alle Igel, die Sie in freier Natur antreffen, sind auf menschliche Hilfe angewiesen. Gerade im Herbst sind die Tiere auf Nahrungssuche und fangen langsam an ihre Nester zu bauen. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie in den Herbstmonaten vermehrt Igel antreffen. In einigen Situationen, unabhängig von der Jahreszeit, brauchen sie jedoch Ihre Hilfe. Wenn Sie Igel finden, die verletzt, abgemagert oder krank aussehen, sollten Sie sofort handeln. Das Gleiche gilt für zurückgelassene Igeljungen. Beobachten Sie das Nest eine Weile: Kommt die Igelmutter nach zwei Stunden nicht zurück zum Nest, sollten Sie die Jungtiere schleunigst in Sicherheit bringen. Auch Jungtiere, die sich außerhalb des Nests aufhalten, benötigen Ihre Hilfe. Finden Sie nach Einbruch des Winters noch aktive Igel, ist das ein Zeichen dafür, dass das Tier nicht in den Winterschlaf gefallen ist und Ihre Hilfe benötigt. Sie können dennoch allen Igeln das Leben erleichtern, indem Sie diese 10 Tipps befolgen:

So können Sie den Igeln helfen:

  1. Heißen Sie die Igel in Ihrem Garten willkommen

Sorgen Sie für kleine Schlupflöcher, damit die Tiere ohne Probleme in Ihren igelfreundlichen Garten gelangen können.

  1. Helfen Sie den Tieren bei den Vorbereitungen für den Winterschlaf

Igel brauchen Nistmaterial und Unterschlupf, um sich auf den Winterschlaf vorbereiten zu können. Lassen Sie etwas Laub, Gestrüpp oder Holz in einer Ecke liegen, damit sich die Tiere dort bedienen können und sich gegebenenfalls ein Nest bauen. Sie können außerdem Igelhäuschen oder andere Unterschlupfmöglichkeiten bereitstellen.

  1. Stellen Sie Futter bereit

Wichtig ist dabei, dass nur im Herbst zugefüttert wird, da sich der Winterschlaf sonst verzögert. Finden die Igel gegen Ende des Herbstes keine Nahrung mehr, fallen sie auf natürliche Weise in den Winterschlaf. Dieser bleibt aus, wird dennoch Futter gefunden. Sie können dafür Katzenfutter aus der Dose, gekochtes Geflügelfleisch oder Rührei (ohne Gewürze und Öl) anbieten.

  1. Stellen Sie frisches Wasser zur Verfügung

Stellen Sie den Igeln neben Futter auch frisches Wasser bereit. Unter keinen Umständen sollten Igel jedoch Milch zu sich nehmen, da sie von Natur aus laktoseintolerant sind und es ansonsten zu schweren Verdauungsproblemen kommen kann.

igel hause für winter
  1. Seien Sie bei der Gartenarbeit besonders vorsichtig

Bevor Sie Ihren Rasen mähen oder Laub rechen, sollten Sie immer vorher kontrollieren, ob sich dort eventuell Igel eingenistet haben.  Die Tiere verstecken sich gerne unter Laubhaufen, Holzstapeln oder Ähnlichem.

  1. Vorsicht bei Luftschächten und Gruben

Sehen Sie regelmäßig in Löchern oder Gruben, sowie in Luftschächten nach, ob Igel hineingefallen sind. Wenn ja, können Sie die Tiere mit Handschuhen vorsichtig herausbefördern. Vorsorglich können auch kleine Bretter in die Gruben gestellt werden, damit die Igel selber hinausklettern können.

  1. Gartenteiche oder Swimmingpools sollten igelsicher gemacht werden

Igel können leicht in Teichen oder Schwimmbädern ertrinken. Deshalb ist es wichtig, die richtigen Vorkehrungen zu treffen. Sie können beispielsweise mithilfe von am Ufer angebrachten Holzbrettern dafür sorgen, dass die Igel wieder sicher aus dem Wasser gelangen können.

igel frisst katzenfutter
  1. Vermeiden Sie den Einsatz von Chemikalien im Garten

Das Hauptnahrungsmittel der Igel sind Insekten. Zum einen wird den Tieren durch den Einsatz von Insektenmitteln einen Teil ihrer Nahrung genommen, zum anderen kann es für die Tiere tödlich ausgehen. Versuchen Sie, auf natürliche Schädlingsbekämpfungsmittel auszuweichen.

  1. Vorsicht beim Autofahren

Wie bereits erwähnt, sind Igel in den Herbstmonaten besonders aktiv und sind deshalb sehr oft auf Verkehrsstraßen anzutreffen. Da die Tiere nachtaktiv sind, ist gerade bei Dämmerungsanbruch und nachts Vorsicht geboten. Ist es Ihnen nicht mehr möglich zu bremsen, fahren Sie so weiter, dass sich der Igel möglichst mittig zwischen den Reifen befindet. In der Regel geschieht den Igeln dann nichts, da der Abstand zwischen Asphalt und Auto ausreicht.

  1. Bringen Sie hilfsbedürftige Igel zum Tierarzt oder zu einer Igelauffangstation

Wenn Sie einen unterernährten oder kranken Igel finden, sollten Sie schnell handeln. Bringen Sie den Igel zunächst in die Wohnung und sorgen Sie für Nahrung und genügend Wärme. Entfernen Sie gegebenenfalls sichtbare Parasiten mit einer Pinzette. Bringen Sie das Tier dann so schnell wie möglich zum Tierarzt oder zu einer Igelstation.

Meistgelesene Beiträge

Kaninchenschnupfen

Bei Kaninchenschnupfen kann die Ursache in ganz unterschiedlichen Erkrankungen liegen. Und einige Krankheiten beginnen ganz harmlos mit schnupfenähnlichen Symptomen, um dann mit ernsten Komplikationen zu enden. Aber auch eingeatmete Fremdkörper wie Einstreu oder Futterreste können eine Atemwegsinfektion vortäuschen.

Kokzidien beim Kaninchen

Kokzidien sind wirtsspezifische Parasiten, die bei vielen Kaninchen latent vorhanden sind. Bei jungen, alten oder immunschwachen Kaninchen können sie zur so genannten Kokzidiose führen, einer parasitären Erkrankung, die bei Nichtbehandlung lebensgefährlich sein kann. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Kaninchen vor den Parasiten schützen und wie Sie die Krankheit im Falle eines Ausbruchs erkennen und behandeln können.

Tipps zur Meerschweinchen Pflege

Ein gesundes Meerschweinchen sorgt größtenteils selbst für seine Schönheits- und Gesundheitspflege. Mit seinen Krallen entfernt es sich Staub und Schmutz aus dem Fell und mit der Zunge leckt es sich sauber. Doch manchmal muss man der Meerschweinchen Pflege etwas nachhelfen.