Giftpflanzen für Nager

giftpflanzen für nager

Welche Pflanzen sind giftig für meinen Nager?

Im Sommer genießen viele Kleintiere und Nager den Freilauf im Garten. Doch nicht alles was grün ist, ist auch gut für Ihr Tier! Kontrollieren Sie die Grünfläche darum regelmäßig auf gefährliche Giftpflanzen für Nager.

Giftpflanzen für Nager:

  • Adlerfarn
  • Adonisröschen
  • Bärlauch
  • Berglorbeer
  • sämtlichen Bohnengewächsen
  • Bucheckern
  • Buchsbaum
  • Efeu
  • Fingerhut
  • Geißblatt
  • Giftsumach
  • Heckenkirsche
  • Herbstzeitlose
  • Holunder
  • Kirschlorbeer
  • Krokus
  • Maiglöckchen
  • Narzisse
  • Osterglocke
  • Oleander
  • Rittersporn
  • Schwertlilie
  • Steinklee
  • Tollkirsche
  • Tulpen

Je nach Art können sie zu schwerem Durchfall und im schlimmsten Fall auch zum Herzstillstand führen. Suchen Sie deshalb bei typischen Vergiftungserscheinungen wie Durchfall, blutigem Kot, Erbrechen, Krämpfen und Zittern sofort einen Tierarzt auf.

Alle Produkte für Ihre Nager, wie Futter, Käfige oder Käfigzubehör, finden Sie im zooplus Kleintier-Shop.

Meistgelesene Beiträge

Die 10 beliebtesten Zierfische für Ihr Aquarium

Die Haltung von Zierfischen wird immer beliebter. Kein Wunder, schließlich ist der Anblick der bunten Unterwasserwelt im eigenen Wohnzimmer nicht nur faszinierend, sondern auch beruhigend und entspannend in unserem sonst so hektischen Alltag. Doch welche Fische eignen sich am besten für das eigene Aquarium? Wir stellen Ihnen die 10 beliebtesten Süßwasserfische und ihre Eigenschaften vor.

Antennenwels

Der Antennenwels (Ancistrus) gehört zur Familie der Harnischwelse bzw. Saugwelse (Loricariidae) und ist ein robustes und friedliches Tier. Es verträgt sich sehr gut mit anderen Fischarten aus dem Gebiet des Amazonas. Trotzdem muss man bei der Haltung verschiedene Dinge beachten, damit sich die Tiere wohlfühlen.

Schmetterlingsbuntbarsch

In warmen Seen Venezuelas und Kolumbiens leben die Schmetterlingsbuntbarsche im klaren Wasser in Ufernähe. Die bunten Gesellen mit dem typischen schwarzen Streifen schillern in allen Regenbogenfarben und sind ein gern gesehener Gast im Süßwasseraquarium. Mit etwas Erfahrung und sorgfältiger Pflege sind die geselligen Tiere eine wunderschöne Bereicherung für die heimische Unterwasserwelt im Wohnzimmer. Unter Aquarienfreunden auch kurz als „Rami“ bezeichnet, gehört der Schmetterlingsbuntbarsch zu den Klassikern unter den Süßwasserfischen.