Reiten für Erwachsene

Imparare ad andare a cavallo da adulti

Reiten für Erwachsene

Dass kleine Mädchen Pferde lieben ist schon lange bekannt. Reiten ist jedoch nicht nur ein Sport für Kinder und Jugendliche. Reiten für Erwachsene erfreut sich großer Beliebtheit. Nur Mut zum Hobby Pferd - es lohnt sich!

Vorteile

Schulkindern haben in der Regel zwar mehr Freizeit für das Hobby Pferd, aber gerade ältere Personen kommen sehr gut mit Pferden zurecht. Mit dem Alter haben Pferdefreunde viele Eigenschaften entwickelt, die ihnen beim Umgang mit dem Pferd zugute kommen: Eine gewisse innere Ruhe, ein geregelter Tagesablauf, ein klares Ziel vor Augen und oft ein bewussteres Einsetzen der Körpersprache. Natürlich ist auch die finanzielle Sicherheit von Erwachsenen bei einem teuren Hobby wie dem Reiten nicht von der Hand zu weisen.

Probleme beim Reitunterricht für Erwachsene

  • Ängste
    Sollten Sie am Anfang des Reitunterrichts ein komisches Gefühl haben, ist das normal. Wenn Sie auf dem Pferderücken jedoch fortlaufend Angst verspüren, müssen Sie unbedingt mit Ihrem/Ihrer Reitlehrer/in sprechen. Die Angst überträgt sich auf Pferde, weshalb es dadurch schnell gefährlich werden kann.
  • Fitness/Gesundheit
    Das Reiten für Erwachsene setzt auch gesundheitliche Aspekte voraus. Zum Beispiel verkraften ältere Reit-Einsteiger nicht jeden Sturz vom Pferd so leicht wie ein Kind. Die Knochen schmerzen nach den ersten Ritten, der Muskelaufbau braucht längere Zeit und der Muskelkater scheint schlimmer zu sein als jemals zuvor. Deshalb sollten Sie sich auf jeden Fall in gesunder Verfassung befinden. Da der Reitsport eine gewisse Flexibilität voraussetzt, ist es hilfreich nebenbei beispielsweise Gymnastik auszuüben.

Reitunterricht für Erwachsene

  • Die passende Reitschule
    Sie sollten sich in der Reitschule gut aufgehoben fühlen. Wichtig ist zudem, dass der Reitlehrer/die Reitlehrerin bereits Erfahrung mit der Ausbildung von Erwachsenen besitzt.
  • Reitunterricht
    Für Erwachsene macht der Gruppenunterricht mit jungen Schülern wenig Sinn, da sie doch etwas mehr Betreuung benötigen, als die vergleichsweise jüngeren Schüler. Optimal ist - zumindest am Anfang - der Einzelunterricht, denn hier ist der Lerneffekt am höchsten. Sollte die Reitschule Kleingruppen mit Erwachsenen anbieten, können Sie sich alternativ auch hier anschließen.
  • So sehen Reitstunden für Erwachsene aus
    Um einen perfekten Sitz zu entwickeln, brauchen Erwachsene länger als Kinder, da es an der Grundflexibilät mangelt. Deshalb wird anfangs an der Longe geritten. Das Anfängerpferd sollte von der Größe her zu Ihnen passen und ein ruhiges, gelassenes Wesen an den Tag legen.
reiten für erwachsene

 

In unserem zooplus Online-Shop finden Sie alles für Ihre Pferde, wie zum Beispiel FutterEinstreu und weiteres Pferdezubehör.

Ähnliche Beiträge
Unsere Produktempfehlungen

Meistgelesene Beiträge

Katzenalter

Das Hundealter lässt sich bekannterweise einfach herleiten: ein Hundejahr gleicht sieben Menschenjahren, wobei es hier auch auf die Rasse und Gewicht des Hundes ankommt. Wie lässt sich also das Katzenalter bestimmen? Und wie alt werden Katzen überhaupt? Ab welchem Alter gelten Katzen als Seniorenkatzen?

Die 10 beliebtesten Zierfische für Ihr Aquarium

Die Haltung von Zierfischen wird immer beliebter. Kein Wunder, schließlich ist der Anblick der bunten Unterwasserwelt im eigenen Wohnzimmer nicht nur faszinierend, sondern auch beruhigend und entspannend in unserem sonst so hektischen Alltag. Doch welche Fische eignen sich am besten für das eigene Aquarium? Wir stellen Ihnen die 10 beliebtesten Süßwasserfische und ihre Eigenschaften vor.

Kitten entwurmen

Wurmbefall kommt bei jungen Kätzchen relativ häufig vor. Bleibt er unbehandelt, so kann er zu ernsthaften Erkrankungen führen. Glücklicherweise lassen sich die Parasiten aber recht einfach bekämpfen, sobald das Problem erkannt wurde. Lassen Sie Ihre kleinen “Tiger zum Streicheln”, wie Victor Hugo Katzen liebevoll bezeichnete, erstmals drei Wochen nach der Geburt entwurmen und anschließend wiederkehrend alle drei bis vier Wochen. Das ist jedoch nur ein allgemeiner Richtwert. Nur ein Tierarzt kann letztendlich darüber entscheiden, in welchem Zyklus Sie Ihre Kitten entwurmen sollten. Gerade auch in Tierheimen müssen sehr häufig Wurmmittel verabreicht werden, weil sich die Kitten leider teils im sehr schlechten Zustand befinden, wenn sie dort abgegeben werden.