Hamsterkäfig & Nagarium

Hamster brauchen viel Abwechslung, Buddel- und Klettermöglichkeiten in ihrem Hamsterkäfig oder Nagarium. Bei zooplus finden Sie nicht nur Hamsterkäfige zum fantasievollen Einrichten und Dekorieren, sondern auch bezugsfertige Käfigsets für ein artgerechtes Hamsterheim. Hier werden sich Ihre Hamster garantiert pudelwohl fühlen.

1 - 18 von 18 Produkte
1 - 18 von 18 Produkte
1 - 18 von 18 Produkte

Ihre Vorteile

zooplus Abo aktivieren & immer 5% sparen
Über 9 Mio. Kunden vertrauen uns bereits
Mehr als 8.000 Markenprodukte für Sie

Ihre Vorteile

zooplus Abo aktivieren & immer 5% sparen
Über 9 Mio. Kunden vertrauen uns bereits
Mehr als 8.000 Markenprodukte für Sie
ab 169,99 €

Hamsterkäfig bei zooplus - Große Auswahl, günstige Preise

Suchen Sie nach einem behaglichen Zuhause für Ihren Hamster, sind Sie bei zooplus richtig. Aber Achtung: Hamsterkäfig ist nicht gleich Hamsterkäfig! Bei uns finden Sie eine Auswahl an verschiedenen Hamsterkäfigen: sowohl bezugsfertige Sets als auch Hamsterheime, die Sie nach Belieben selbst einrichten können.

Was kostet ein Hamsterkäfig?

Bei zooplus finden Sie hochwertige Hamsterkäfige zu günstigen Preisen. Mit dem passenden Zubehör können Sie Ihrem Hamster im Handumdrehen ein schönes und artgrechtes Hamsterheim gestalten. Alternativ erhalten Sie bei zooplus auch praktische Hamsterkäfig-Komplettsets. Entdecken Sie unsere große Auswahl und profitieren Sie von attraktiven Angeboten.

Wie groß sollte ein Hamsterkäfig idealerweise sein?

Hamster sind Kleintiere, die in der freien Natur viele hundert Meter auf ihrer Nahrungssuche zurücklegen, und zwar Nacht für Nacht. Neben der Möglichkeit, regelmäßig Auslauf im Zimmer oder einem Freigehege zu bekommen, brauchen Hamster deswegen einen nicht zu kleinen Käfig mit genügend Freifläche. Der perfekte Hamsterkäfig oder das Nagarium aus Holz hat eine Grundfläche von mindestens 0,5 m² und mehrere Etagen, damit zusätzliche Nutzfläche entsteht und für Abwechslung gesorgt ist. Je nach Hamstergröße ist auch der Gitterabstand zu beachten: Liegen die Streben mehr als 8 mm auseinander, könnte der kleine Bewohner hindurchschlüpfen. 

Hamsterkäfig artgerecht einrichten: Was muss rein?

Ein guter Hamsterkäfig hat mehrere Etagen, die verschieden gestaltet sein sollten, damit keine Langeweile aufkommt. Die Zwischenböden sollten aus einer ebenen Fläche wie Holz bestehen. Da ein Hamster gern Gänge gräbt und sich Höhlensysteme mit mehreren Kammern anlegt, ist es wichtig, Hamsterkäfige mit genügend Einstreu zum Buddeln zu befüllen. Eine abwechslungsreiche Einrichtung ist ebenso empfehlenswert, damit der Bewegungsdrang ausgelebt werden kann. Was auf jeden Fall in einen Hamsterkäfig gehört:

  • 2 Schüsseln für Trockenfutter und Nassfutter
  • Trinkgefäß für Wasser
  • Schlafstelle, beispielsweise ein kleines Holzhaus mit mehreren Kammern
  • Mehrere Beschäftigungsmöglichkeiten: Laufrad/Wippen/Korktunnel
  • Ein Ort zum Tiefbuddeln (zum Beispiel ein mit Heu gefüllter Turm)

Wo sollte ein Hamsterkäfig aufgestellt werden?

Hamster sind nachtaktiv und können zu später Stunde ordentlich Rabatz machen. Schlafzimmer kommen als Käfigstandort deshalb in der Regel nicht in Frage. Nachtaktiv bedeutet auch, dass Hamster tagsüber Ruhe brauchen. Aus diesem Grund ist auch ein Kinderzimmer eher nicht der richtige Standort für ein Hamsterheim. Vorräume oder Balkone sind nur dann geeignet, wenn ganzjährig eine passende Temperatur (18°C bis 26°C) gewährleistet ist. Sonst besteht die Gefahr einer Überhitzung oder einer Winterstarre. Am besten steht ein Hamsterkäfig in einem ruhigen Raum wie einem Arbeitszimmer: nicht zu nah an einer Heizung und geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung. 

Was ist ein Nagarium?

Herkömmliche Gitterkäfige sind oft nicht für sehr kleine Haustiere wie Zwerghamster geeignet, da die Abstände der Gitterstreben zu groß ausfallen. Ein Hamsterkäfig mit einer oder mehreren Seiten aus Glas ist da oft die bessere Lösung. Solche Konstruktionen werden Nagarium genannt. Ein Gestell aus Holz bildet den Rahmen, in den einzelne Glaselemente eingesetzt sind. Es gibt auch Nagarien komplett aus Glas, die nur mit einem Gitter als Auflage ausgestattet sind. 

So reinigen Sie einen Hamsterkäfig

Ganz wichtig: kein Reinigungsmittel verwenden! Warmes Wasser ohne Spülmittel ist vollkommen ausreichend, um Urin oder Dreck zu beseitigen. Napf und Trinkflasche sind regelmäßig mit heißem Wasser zu reinigen. Verdreckte Einstreu und Futterreste sollten wenigstens einmal pro Woche ausgetauscht werden. Am besten immer einen anderen Bereich unberührt lassen, damit es Rückzugsorte während der Putzaktion gibt. Wann ein Hamsterkäfig zu säubern ist, leitet sich vom Schlaf-Wach-Rhythmus des Bewohners ab: Niemand will schließlich davon geweckt werden, dass das eigene Haus auf den Kopf gestellt wird.