Kratzbaum mittelgroß (100 - 160 cm)

Hier finden Sie eine riesige Auswahl an verschiedenen Kratzbaum-Modellen. Es ist für jeden Katzentyp etwas dabei - von anspruchsvoll bis ganz gemütlich! Hier finden Sie den richtigen Kratzbaum für Ihre Katze und Ihre Wohnung.

49 - 65 von 65 Produkte
49 - 65 von 65 Produkte
49 - 65 von 65 Produkte
ab 83,49 €
59,99 €
bereits nachbestellt
weiß
60,99 €
bereits nachbestellt
beige
UVP 336,19 €
bei uns 234,99 €
braun / beige
UVP 159,00 €
bei uns 133,99 €
grau / weiß / beige
neu
UVP 109,00 €
bei uns 99,99 €
1 Stück
UVP 229,00 €
bei uns 186,99 €
weiß / sand
ab 149,99 €
ab 32,99 €
ab 78,99 €

Kratzbaum mittelgroß & stabil: Freude für die Katze & Schutz der Wohnung!

Katzen kratzen gerne - das ist eine Art Naturgesetz, von dem es nur sehr wenige Ausnahmen gibt. Haben Sie eine normalgroße Katze, sollte der Kratzbaum mittelgroß oder größer sein. Einen zu großen Kratzbaum gibt es eigentlich nicht, sodass sich mittelgroße Kratzbäume auch für kleinere Katzen eignen. Erstklassige Modelle von Top-Marken wie Karlie oder Trixie finden Sie günstig im Shop von zooplus. 

Warum kratzen Katzen eigentlich am Kratzbaum?

Das Kratzen gehört zum Territorialverhalten der Katzen. Über die Pfoten werden Duftstoffe abgegeben, die sich in den aufgekratzten Oberflächen besser festsetzen. Die Katze signalisiert damit potenziellen Revierkonkurrenten: „Hier bin ich und hier habe ich das Sagen“. Ob ein Revierkonkurrent tatsächlich vorhanden ist oder nicht, spielt keine Rolle. Deshalb zeigen Katzen das Kratzverhalten auch in Wohnungen ohne zweite Katze. Ein zweiter Grund ist ganz praktischer Natur: Kratzen hilft den Stubentigern dabei, ihre Krallen abzuwetzen.  

Für welche Katzen eignet sich ein mittelgroßer Kratzbaum?

Ob der Kratzbaum als mittelgroß oder groß bezeichnet wird, hängt von der Definition ab. Wichtiger als die Bezeichnung ist die tatsächliche Länge des Kratzstamms. Diese sollte ausreichend sein, damit sich die Katze am Kratzbaum strecken und lang machen kann. Ist das nicht der Fall, kann es passieren, dass Ihr Stubentiger seine Krallen in der Tapete weiter oben versenkt. Viele Katzen versuchen nämlich, beim Kratzen die maximale Höhe zu erreichen. Sie möchten damit anderen Katzen zeigen, wie groß und beeindruckend sie sind.  

Kratzbaum mittelgroß: Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Ein oder mehrere Kratzstämme mit hochwertiger Kratzfläche sind ein wichtiges Kaufkriterium, wenn Sie einen Kratzbaum in mittelgroßer Ausführung anschaffen möchten. Die Naturfaser Sisal hat sich zum Kratzen in der Praxis bewährt. Auch Banana Leaf (Bananenblatt) ist gut geeignet. Aussichtsplattformen, gepolsterte Körbchen, plüschige Höhlen und andere Angebote zum Liegen und Verstecken werden von vielen Katzen gerne angenommen. Eine schwere Bodenplatte oder eine robuste Wandhalterung sorgen dafür, dass der Kratzbaum stabil ist.