Kitten Spielzeug

Spielzeug für Kitten und junge Katzen

"Ich will spielen!" Wildes Herumtoben und Entdecken gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen Ihres kleinen Tigers und mit dem passenden Spielzeug wird es Ihrem Liebling garantiert nie langweilig! Ob Spielangel, Intelligenzspielzeug, Laserpointer oder Spielzeug mit Katzenminze: Katzenspielzeug fördert die Geschicklichkeit, bringt Abwechslung in den Alltag und schärft die Sinne Ihres Kätzchens.

145 - 149 von 149 Produkte
145 - 149 von 149 Produkte
145 - 149 von 149 Produkte

Drehbares Beschäftigungsspielzeug für Katzen, mittels Saugnapf an Fensterscheiben und glatten Oberflächen befestigbar, 2 befüllbare Kugeln, inkl. Schelle & Katzenminze, Größe: L 16 x B 5 x H 7 cm 

Lieferzeit 2-3 Werktage
1 Varianten ab
 9,29 €
1 Stück
UVP 9,99 €
bei uns 9,29 €

Mehrteiliges Katzenspielzeug zum Pföteln & Graben, im Blaubeerkuchen-Design, aus Velours, mit 4 Bällen & Vogel mit Federschwanz zum Herausfischen, angereichert mit Katzenminze, Größe: ca. 14 cm

Lieferzeit 2-3 Werktage
1 Varianten ab
 8,49 €
1 Stück
UVP 8,99 €
bei uns 8,49 €

Grüner Federwedel für Katzen, mit tollen Echtfedern und netzverkleideten Sprungfedern, spannende Haptik, mit solidem Stab, für mehr Bewegung und Abwechslung im Katzenalltag, Gesamtlänge: ca. 50 cm

Lieferzeit 2-3 Werktage
1 Varianten ab
 1,19 €
1 Stück

bereits nachbestellt

1,19 €
Benachrichtigung bei Verfügbarkeit

Raffinierter Katzenspielplatz, mit großzügiger Kratzfläche, stabile Konstruktion, integrierte Kugelbahn inkl. Spielbälle, aus umweltschonender Wellpappe, schadstofffrei. L 65 x B 35 x H 5,8 cm

Lieferzeit 2-3 Werktage
1 Varianten ab
 22,99 €
1 Stück

bereits nachbestellt

UVP 34,90 €
bei uns 22,99 €
Benachrichtigung bei Verfügbarkeit

Originelle Katzenangel in Batman-Optik, extra weicher Anhänger gefüllt mit Knisterfolie und Watte, flexibles Gummiband und langer Stab, offizielle Warner Bros. Lizenz, Gesamtlänge ca. 120 cm 

Lieferzeit 2-3 Werktage
1 Varianten ab
 6,29 €
1 Stück

bereits nachbestellt

UVP 6,95 €
bei uns 6,29 €
Benachrichtigung bei Verfügbarkeit

Das richtige Kittenspielzeug für junge Katzen

Entdeckungsdrang und Spieltrieb gehören zu jeder kleinen Katze, die die große weite Welt erkunden, sich an etwas heranpirschen oder einfach nur herumtoben will. Mit Hilfe von Kittenspielzeug können Sie für Abwechslung sorgen, die Geschicklichkeit fördern und Beschäftigung bieten, die auf die Bedürfnisse von Kätzchen Rücksicht nimmt. Bei uns finden Sie verschiedene Arten von Spielzeug für kleine Katzen, angefangen bei Intelligenzspielzeug über Spielangeln bis hin zu Spielsachen mit Katzenminze. Was wichtig im Umgang mit Kittenspielzeug ist und welche Fehler Sie vermeiden sollten, erfahren Sie hier.

Worauf ist bei Kittenspielzeug zu achten?

Kätzchen jagen liebend gern allem hinterher, was sich bewegt oder Geräusche macht. Kein Wunder, schließlich sind Katzen Raubtiere. Da kann es durchaus sein, dass beim Toben durch zu wildes Spielen etwas beschädigt oder gar verschluckt wird. Wichtig bei gutem Spielzeug für Kitten ist deshalb, dass eine Verletzungsgefahr durch scharfe Ecken oder lose Bindfäden ausgeschlossen ist. Wenn beispielsweise ein elektrisches Plüschtier schlecht verarbeitet ist, könnten sich Fäden an Materialübergängen lösen und zu Verhedderungen führen oder Drähte im Inneren für Probleme sorgen. Aus dem gleichen Grund ist auch ein Wollknäuel kein geeignetes Kittenspielzeug.  

Welches Katzenspielzeug eignet sich für Kitten am besten?

Für die kleinen Welterkunder ist vor allem Kittenspielzeug passend, das keine potenziell gefährlichen Kleinteile enthält und eine Menge aushalten kann. Intelligenzspielzeug wie ein Fummelbrett für Katzen bietet langanhaltend körperliche und geistige Beschäftigung. Ein Ball oder eine Maus eignet sich auch für scheue Samtpfoten, die lieber erstmal allein auf Tuchfühlung mit dem unbekannten Spielzeug gehen möchten. Spielangeln passen gut, wenn Toben auf dem Programm steht. Kittenspielzeug aus Sisal gilt als besonders stabil, selbst dann, wenn es wild zur Sache geht. Sehr beliebt sind auch Kittenspielzeuge mit Katzenminze oder Baldrian, die eine verführerische Anziehungskraft auf viele Stubentiger ausüben. Rundum lässt sich also sagen, dass unterschiedliches Spielzeug attraktiv für die Kitten sein kann und sie durch die artgerechte Beschäftigung in der Bewegung gefördert werden – so haben Sie und Ihr Kätzchen eine spannende Abwechslung im Spiel.

Welche Fehler sollte man beim Spielen mit Katzenbabys vermeiden?

Spielen macht Spaß, keine Frage. Aber selbst das beste Kittenspielzeug ist nur so lange spannend, wie es auch genutzt wird. Ein Überangebot an Spielsachen kann leicht den gegenteiligen Effekt haben – dass am Ende nämlich mit gar nichts gespielt wird. Damit Spielzeug nicht langweilig oder uninteressant wird, sollte es nach dem Spielen nicht einfach liegengelassen werden. Das gilt auch für Duftspielzeug: Nach der Nutzung kommt die nach Katzenminze riechende Filzmaus in einen luftdichten Behälter. Ein regelmäßiger Wechsel des Kittenspielzeugs wirkt ebenso Wunder, was das Aufrechterhalten der Spannung angeht. Nicht zuletzt sind gewisse Spielregeln vonnöten, damit das Raufen nicht in blutigen Kratzern endet. Ihre Füße und Hände sind beim Spielen tabu! 

Wie lange sollte man mit Kitten spielen?

Als generelle Faustregel gilt: kürzer, aber dafür öfter. Kitten imitieren beim Spielen häufig eine Jagdsituation, das heißt, die Beute ist auch nicht ewig lang interessant, spätestens dann nicht mehr, wenn dem kleinen Jäger die Puste ausgeht. Viele Pausen sind daher besonders für ganz junge Katzen wichtig. Auch ein plötzlicher Wechsel zwischen Spielzeit und Nichtspielzeit ist eher nicht ratsam. Wenn Sie beim Spiel mit dem Katzenspielzeug und Ihrem Kitten einen Spannungsbogen einbauen, also die Runde langsam beginnen und enden lassen, hat Ihre junge Katze mehr davon.