Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic

3 kg
: 5/5
(42)
Diät-Trockenfutter für ausgewachsene Hunde zur Minderung des Risikos von Nährstoffintoleranzen, hydrolysierte Proteine und gut bekömmliche Zutaten, allergenreduziert, Unterstützung der Hautbarriereweiter
Produktbeschreibung
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Das zooplus AboMehr erfahren
  • Versandkostenfrei ab 29€
  • Regelmäßige Lieferungen erhalten
  • Kann jederzeit angepasst, pausiert oder beendet werden
Artikel wählen (3 Varianten)
43,99 €
14,66 € / kg
Das zooplus AboMehr erfahren
  • Versandkostenfrei ab 29€
  • Regelmäßige Lieferungen erhalten
  • Kann jederzeit angepasst, pausiert oder beendet werden

Lieferzeit 2-3 Werktage

mehr lesen

Alle Preise inkl. MwSt.

ggf. zzgl. Versandkosten

Kombinieren Sie es mit
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic - 3 kg
Hill's HypoAllergenic Snacks - Sparpaket: 3 x 220 g
Gesamtpreis 0,00 €
Alles zusammen kaufen: 0,00 €

Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic

- 3 kg

43,99 €
14,66 € / kg

Produktbeschreibung

Diät-Trockenfutter für ausgewachsene Hunde zur Minderung des Risikos von Nährstoffintoleranzen, hydrolysierte Proteine und gut bekömmliche Zutaten, allergenreduziert, Unterstützung der Hautbarriere

Vorteile von Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic:
  • Reduziert das Risiko von Futtermittelunverträglichkeiten und Nährstoffintoleranzerscheinungen.
  • Vermeidung potenzieller Allergene.
  • Verwendung gut bekömmlicher Zutaten.
  • Kann die Hautbarriere durch essentielle Fettsäuren & einem patentierten Komplex (aus B-Vitaminen & Aminosäuren) unterstützen.
  • Enthält einen Antioxidantienkomplex, der das normale Immunsystem unterstützen kann.
  • Als Komplettfutter geeignet.

Generelle Informationen zu Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic:
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic ist ein diätetisches Alleinfuttermittel für Hunde. Es wurde entwickelt, um Ausgangserzeugnis- und Nährstoffintoleranzerscheinungen zu reduzieren. Dabei werden hydrolysierte Proteine und ausgewählte Kohlenhydratquellen verwendet, um die Verträglichkeit zu verbessern. Vor der Verwendung wird empfohlen, den Rat eines Tierarztes einzuholen. Während der Fütterung dieses Diätfutters sollten regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Haustierarzt durchgeführt werden. Wenn der Gesundheitszustand des Hundes sich verschlechtert, ist es wichtig, sofort tierärztlichen Rat einzuholen.

Spezifikationen von Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Spezifikation Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic
Produktart Diät-Trockenfutter
Geeignet für ausgewachsene Hunde mit Ausgangserzeugnis- und Nährstoffintoleranzerscheinungen
Diätetischer Ernährungszweck Zur Minderung von Ausgangserzeugnis- und Nährstoffintoleranzerscheinungen
Proteinquelle Federmehl hydrolysiert mit geringem Molekulargewicht (19,78%)
Kohlenhydratquelle Maisstärke (46,3%)
Energiegehalt 3917 kcal/ kg
Künstliche Zusätze oder Farbstoffe Keine künstliche Zusätze oder Farbstoffe
Mischfütterung nicht für die Mischfütterung geeignet

 
Allgemeine Hinweise:
  • Es wird empfohlen, vor der Verwendung den Rat eines Tierarztes einzuholen.
  • Während der Fütterung eines Diätfutters, sollten Sie Ihren Haustierarzt regelmäßig zu Kontrolluntersuchungen aufsuchen.
  • Sollte sich der Gesundheitszustand Ihres Hundes verschlechtern, müssen Sie umgehend tierärztlichen Rat einholen.

Zusammensetzung

.
Zusammensetzung
Maisstärke, Federmehl hydrolysiert mit geringem Molekulargewicht (Quelle für L-Aminosäuren und Oligopeptide), Kokosöl, Sojaöl, Mineralstoffe, Lignozellulose, Zichorienfaser, Fructo-Oligosaccharide, Fischöl, mit Zitronensäure veresterte Mono- und Diglyceride von Palmitin- und Stearinsäuren, Tierfett, Tagetesmehl.
Proteinquelle: Federmehl hydrolysiert mit geringem Molekulargewicht (19,78%).
Kohlenhydratquelle: Maisstärke (46,3%).

Zusatzstoffe
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin A (38.500 IE/kg), Vitamin D3 (800 IE/kg), Eisen (41 mg/kg), Jod (3,5 mg/kg), Kupfer (15 mg/kg), Mangan (55 mg/kg), Zink (149 mg/kg), Selen (0,34 mg/kg).

Technologisch Zusatzstoffe:
Klinoptilolith sedimentären Ursprungs (9,8 g/kg) - Konservierungsstoffe - Antioxidantien.

Analytische Bestandteile

Rohprotein18.0 %
Rohfett16.5 %
Rohfaser2.0 %
Rohasche6.2 %
Linolsäure2.6 %

Fütterungsempfehlung

Fütterungsempfehlung
Royal Canin Veterinary Canine Anallergenic ist ein Diät-Alleinfuttermittel für Hunde.
 
Körpergewicht mager normal übergewichtig
2 kg 54 47 41
4 kg 90 79 69
6 kg 122 108 93
8 kg 152 134 115
10 kg 179 158 136
15 kg 243 214 185
20 kg 302 266 229
25 kg 357 314 271
30 kg 409 360 311
35 kg 459 404 349
40 kg 508 447 386
45 kg 554 488 421
50 kg 600 528 456
55 kg 645 567 490
60 kg 688 605 523
70 kg 772 680 587
80 kg 854 751 649

Es wird empfohlen, vor der Verwendung oder Verlängerung der Fütterungsdauer den Rat eines Tierarztes einzuholen. Füttern Sie Anallergenic zunächst für 3 - 8 Wochen. Wenn die Anzeichen für eine Intoleranz verschwinden, können Sie die Fütterung zunächst bis zu einem Jahr fortsetzen.

Bewertung

Alle anzeigen

Neueste Kundenbewertungen

06.04.24|Katrin
: 5/5
Sehr zufrieden
Auf Empfehlung von unserer Tierärztin haben wir dieses Futter ausprobiert. Endlich ein Futter was vertragen wird :-)
14.02.24|Jasmin
: 4/5
Zufrieden
Wir füttern dies unserem Dobermann da er keinerlei anderes Futter verträgt und dies auf Anraten des Tierarztes geholt wurde. Seitdem hat er kaum noch Probleme mit Durchfall seinem Fell und auch Blähungen.
31.05.23|U. Ennulat
: 1/5
Mein Hund frisst es nicht
Mein Hund ist eigentlich ein echter Vielfrass, selbst jetzt wo er krank ist. Aber dieses Futter hat er mehrfach erbrochen und dann nicht mehr angerührt. Es riecht sehr streng und auch meine Hündin rührt es nicht an.
12.04.23|Tatjana
: 5/5
Super , endlich keine Probleme
Ich habe schon so viel ausprobiert und mein Hund war immer allergisch. Dieses Futter ist super
27.11.22|Simone
: 5/5
Einfach super
Mein Labbi frisst es gerne. Wobei, was frisst ein Labbi nicht :) Nach 9 Wochen Geduld und Konsequenz hat unser Labrador kein Juckreiz und daher keine neuen Hautprobleme mehr gehabt. Der Kot war auch sofort nicht mehr so häufig und die Konsistenz nicht zu weich. Nun möchte ich die Allergie herausfinden und hoffe trotzdem auf anderes Futter irgendwann umsteigen zu können. Aber bei Royal Canin werde ich höchstwahrscheinlich bleiben.
11.08.22|Doro Kraft
: 5/5
Bewertung des Futters
Unser Hund frisst es sehr gerne, es bekommt ihm, Verdauung bestens, der Kot stinkt nicht mehr, er hat auch keine Blähungen mehr. Ich habe auch das Gefühl, dass seine Allergieprobleme sich sehr gebessert haben. Ich kann das Futter nur empfehlen!
26.07.22
: 5/5
Super Verträglichkeit
Das einzige Futter, was unserem Hund mit diversen Unverträglichkeiten sehr gut bekommt. Seitdem wir Anallergenic füttern, ist jegliches Problem mit Verdauung und Haut erledigt.
16.04.22|Stefan
: 5/5
Super Futter
Mein Golden Retriever Mädel hatte ständig mehrere Ekzeme und häufig Durchfall. Ich habe angefangen mit Hypoallergenic von Royal Canin. Damit hörten zwar die Durchfälle auf, aber die Ekzeme blieben. Nach einiger Zeit fingen dann noch die Ohren mit Problemen an. Darauf hin habe ich Hills probiert. Ergebnis: Vollkatastrophe!!! Jetzt füttere ich seit 10 Monaten Anallergenic und absolut keine Probleme mehr. Meine Hündin frißt es sehr gerne. Geruch und Zusammensetzung finde ich völlig in Ordnung.
06.03.22|Corinna Vorndamme
: 5/5
Es funktioniert…leider
Ich wohne auf dem Land, habe 3 Geschwister-Hunde und allesamt 3 Jahre gebarft, mit dem allerbesten Fleisch (Gallowayrind und Weidelamm), nebst Biogemüse und Wildkräutern… Trotzdem sind sie Allergiker geworden, alle drei. Nach einem halben Jahr rumexperimentieren mit Ausschlussverfahren habe ich schweren Herzens zu diesem Industriefutter auf Anraten meiner Tierärztin gegriffen. Die Inhaltsstoffe, der Geruch alles lässt mich gruseln, aber es funktioniert. Alle 3 sind nach 2,5 Mo. Ohne Sysmtome…
23.02.22|Saskia Buhl
: 3/5
Naja
Mein Chihuahua verträgt es überhaupt nicht er bricht es jedes mal aus selbst, wenn ich ihm danach anderes Futter gebe behält er es drin also kann es nur am Futter liegen von RC. Mein kleiner hat immer mal wieder schleimigen Durchfall, Erbrechen und lautes Bauchgrummeln. Wir versuchen jetzt Hills. Ich kann auch nur bestätigen das es echt nach Maggi riecht. Meine Schäferhündin hingegen schmeckt es und sie hat keine Beschwerden.
21.10.21|Maike
: 5/5
Die Allergie haben wir im Griff!
Unser Beagle hat vor kurzem eine starke allergische Reaktion entwickelt. Da wir nicht herausfinden konnte, woher die Ursache kommt, machen wir aktuell eine „Allergiker Diät“. Ihm schmeckt es und seit wir das Futter füttern, sind die Symptome vollständig weg. Allerdings trinkt er dadurch sehr viel und muss deutlich öfter seine Blase leeren. Also immer daraus achten, dass dieser Wassernapf wirklich immer gefüllt ist. Jetzt wird nach und nach getestet, welche Leckerchen er verträgt :-)
19.03.21|Sonia
: 5/5
Mein Hund hat mehr Lebensqualität gewonnen
Mein puggle wird im Juli 14 Jahre. Seine Ohren waren Dauer entzündet. Ich habe vieles von günstig bis sehr teuer ausprobiert an Futter. Bin dann beim Barf Jahre verblieben ,daß war das einzige was halbwegs Gut für mein Hund war, sein jucken an Pfoten und Ohren war davon Besser aber nie ganz Weg . Vor ca.6 Monaten hat mir sein Tierarzt das Royal Canin Anallergenic empfohlen.Seit er das bekommt sind seine Ohren Blitz sauber von innen weiß hell kein jucken mehr. Wir sind zufrieden.
18.03.21|Klaus Vetter
: 4/5
Kein Titel!
Als Dauerfutter für meinen Hund etwas eintönig. Es wäre gut, wenn es unterschiedliche Geruchs- bzw. Geschmacksrichtungen gebe.
24.12.20|Fried2019
: 1/5
IBD Hund hats nicht vertragen
Mein Hund war schon nach wenigen Tagen nicht mehr wirklich begeistert dass Futter fressen zu müssen, da es hier absolut nichts anderes zu fressen gibt außer eine Futtersorte. 2 Wochen nach Fütterungsbeginn, kam dann ein akuter Schub seiner IBD. Wir haben es sofort abgesetzt. Die Zutaten (Mais und Hühnerfedern) erschienen mir nicht sehr angebracht für einen Hund, aber wäre es vertragen worden, hätte ich es wohl dauerhaft gefüttert. Schade
05.12.20|Hanna Struba
: 5/5
Endlich schmeckt es Marco
Unser Amstaff Marco leidet seit vielen Jahren an einer Allergie, die sich durch kratzen und Pfotenbeissen bemerkbar macht. Ohne das Medikament Apoquel kann er nicht leben. Nach vielen Ausschlussdiäten und einem DNA Test habe ich nun diese Futtersorte probiert, oder besser mein Hund.Alle anderen Produkte hat er ausgespuckt und kaum gefressen. Mit diesem Produkt ist es nun anders, er frisst es mit Begeisterung.Da wir es erst eine Woche haben, schreibe ich später noch einen Bericht.
21.11.20|Seckler
: 5/5
Endlich kein Erbrechen mehr.
Endlich ein Futter gefunden, was unser Aussie verträgt. Kein blutiger Durchfall und Erbrechen mehr. Jetzt kehrt endlich Ruhe ein. Schade,dass es keine Kauartikel gibt.
13.07.20|Andrea Schulz
: 5/5
Endlich Durchfallfrei
Seit Jahren kämpfe ich mit meinem Goldie (6Jahre) gegen diverse Unverträglichkeiten, Barfen, Kochen hat alles nix gebracht. Unzählige Tierarztbesuche inkl. Seit ca. 5 Monaten füttere ich nun dieses Futter und ich bin begeistert. Kein Durchfall mehr. Ich bin sooo froh, dass mir dieses Futter empfohlen wurde und nun endlich Ruhe einkehrt. Kann dieses Futter für schlimme Allergiker zu 100% weiterempfehlen.
03.07.20
: 5/5
Für empfindliche Hunde gut geeignet
Mein 7 jähriger Sheltie bekam auf einmal wiederkehrende Durchfälle und Lahmheiten auf wechselnden Beinen. Er hat Rheuma (gesichert) und vermutlich eine Futtermittelallergie. Seitdem er dieses Futter bekommt und nur bestimmtes Fleisch ist er beschwerdefrei und das seit über einem Jahr.
02.07.20
: 5/5
Sehr gut für Allergieker
Mein Hund, der eine alte Dame ist, hat eine sehr starke Allergie und bekommt schon seit Jahren Canine Anallergenic, seit dem geht es ihm auch viel besser. Das Futter weiche ich im Wasser ein, ansonsten bekommt er Verstopfung, und schneide noch ein Obst oder Gemüse rein, aber keine Kartoffeln ehe Rote Bete oder Gurke.
22.06.20|Melanie
: 5/5
Kein Durchfall
Mein Hund (10) verträgt so einiges nicht mehr (kein Reis, Nassfutter (auch nicht pur Pferd oder Känguru), etc). Das Hypoallergenic hat er also auch nicht vertragen (Erbrechen), aber das Anallergenic scheint zu funktionieren. Kein Durchfall und auch kein Erbrechen. Mais ist zwar nicht optimal, aber wenn ers verträgt, dann muss es wohl so sein.
Alle anzeigen