Warum schert man Hunde?

Ein konsequent geschorenes Fell erleichtert nicht nur die tägliche Fellpflege, es steigert auch deutlich das Wohlbefinden und verschafft ein gepflegtes Erscheinungsbild. Nur mit einer Tierhaarschneidemaschine erreichen Sie eine gleichmäßige, professionelle Schur. Außerdem können Sie mit einer Maschine einfacher und schneller arbeiten als mit einer Schere. Das bringt nicht nur für Sie Vorteile, das tut auch Ihrem Hund gut.

Unterschieden werden kann hier zwischen der Körperschur, für die belastbarere Maschinen nötig sind, und der Detailschur. Je nach Körperstelle sollte dann die Schnittlänge variiert oder der passende Scherkopf ausgewählt werden.

Fell kürzen

Fell am Körper kürzen und formen:

  • Für ein gepflegtes Fell ohne Verfilzungen
  • Verbesserung der Hautgesundheit
  • Erleichterung der täglichen Fellpflege
  • Für ein tolles Aussehen, Gesundheit und Wohlbefinden
Pfötchen ausscheren

Pfötchen ausscheren:

  • Vorbeugung vor Entzündungen
  • Vermeidung von Schmutzablagerungen und Salzrückständen
  • Verhindern von Rutschen auf glattem Untergrund durch zu langes Fell und Knoten im Ballenbereich.
Gesichtsschur

Fell im Gesichtsbereich kürzen:

  • Ermöglichen einer hygienischeren Nahrungsaufnahme
  • Vorbeugung von Augenentzündungen
  • Für eine gute Sicht
Genitalschur

Bauch-, Genital- und Afterbereich scheren:
  • hygienischeres „Gassi gehen“
  • Vorbeugung vor Entzündungen