Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leider leer.

zooplus verwendet Cookies um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten, Inhalte und Werbung zu personalisieren und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir informieren auch unsere Werbe- und Analysepartner über Ihre Nutzung unserer Website. Wenn Sie diese Webseite nutzen, stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Cookies akzeptieren

Die zooplus App

Zur App

Tierarzt Produkttipp

Unsere Tierarzt Empfehlung für diese Woche (26.11.18):

Pet Head Oatmeal Pfotenbalsam

Umwelteinflüsse wie Kälte oder Streusalz können die robusten aber doch so sensiblen Pfötchen Ihres Hundes spröde machen und reizen. Dadurch besteht die Gefahr von Verletzungen und Rissen.
Die reichhaltige Butter aus dem Hause Pet Head pflegt mit rein natürlichen Inhaltsstoffen stark beanspruchte Hundepfoten und beugt dem Austrocknen der Ballen vor.

Feuchtigkeitsspendendes Olivenöl, reichhaltige Sheabutter und Aloe Vera helfen den natürlichen Schutz der Ballenhornhaut zu erhalten und diese geschmeidig zu halten. Sie bleibt widerstandsfähig und die Anfälligkeit für Verletzungen wird deutlich vermindert. Noch dazu duftet der Balsam dezent nach den verwendeten natürlichen inhaltsstoffen wie Haferflocken, Mango und Kokosöl.

Unsere Tierarzt Empfehlung für diese Woche (19.11.18):

Happy Cat Schonkost Niere Renal

Im Alter kann die Nierenfunktion bei manchen Katzen nachlassen. Erste Indikatoren im Blutbild sind hierfür erhöhte Phosphor- und Harnstoffwerte. Das Katzentrockenfutter Happy Cat Schonkost Niere Renal unterstützt die Nierenfunktion bei chronischer Niereninsuffizienz.

Um einer beginnenden, chronischen Niereninsuffizienz entgegenzuwirken, ist unter anderem strikte Diätfütterung nötig, um die Zufuhr an Proteinen und Phosphor und weiteren nierenpflichtigen Stoffen niedrig zu halten und damit die Nieren zu entlasten.

Eine angepasste Ernährung hilft die Niere zu schonen und schädliche Auswirkungen auf den Organismus zu verringern. Die Happy Cat Nierendiät wurde speziell für die Fütterung bei Niereninsuffizienz entwickelt.

Unsere Tierarzt Empfehlung für diese Woche (12.11.18):

Wolf of Wilderness "The Taste Of Canada"

Die Abstammung vom Wolf macht den Hund zum Fleisch- und Allesfresser, was sich im Laufe der Evolution nicht geändert hat. Deshalb wurde bei der Entwicklung von Wolf of Wilderness das Ziel gesetzt, dem wilden Instinkt des Wolfes zu folgen und nur ursprüngliche Bestandteile der Wolfsernährung in den Rezepturen zu verwenden.

Forschungen hinsichtlich der natürlichen Fressgewohnheiten der Wölfe haben gezeigt, dass sich der Speiseplan hauptsächlich aus Fleisch in Kombination mit Waldbeeren, Wurzeln und Wildkräutern zusammensetzt. In Kanada würde sich der Wolf von wildlebenden Rindern und Truthähnen sowie Kabeljau aus den nordatlantischen Gefilden ernähren. Da er dort in freier Wildbahn nur wenig Kohlenhydrate zu sich nimmt, wird in den Rezepturen kein Getreide eingesetzt. Die Rezepturen bestehen aus viel regionstypischem Frischfleisch und werden durch Wurzeln, Wildkräuter und regionstypische Beeren ergänzt. Als wertvolle pflanzliche Proteinquelle werden ausschließlich Erbsen, Ackerbohnen und Kichererbsen verwendet.

Herzlichst Ihr Tierarzt Team bei zooplus

weitere Empfehlungen: