Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leider leer.

zooplus verwendet Cookies um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten, Inhalte und Werbung zu personalisieren und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir informieren auch unsere Werbe- und Analysepartner über Ihre Nutzung unserer Website. Wenn Sie diese Webseite nutzen, stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Cookies akzeptieren

Die zooplus App

Download Download
Ab 24,90€ portofrei*

Bolfo Spot-on sehr große Hunde bis 60 kg

Produktbeschreibung

Bolfo Spot-on sehr große Hunde bis 60 kg 0 0
0 Bewertungen Produkt bewerten
Lieferzeit 1-3 Werktage mehr lesen
25.99 25.99 EUR 1
3 Pipetten x 4,02 ml APO
626539.0
UVP  34,20 €
bei uns 25,99 €
(8,66 € / Stück)
Weiter sparen!

Produktbeschreibung

Lösung zum Auftropfen auf die Haut von Hunden gegen Floh- und Zeckenbefall; Wirkstoff: Fipronil, für sehr große Hunde von 40-60 kg nur nach Deutschland lieferbar!
Bolfo Spot-On Fipronil Lösung zum Auftropfen für sehr große Hunde. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von Hunden gegen Flohbefall (Ctenocephalides felis). Das Tierarzneimittel zeigt eine sofortige und bis zu 8 Wochen anhaltende insektizide Wirksamkeit gegen Neubefall mit adulten Flöhen. Die akarizide Wirksamkeit gegen Ixodes ricinus hält bis zu 2 Wochen, gegen Rhipicephalus sanguineus bis zu 3 Wochen und gegen Dermacentor reticulatus bis zu 4 Wochen an. Sind Zecken dieser Arten zum Zeitpunkt der Anwendung vorhanden, werden nicht alle Zecken in den ersten 48 Stunden abgetötet, sondern möglicherweise erst innerhalb einer Woche.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zur Lieferung:

  • Der Versand erfolgt ausschließlich nach Deutschland.
  • Lieferzeit: 1-3 Werktage, abhängig vom Bestelltag. Versand ausschließlich mit GLS (keine Packstation möglich).
  • Das Produkt wird nur in haushaltsüblichen Mengen und nur für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch versendet.
  • Das Produkt wird von der „Apotheke zooplus AG“ in einem separaten Paket versendet.
  • Bitte stellen Sie bei der Auswahl der Lieferadresse sicher, dass die Annahme des Produkts gewährleistet ist.
Bolfo Spot on sehr große Hunde bis 60 kg im Überblick:
  • Zieltierart(en): Hund
  • Für sehr große Hunde von 40 bis 60 kg Körpergewicht
  • 3 Pipetten mit je 4,02 ml Wirkstoff-Lösung Fipronil
  • Zur Behandlung gegen Floh- und Zeckenbefall
    • Sofortige Abtötung von Flöhen (Ctenocephalides felis) bei Kontakt
      Die insektizide Wirksamkeit gegen Neubefall mit adulten Flöhen besteht innerhalb 24 Stunden und bleibt 8 Wochen lang erhalten
    • Abtötung von Zecken durch die akarizide Wirksamkeit gegen
      • den gemeinen Holzbock (Ixodes Ricinus) hält bis zu 2 Wochen
      • gegen Rhipicephalus sanguineus bis zu 3 Wochen
      • und gegen Dermacentor reticulatus bis zu 4 Wochen an
      Sind Zecken dieser Arten zum Zeitpunkt der Anwendung vorhanden, werden nicht alle Zecken in den ersten 48 Stunden abgetötet, sondern möglicherweise erst innerhalb einer Woche
Weitere Angaben:
Apothekenpflichtig
Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode:
Laborstudien mit Fipronil ergaben keine Hinweise auf teratogene oder fetotoxische Wirkungen.
Es wurden keine Studien durchgeführt, um die Sicherheit dieses Tierarzneimittels bei trächtigen oder laktierenden Tieren zu beurteilen. Deshalb sollte es während der Trächtigkeit und Laktation nur nach entsprechender Nutzen-Risiko-Analyse durch den behandelnden Tierarzt angewendet werden.

Gegenanzeigen:
Nicht anwenden bei Hunden mit einem Körpergewicht unter 40 kg.
Nicht anwenden bei Welpen im Alter unter 8 Wochen, da hierfür keine Untersuchungen vorliegen.
Nicht bei kranken (systemische Erkrankungen, Fieber, etc.) oder rekonvaleszenten Tieren anwenden.
Wichtig: Nicht bei Kaninchen anwenden, da es zu Nebenwirkungen, unter Umständen auch mit Todesfolge kommen kann.
Dieses Tierarzneimittel wurde speziell für Hunde entwickelt. Nicht bei Katzen anwenden, da dies zu einer Überdosierung führen kann.
Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile.

Nebenwirkungen (Häufigkeit und Schwere):
Nach Ablecken des Tierarzneimittels kann vorübergehend vermehrter Speichelfluss auftreten, hauptsächlich verursacht durch die Eigenschaften der Trägerstoffe.

Nebenwirkungen sind äußerst selten zu erwarten; nach der Anwendung waren vorübergehende Hautreaktionen an der Applikationsstelle (Hautverfärbung, lokale Alopezie, Pruritus, Erythem) sowie generalisierter Juckreiz oder Haarausfall zu beobachten. In Ausnahmefällen wurden auch Speicheln, reversible neurologische Symptome (Überempfindlichkeit, Depression, nervöse Symptome), Erbrechen und respiratorische Symptome beobachtet.
Überdosierungen sind zu vermeiden.
Das Auftreten von Nebenwirkungen nach der Anwendung von Bolfo Spot-On Fipronil 402 mg Lösung zum Auftropfen für sehr große Hunde sollte dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Mauerstraße 39-42, 10117 Berlin oder dem pharmazeutischen Unternehmer mitgeteilt werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

Für weitere Informationen zu pharmazeutischen Produkten, die über unsere Apotheke vertrieben werden, kann Mr. Jiří Tejnecký, ein tschechischer Apotheker unter: e-pharmacy@zooplus.com kontaktiert werden.

Arzneimittel Zulassungsinhaber Deutschland: Norbrook Laboratories Limited, Station Works, 11 Camlough Road, BT35 6JP Newry, Co. Down, Vereinigtes Königreich.
Verteiler: Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen.

Zusammensetzung

Inhaltsstoffe:
Bolfo Spot-on sehr große Hunde bis 60 kg:
Eine Pipette mit 4,02 ml enthält:
Wirkstoffe: Fipronil 402,00 mg.
Sonstige Bestandteile: Butylhydroxyanisol (Ph.Eur.) (E320) 0,804 mg, Butylhydroxytoluol (Ph.Eur.) (E321) 0,402 mg, Povidon K12, Polysorbat 80, Butan-1-ol, Diethylenglykolmonoethylether (Ph.Eur.).
Darreichungsform:
Lösung zum Auftropfen. Klare, farblose bis blassgelbe Lösung.

Dieses Produkt ist ein pharmazeutisches Produkt.


Analytische Bestandteile

Fütterungsempfehlung

Dosierung und Art der Anwendung:
Art der Anwendung: Zum Auftropfen auf die Haut.
Nur zur äußerlichen Anwendung. Das Tierarzneimittel je nach Gewicht des Tieres direkt auf die Haut auftragen.
Dosierung: 1 Pipette (4,02 ml) für einen Hund mit einem Körpergewicht von 40 bis 60 kg, entsprechend einer minimalen empfohlenen Dosis von 6,7 mg/kg von Fipronil.
Die Pipette aufrecht halten. Den Hals der Pipette leicht klopfen, damit sich die Flüssigkeit vollständig im Hauptteil der Pipette sammelt. Spitze der Pipette an der perforierten Stelle abknicken. Das Fell zwischen den Schulterblättern scheiteln, bis die Haut sichtbar ist. Die Spitze der Pipette auf die Haut aufsetzen und den Inhalt behutsam an ein oder zwei Stellen auf der Haut vollständig entleeren.
Pipette mittels Schere aus dem Folienkissen entfernen oder
1. Entlang der diagonalen Linie falten, um Kerbe freizulegen.
2. Folie an der Kerbe abziehen.
3. Drehen, um zu öffnen.
4. Fell scheiteln/Inhalt auf der Haut entleeren.
Es ist wichtig, darauf zu achten, dass das Tierarzneimittel an einer Stelle appliziert wird, die das Tier nicht ablecken kann, und sicherzustellen, dass sich behandelte Tieren nicht gegenseitig belecken können.
Das Fell sollte nicht übermäßig mit dem Tierarzneimittel durchnässt werden, da es an der Behandlungsstelle dadurch klebrig erscheint. Sollte dies jedoch eintreten, wird das Fell innerhalb von 48 Stunden nach der Verabreichung wieder normal aussehen.
Zur optimalen Kontrolle eines Befalls mit Flöhen bzw. Zecken kann das Behandlungsprogramm der lokalen epidemiologischen Situation angepasst werden.
Da keine entsprechenden Verträglichkeitsstudien vorliegen, sollte der Mindestabstand zweier Behandlungen 4 Wochen betragen.
Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen und Gegenmittel), falls erforderlich:
In Zieltierverträglichkeitsstudien wurden keine Nebenwirkungen bei 8 Wochen alten Welpen, im Wachstum befindlichen Hunden und Hunden mit einem Gewicht von etwa 2 kg beobachtet, die dreimal mit einer Dosis behandelt wurden, die der fünffachen empfohlenen Dosis entsprach. Bei Überdosierung kann das Risiko von Nebenwirkungen jedoch steigen. Deshalb sollten Tiere stets mit der auf das Körpergewicht abgestimmten, richtigen Pipettengröße behandelt werden.
Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart:
Dieses Tierarzneimittel verhindert nicht, dass Zecken sich an den Tieren ansaugen, aber Zecken werden möglicherweise in den ersten 24-48 Stunden nach Befall und vor dem vollständigen Anschwellen abgetötet, wodurch das Risiko einer Übertragung von Krankheiten reduziert wird. Abgetötete Zecken fallen oftmals vom Tier ab und verbleibende Zecken lassen sich meist durch behutsames Herausziehen leicht entfernen.
Zur optimalen Kontrolle von Flohbefall in einem Haushalt mit mehreren Tieren sollten alle Hunde und Katzen in diesem Haushalt mit einem geeigneten Insektizid behandelt werden.
Ein Ansaugen einzelner Zecken ist möglich. Unter ungünstigen Bedingungen kann daher eine Übertragung von Infektionskrankheiten nicht völlig ausgeschlossen werden. Flöhe von Haustieren befallen oft Körbchen, Liegedecken und gewohnte Ruheplätze wie z. B. Teppiche und Polstermöbel, die deshalb, besonders bei starkem Befall und zu Beginn der Bekämpfungsmaßnahme mit einem geeigneten Insektizid mitbehandelt und regelmäßig abgesaugt werden sollten.
Häufiges Schwimmen oder Shampoonieren des Tieres ist zu vermeiden, da die Erhaltung der Wirksamkeit des Tierarzneimittels unter diesen Bedingungen nicht untersucht wurde.
Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
(i) Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:
Kontakt mit den Augen des Tieres vermeiden. Wenn das Tierarzneimittel versehentlich in die Augen gelangt, diese sofort sorgfältig mit Wasser ausspülen.
Nur zur äußerlichen Anwendung.
Vor der Behandlung sind die Tiere genau zu wiegen.
Es ist wichtig, darauf zu achten, dass das Tierarzneimittel an einer Stelle appliziert wird, die das Tier nicht ablecken kann, und sicherzustellen, dass sich behandelte Tiere nicht gegenseitig belecken können. Das Tierarzneimittel nicht auf Wunden oder Hautläsionen aufbringen.
(ii) Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:
Dieses Tierarzneimittel kann eine Reizung der Schleimhaut und der Augen hervorrufen. Deshalb ist der Kontakt des Tierarzneimittels mit Mund und Augen zu vermeiden.
Nach versehentlichem Kontakt mit dem Auge dieses sofort sorgfältig mit Wasser ausspülen. Wenn die Augenreizung andauert, Arzt aufsuchen und Packungsbeilage oder Etikett zeigen.
Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Fipronil oder den Hilfsstoffen (Sonstige Bestandteile) sollten den Kontakt mit dem Tierarzneimittel meiden.
Kontakt mit den Fingern vermeiden. Falls dies doch geschieht, Hände mit Wasser und Seife waschen.
Nach der Anwendung Hände waschen. Während der Behandlung weder trinken, essen noch rauchen.
Behandelte Tiere sollten nicht berührt werden und Kinder sollten nicht mit behandelten Tieren spielen, bevor die Applikationsstelle trocken ist. Deshalb empfiehlt es sich die Tiere nicht während des Tages, sondern in den frühen Abendstunden zu behandeln. Frisch behandelte Tiere sollten nicht in engem Kontakt mit Besitzern, insbesondere nicht mit Kindern schlafen.
(iii) Weitere Vorsichtsmaßnahmen:
Fipronil kann im Wasser lebende Organismen schädigen. Hunde sollten für 2 Tage nach der Behandlung nicht in Wasserläufen schwimmen.
Der alkoholische Trägerstoff kann gestrichene, lackierte oder andere Oberflächen oder Möbel in der Wohnung beeinträchtigen.
Dieses Tierarzneimittel ist entflammbar. Von Hitze, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellen fern halten.
Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
25,99 €