Die Ernährung des Chihuahua This article is verified by a vet

Tierärztlich bestätigter Inhalt
Chihuahua frisst

Entdecken Sie auch unsere Auswahl an Hundefutter speziell für Chihuahua in unserem Shop.

Wie kann ich meinen Chihuahua füttern?

Klein, aber oho. Der Chihuahua ist laut Rassestandard lebhaft, wachsam, ruhelos und sehr mutig und gilt als kleinste Rasse der Welt. Wäre er so groß wie loyal, würde er wohl den idealen Beschützer darstellen: ein Schäferhund im Körper eines Chihuahuas. Der Chihuahua braucht viel Zuwendung und ist wählerisch in der Zuteilung seiner Zuneigung. Er ist meist auf eine Bezugsperson geprägt, verhält sich aber auch den anderen Personen im Haushalt gegenüber liebenswert.

Wird er liebevoll erzogen, lernt er sehr schnell und ist dabei gutmütig und freundlich. Damit er nicht zum frustrierten Kläffer und zum Angstbeißer wird, sollte man ihn schon in frühem Alter an andere Hunde, Tiere und Kinder gewöhnen. Trotz seiner Größe ist der Chihuahua kein Spielzeug und sollte als Hund behandelt werden. Beim Umgang mit Kindern ist diese Tatsache besonders wichtig. Der Chihuahua benötigt ein normales Maß an Auslauf und Spaziergängen. Er kann gut in der Wohnung gehalten werden und braucht keinen großen Garten. Allerdings genießt er viel Bewegung bei Spaziergängen durch Wald und Wiesen. Er ist ein robuster und ausdauernder Hund, der gerne spielt.

Es existieren verschiedene Theorien über die Abstammung des Chihuahuas. Er trägt den Namen der größten Provinz Mexicos, Chihuahua. Verschiedene Hinweise sprechen neben China, Ägypten und Malta für Mexico als Herkunftsland. Dort lebten wilde Hunde, die von den Eingeborenen zur Zeit der Tolteken und Azteken gefangen und domestiziert wurden. Sie wurden von Aztekenpriestern vergöttert und waren die Lieblinge aztekischer Prinzessinnen. Der Chihuahua wurde als Opfertier genutzt, außerdem galt er als Führer toter Seelen ins Jenseits. 1904 wurde der erste Chihuahua in den USA registriert. Rosina V. Casseli, eine Varietékünstlerin, dressierte Hunde dieser Rasse für ihre Varietéauftritte und unternahm in der Zeitschrift „Our dogs“ den Versuch einer ersten Rassenbeschreibung. Der erste offizielle Rasse-Standard wurde 1923 für Chihuahuas in den USA festgelegt. Von hier aus fand der Chihuahua seinen Weg in die Welt. In Deutschland wurden die ersten Hunde allerdings erst im Jahr 1956 registriert.

Auch für die Kleinsten wichtig - gesunde Ernährung von Anfang an

Der Chihuahua ist die kleinste Hunderasse der Welt und erreicht ein Körpergewicht von ca. 1,5 bis 3 kg. Die Lebenserwartung liegt bei guter Pflege zwischen ca. 14 bis 18 Jahren, bei Hunden mit einem Gewicht unter 1kg deutlich darunter. Die Körperform ist kompakt, er hat einen apfelförmigen Kopf mit großen runden Augen und aufrecht abstehenden spitzen Ohren. Der Chihuahua trägt seine Rute im Bogen über den Rücken. Der Rasse-Standard erlaubt alle Fellfarben außer merle. Es gibt eine Kurz- und eine Langhaarvariante des Chihuahuas. Beide Varianten sind sehr pflegeleicht, sie benötigen lediglich regelmäßiges Bürsten des Fells. Die Pflege der Augen ist nicht zu vernachlässigen. Wie auch bei anderen kleinen Rassen sollte regelmäßig Zahnstein entfernt werden oder besser schon im Welpenalter an Zähneputzen gewöhnt werden.

Neben Fürsorge und Pflege ist eine bedarfsgerechte Ernährung eine besonders wichtige Stütze für einen guten Start in ein gesundes Hundeleben. Man sollte auf einen bedarfsgerechten und ausgewogenen Anteil an Energie, Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen im Welpenfutter achten. Bei kleinen Rassen besteht hierbei im Gegensatz zu großen Rassen eher die Gefahr der Überversorgung.

Fütterungsempfehlungen bei Welpenfutter richten sich nach dem momentanen Gewicht des Welpen und nach dem voraussichtlichen Gewicht als erwachsener Hund. Hierfür kann man das Gewicht des gleichgeschlechtlichen Elterntieres als Richtwert nehmen. Zusätzlich richtet sich die Futtermenge nach dem Aktivitätsgrad des Welpen.

Welches Futter kann ich meinem Chihuahua-Welpen füttern?

Für einen Welpen der Rasse Chihuahua ist das Welpen-Futter Royal Canin Chihuahua Puppy als Trockenfutter und als Nassfutter Royal Canin Mini Puppy empfehlenswert. Die Fütterungsmenge für Welpen sollte immer auf mehrere Mahlzeiten pro Tag aufgeteilt werden. Außerdem muss dem Hund immer frisches Wasser zur Verfügung stehen.

chihuahua ernährung

Vorteile von Royal Canin Chihuahua Puppy

  • Besonders hohe Akzeptanz
  • Auf die Größe des Kiefers von Chihuahua-Welpen angepasste Kroketten
  • Natriumtriphosphate schützen vor Zahnsteinbildung
  • Mit hochverdaulichen Proteinen, FOS, Reis und Omega-3-Fettsäuren für gute Verdauung und kleine Kotmengen
  • Starkes Immunsystem sowie gesunde Darmschleimhaut durch Antioxidantienkomplex

Vorteile von Royal Canin Mini Puppy

  • Auf kleine Hunde abgestimmte Versorgung mit allen notwendigen Nährstoffen
  • Dem erhöhten Bedarf angepasster Energiegehalt
  • Starkes Immunsystem dank Antioxidantienkomplex
  • Hohe Akzeptanz
  • Die schonend gekochten, hochwertigen Inhaltsstoffe sorgen für eine leichte Verdaulichkeit
chihuahua ernährung

Kleiner Hund ganz groß – Fütterung des adulten Chihuahua

Bei ausgewachsenen Chihuahuas sollte die Nahrung auf ein Futter für adulte Hunde umgestellt werden. Obwohl bei Chihuahuas keine Tendenz zu Übergewicht bekannt ist, sollte man trotzdem das Gewicht des Lieblings im Blick haben. Der Chihuahua zählt zu den Toyrassen mit kurzer Schnauze. Wärmere Temperaturen sind ungünstig für ihn sind und sollten deshalb besser vermieden werden. Ein hohes Körpergewicht könnte diese Problematik zusätzlich verstärken. Ob man seinem Chihuahua Nassfutter oder Trockenfutter anbietet oder beide Futterarten mischt ist jedem selbst überlassen. Meist entscheidet der Hund selbst durch seine Vorlieben. Als Belohnung oder zum Trainieren sind Kroketten des Trockenfutters oder verschiedene kleine Snacks geeignet. Die Menge der Leckerlis wird am besten von der Tagesration des Futters abgezogen. Beim Trockenfutter sind eher kleine Kroketten, die an das Gebiss von kleinen Hunden angepasst sind, zu empfehlen. Nassfutter ist häufig sehr beliebt, da es schmackhafter ist als Trockenfutter. Mit Nassfutter ist außerdem die Flüssigkeitsaufnahme höher, da der Feuchtigkeitsanteil meist über 70% liegt.

Happy Dog Pur

Empfehlenswertes Nassfutter für Hunde der Rasse Chihuahua

Happy Dog Pur

  • Abwechslungsreich - In verschiedenen Sorten erhältlich
  • Ohne Soja, Zucker sowie künstliche Farb- und Konservierungsstoffe
  • Auch für sensible Hunde geeignet

Zur Ergänzung von Happy Dog Pur kann der Happy Dog Flocken-Mixer gefüttert werden.

  • Idealer Flockenmix als Zugabe zu Fleischmahlzeiten
  • Mit mediterranen Kräutern und Gemüse
  • Ohne Konservierungs- und Farbstoffe
  • Hervorragende Verdaulichkeit
Happy Dog Flocken-Mixer
Concept for Life Mini Adult

Bestes Trockenfutter für ausgewachsene Chihuahua

Für sehr aktive Hunde kann Trockenfutter einige Vorteile bringen, da hier der Energiegehalt höher als in Nassfutter ist. Meist ist Trockenfutter günstiger als Nassfutter. Trockenfutter ist für unterwegs gut geeignet, man kann es außerdem als Leckerli oder für das Training verwenden. Es ist einfacher zu lagern und erzeugt weniger Verpackungsmüll als Nassfutter.

Als Trockenfutter für Chihuahuas eignet sich Concept for Life Mini Adult.

  • Auf den Bedarf kleiner Rassen abgestimmtes Futter
  • Ausgewogener Kaloriengehalt um das Idealgewicht zu halten
  • Pflanzenfasern und hochlösliches Vitamin C für eine Verminderung von bakterieller Plaque
  • Speziell für kleine Hunde angepasste Krokette
  • Verzicht auf Weizen und Soja
  • Vitamin-B-Komplex, Kupfer, Zink und Omega-3- und 6-Fettsäuren für ein glänzendes Fell

Bosch Mini Adult Lamm & Reis

Ebenso ist Bosch Mini Adult Lamm & Reis geeignet.

  • Bei ernährungssensiblen Hunden geeignet
  • Kleine schmackhafte Kroketten, auch für wählerische Hunde
  • Mit Immun-Komplex aus Mannanen und ß-Glucanen für die Stärkung des Immunsystems
  • Enthält Chondroitin und Glucosamin zur Unterstützung der Gelenke
  • Zink, Leinsamen und essentielle Fettsäuren helfen Haut und Fell zu unterstützen
  • Ausgewogener Gehalt an Ballaststoffen zur Stimulation der Darmflora
Bosch Mini Adult Lamm & Reis

Ernährung für ältere Herrschaften der Rasse Chihuahua

Ein älterer und kleiner Hund benötigt eine auf sein Alter und seine Größe abgestimmte Ernährung, da der Alterungsprozess körperliche Veränderungen mit sich bringt. Stoffwechsel und Aktivität gehen zurück. Eine entsprechend angepasste Ernährung mit hoher Akzeptanz und Schmackhaftigkeit kann das Wohlbefinden eines älteren Hundes unterstützen. Damit er so lange wie möglich in Form bleibt, sollte seine Nahrung an die spezifischen Alterserscheinungen angepasst sein und so ein gesundes Altern optimal fördern.

Rocco Senior

Empfehlenswertes Futter für betagte Chihuahuas

Rocco Senior

  • Leicht verdauliche Proteine und reduzierter Fettgehalt
  • Besonders schmackhaft
  • Mit frischem Fleisch, kein Formfleisch
  • Enthält wichtige Omega-3-und Omega-6-Fettsäuren
  • Speziell auf die Bedürfnisse eines älteren Hundes angepasst

Royal Canin Mini Ageing 12+

  • Mit wertvollem Antioxidantien-Komplex für die Vitalität
  • Abgestimmter Phosphorgehalt für die Nierengesundheit
  • Hohe Akzeptanz durch sorgfältig ausgewählte Nährstoffe
  • Erleichterung der Nahrungsaufnahme durch spezielle Krokettengröße und -form
  • Leichte Verdaulichkeit durch L.I.P.-Proteine und erhöhten Anteil an Fasern
chihuahua ernährung

Als Belohnung zwischendurch eignen sich für Chihuahuas jeden Alters Rinti Extra Chicko Mini, verschiedene Sorten. Durch ihre angenehme Größe sind diese leckeren Snacks besonders passend für Hunde kleiner Rassen. Lufttrocknung macht den Snack knusprig und delikat. Die Menge der Leckerlis sollte immer von der täglichen Futterration abgezogen werden.

Meistgelesene Beiträge

Die 10 beliebtesten Zierfische für Ihr Aquarium

Die Haltung von Zierfischen wird immer beliebter. Kein Wunder, schließlich ist der Anblick der bunten Unterwasserwelt im eigenen Wohnzimmer nicht nur faszinierend, sondern auch beruhigend und entspannend in unserem sonst so hektischen Alltag. Doch welche Fische eignen sich am besten für das eigene Aquarium? Wir stellen Ihnen die 10 beliebtesten Süßwasserfische und ihre Eigenschaften vor.

Antennenwels

Der Antennenwels (Ancistrus) gehört zur Familie der Harnischwelse bzw. Saugwelse (Loricariidae) und ist ein robustes und friedliches Tier. Es verträgt sich sehr gut mit anderen Fischarten aus dem Gebiet des Amazonas. Trotzdem muss man bei der Haltung verschiedene Dinge beachten, damit sich die Tiere wohlfühlen.

Schmetterlingsbuntbarsch

In warmen Seen Venezuelas und Kolumbiens leben die Schmetterlingsbuntbarsche im klaren Wasser in Ufernähe. Die bunten Gesellen mit dem typischen schwarzen Streifen schillern in allen Regenbogenfarben und sind ein gern gesehener Gast im Süßwasseraquarium. Mit etwas Erfahrung und sorgfältiger Pflege sind die geselligen Tiere eine wunderschöne Bereicherung für die heimische Unterwasserwelt im Wohnzimmer. Unter Aquarienfreunden auch kurz als „Rami“ bezeichnet, gehört der Schmetterlingsbuntbarsch zu den Klassikern unter den Süßwasserfischen.