Il periodo della muta degli uccelli

So kann man die Vögel unterstützen

Wenn der Mensch warme Winterkleidung oder luftige Sommerklamotten aus dem Schrank holt, wechselt auch der Vogel sein Gefieder. Leider läuft das nicht immer so unkompliziert ab wie der Garderobenwechsel beim Menschen...

Die „Mauser“ ist für den Vogel belastend. Während er das alte Gefieder abwirft, muss er parallel neue Federn bilden. Viele Vögel wirken in der Mauser struppig und kränklich, schließlich reichen die vor dem Federwechsel gebildeten Ressourcen nicht immer für die Bildung eines kompletten neuen Gefieders. Nicht nur ältere und kranke Vögel sollten darum während der Mauser gezielt unterstützt werden!

Wie kann ich meinem Vogel helfen

  • Mit einer hochwertigen Nahrungsgrundlage fällt den Vögeln die Mauser leichter. Je nach Vogelart eignen sich unterschiedliche Futtersorgen – ein Kanarienvogel benötigt beispielsweise ein anderer Grundfutter als ein Papagei.

 

  • Spezielle Futterzusätze sowie frisches Obst und Gemüse unterstützen den Vogel zusätzlich. Je nach Vogelart sollte das Tier aber nur eine gewisse Menge an frischem Obst zu sich nehmen - wechseln Sie die Obstsorten täglich. Vielleicht entdecken Sie ja so auch einen neuen Leckerbissen für Ihren Vogel.

 

  • Salatgurke, Dinkel, Hirse, Hafer und Weizen sind reich an Kieselsäure und sorgen so für ein leuchtendes, seidiges neues Gefieder. Kolbenhirse beispielsweise kann einfach mit einer Wäscheklammer am Käfig befestigt werden und dient dem Vogel als Spielzeug und Nahrung. Auch abgemagerte oder appetitlose Vögel lassen sich so gerne zum Naschen überreden... Weizenkörner sind sehr hart und werden so von kleineren Zievögeln ungern genommen. Eine Alternative können gequollener oder gekeimter Weizen sein! Dieser liefert neben Kieselsäure auch schwefelhaltige Aminosäuren, welche die Hornbildung unterstützen.

Alles rund um den Vogel erhalten Sie in unserem zooplus-Vogelshop!

Meistgelesene Beiträge

Antennenwels

Antennenwelse sind robuste und friedliche Tiere, die sich sehr gut mit anderen Fischarten aus dem Amazonasgebiet vertragen. Trotzdem muss man bei der Haltung verschiedene Dinge berücksichtigen, damit sich die Tiere wohlfühlen.

Schmetterlingsbuntbarsch

In warmen Seen Venezuelas und Kolumbiens leben die Schmetterlingsbuntbarsche im klaren Wasser in Ufernähe. Die bunten Gesellen mit dem typischen schwarzen Streifen schillern in allen Regenborgenfarben und sind ein gern gesehener Gast im Süßwasseraquarium. Mit etwas Erfahrung und sorgfältiger Pflege sind die geselligen Tiere eine wunderschöne Bereicherung für die heimische Unterwasserwelt im Wohnzimmer. Unter Aquarienfreunden auch kurz als „Rami“ bezeichnet, gehört der Schmetterlingsbuntbarsch zu den Klassikern unter den Süßwasserfischen.

Die Ernährung der Französischen Bulldogge

Entdecken Sie auch unsere Auswahl an Hundefutter speziell für Französische Bulldogge in unserem Shop. Die Französische Bulldogge als kurzschnäuzige Rasse ist aufgrund ihrer Anatomie und Physiologie auf eine besondere Ernährung angewiesen. Durch die verkürzte Nase und damit auch stark rudimentären Nasenmuscheln sind die Temperaturregulierung und die Luftzufuhr der Französischen Bulldogge beeinträchtigt. Dies stellt vor allem bei höheren Temperaturen ein erhebliches Handicap dar. Zudem ist der Bully aufgrund seines Körperbaus alles andere als ein Marathonläufer. Um ihre Beeinträchtigungen nicht noch zu verstärken, ist ein angemessenes Körpergewicht für das Wohlbefinden der Französischen Bulldogge sehr wichtig.